Hilfe, könnte ich an einer Schwermetallbelastung leiden?

10.03.14 14:06 #1
Neues Thema erstellen
Hilfe, könnte ich an einer Schwermetallbelastung leiden?

Kaempferin ist offline
Beiträge: 705
Seit: 10.10.12
Hallo Sindi
Ich denke, du leidest an chronischen Infektionen. Bei solchen sind meist gleich mehrere Erreger involviert. Aufgrund deiner Symptome sowie komplexen Krankengeschichte habe ich leider sehr Mühe, auf ganz bestimmte Erreger zu tippen. Vielleicht könnten in deinem Fall z.B. Chlamydia Pneumoniae eine entscheidende Rolle spielen. Sicherlich sind jedoch auch viele andere Erreger möglich, z.B. auch Mycoplasma Pneumoniae, Borrelien, Babesien etc.
Zitat von Sindi Beitrag anzeigen
Meine Tochter hatte mit 5 Jahren eine Nierenentzündung. Allergie gegen Modeschmuck ist bekannt. Kreislaufbeschwerden, sie war deshalb schon beim Herzspezialisten, ohne Befund.
Bitte beobachte deine Tochter genau (sorry, blöder Kommentar, wirst du ohnehin bereits machen..). Ich könnte mir gut vorstellen, dass du das, was du hast (z.B. gewisse Erreger) deiner Tochter vererbt hast…
Zitat von Sindi Beitrag anzeigen
Schweissausbrüche kamen wie sie wollen, immer noch.
Sicherlich könnten Schweissausbrüche auch durch irgendwelche hormonellen Probleme zu begründen sein. Aber auch (chronische) Infekte können gelegentliche/regelmässige Schweissausbrüche verursachen. Z.B. die Babesien sind dafür bekannt, auch Borrelien. Seltener liegen Brucellen vor.
Zitat von Sindi Beitrag anzeigen
Ich hatte ja schon mit 15 meine erste Amalganfüllung (von einem anderen ZA), danach eine Zahnfleischentzündung. An den Milchzähnen wurde auch schon gebohrt.
Mittlerweile sind in meinem Mund noch 3 Amalganfüllungen, 2 Goldkronen und 3 Goldblenden( weiß nicht was darunter ist).
Eine zusätzliche Schwermetallbelastung halte ich für sehr wahrscheinlich. Diese tritt sehr gerne zusammen mit chronischen Infekten auf…

Mit den Autoimmunerkrankungen (z.B. Kollagenose) ist es so eine Sache. Sicherlich ist dir bekannt, dass die Ursache von solchen nach wie vor nicht bekannt ist!? Tatsache ist jedoch, dass generell immer wieder ein Zusammenhang zwischen (chronischen) Infekten sowie solchen Erkrankungen vermutet wird. Bei manchen Erregern geht man davon aus, dass sie viele Autoimmunerkrankungen „imitieren“ oder gar auslösen können. Auch wenn diesbezüglich die Forschung noch nirgends ist... Ich wollte dies bloss erwähnen, da möglicherweise auch deine Kollagenose im Zusammenhang mit einem chronischen Infekt stehen könnte. Wird eine Kollagenose mit immunschwächenden Medikamenten behandelt, werden dadurch zwar allfällig vorliegende Entzündungen und Symptome gemildert/bekämpft (was zumindest kurzfristig Verbesserungen bringen kann). Allerdings schwächen solche Medikamente stark das Immunsystem. SOLLTEST du wirklich (auch) Infekte haben, hätten diese folglich ein immer leichteres Spiel….

Liebe Grüsse

Hilfe, könnte ich an einer Schwermetallbelastung leiden?

Sindi ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 10.03.14
Hallo,

Meine aktuellen Blutwerte kann ich erst morgen nachfragen, es waren gestern nicht alle da.
Der Pflastertest war negativ, könnte auch am Cortison liegen.

Zu deiner Frage Material Platte.
Ich habe sie mitbekommen. Außen metallik-blau. Es sind einige Kratzer drin, sieht aus als wäre sie aus Edelstahl. Die Schrauben sind teilweise ebenso blau, der Rest goldfarben. Es steht noch eine Nummer drauf:5.9823.53 CE1275 und 328556 made in Germany.

Hier meine neuesten Blutwerte:

http://www.symptome.ch/vbboard/attac...1&d=1395055149
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Werte 001.jpg (455,3 KB, 7x aufgerufen)

Hilfe, könnte ich an einer Schwermetallbelastung leiden?

Sindi ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 10.03.14
Hallo,
vielen Dank für deine Mühe.
Dieser Drogencoktail ist genau das, was mir momentan Kopfzerbrechen bereitet.
War deshalb ja bei der Rheumatologin.
Sie meinte, in erster Linie müsste man eben die Lunge in den Griff bekommen. Das Cortison möchte sie eigentlich nicht mehr haben. Leider sind die Werte der Lunge nicht so gut, dass der Lungenarzt sie absetzen möchte, aber wenigstens wieder reduziert. Vom Cellsept sind diese Knoten kleiner geworden, die Lunge könnte sich erholen.
Die Sache mit dem Omeprazol. Die Speiseröhre war bei mir so stark entzündet, dass Knotenartige Veränderungen sichtbar waren. Sie ist einer magenschleimhautähnlich verändert, Dank Omeprazol nicht schlechter geworden.
Heilerde hab ich auch im Schrank, hat leider nicht gegen das Säureaufstoßen gewirkt.

Hab demnächst noch einen Termin bei einem Hautarzt mit Zusatzsqualifikation Immunkrankheiten. Die Medikamentenliste werde ich jedenfalls mitnehmen, Das Röntgenbild der Zähne, genauso die Platte die entfernt wurde.
Mal hören was er darauf zu sagen hat!



http://www.symptome.ch/vbboard/attac...-werte-001.jpg

Geändert von Sindi (17.03.14 um 12:42 Uhr)

Hilfe, könnte ich an einer Schwermetallbelastung leiden?

Sindi ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 10.03.14
Hallo,
Letzte Woche wurde bei mir ein MRT gemacht vom Kopf. Röntgenaufnahmen von der Wirbelsäule mit Funktion.

Befund. Arthrose im Kiefergelenk, 3 verschiedene Arthrosearten Halswirbelsäule. Vernarbungen im Gehirn.
Zumindest gibt es jetzt eine Erklärung für einige Symtome :-)

Der neue Hautarzt möchte noch diverse Facharztberichte studieren, ist alles zuviel auf einmal. Die Veränderung der Mundschleimhau kommen wohl von entzündeten Speicheldrüsen, es werden allerdings noch weitere Allergietests gemacht.

Hilfe, könnte ich an einer Schwermetallbelastung leiden?

Kaempferin ist offline
Beiträge: 705
Seit: 10.10.12
Hallo Sindi
Zitat von Sindi Beitrag anzeigen
Befund. Arthrose im Kiefergelenk, 3 verschiedene Arthrosearten Halswirbelsäule. Vernarbungen im Gehirn.
Zumindest gibt es jetzt eine Erklärung für einige Symtome :-)
Diese Befunde sind meiner Meinung nach zwar wichtig zu wissen. Aber die Frage ist doch, warum die diese Arthrosen in Gelenken sowie Vernarbungen im Gehirn hast!? Ich habe dir schon oben geschrieben, dass ich bei dir eine chronische Infektion vermute. Z.B. Borrelien, Chlamydia Pneumoniae und/oder Mycoplasma pneumoniae können solche Dinge (sowie tausende weitere Symptome und Beschwerden) mit links auslösen! Wenn du nur die einzelnen Symptome (z.B. Arhtrose bekämpfst), hast du wenig Chance auf Heilung. Erst mal muss die eigentliche URSACHE gefunden werden!

Gute Besserung und liebe Grüsse

Hilfe, könnte ich an einer Schwermetallbelastung leiden?

Sindi ist offline
Themenstarter Beiträge: 13
Seit: 10.03.14
Danke, liebe Kaempferin,

Mein Zahnarzt hat mir zunächstmal Akupunktur empfohlen, um die Schmerzen zu bekämpfen. Dazu werde ich mich nächste Woche bei einer ganzheitlichen Kieferorthopädin vorstellen, auch sie arbeitet wie mein Akupunkturarzt mit Naturheilkunde. Allerdings wäre an erster Stelle vorerst eine Kiefervermessung vorgesehen, um eine optimale Schiene anzufertigen.
Die Entzündung könnte immer noch von meiner Autoimmunerkrankung kommen, oder von Bakterien.
Gestern hatte ich die erste Akupunkturbehandlung, und die Schmerzen sind auch heute schon viel besser. Werde mich also mal Schritt für Schritt vorwärtsboxen :-)
Gruß
Sindi


Optionen Suchen


Themenübersicht