Schon lange energielos....

28.02.14 23:25 #1
Neues Thema erstellen
Schon lange energielos....

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Noch ein Wort zur guten Nacht

Du solltest unbedingt wissen, dass einige Reaktionen auf Lebensmittel zeitlich nicht einfach einzuordnen sind.
DAS Beispiel ist da eben Milchprotein (nicht Laktose!!!):

da tritt die Reaktion in den meisten Faellen bis zu 72 Stunden spaeter auf, also die fuer dich MERKBARE.
Deshalb glauben da auch viele nicht daran! Denken, naja, heute habe ich ja ein Joghurt gegessen, mir geht es aber gut usw....
Das kann man z. B. im gegensatz zur Laktose nicht mal verlaesslich testen, soll heissen: die Dunkelziffer ist hoch. Auch Gluten verursacht teilweise sehr seltsame Symptome.
Das kann man aber muehsam testen

Bei Milch z.B. hilft da nur ein paar Wochen Pause (total) und dann kann man mal wieder und sich dann mindestens 2-3 Tage beobachten. Bei mir reagiert zuerst die Haut total verzoegert und NOCH spaeter der Darm.

Soviel dazu nochmal.

Schon lange energielos....

bestnews ist offline
Beiträge: 5.707
Seit: 21.05.11
Bitte immer Milchprodukte schreiben dadeduda.

Spätreaktionen sind sehr häufig auf Nahrungsmittel.

Alles Tests beim Doc. haben eine Versagerquote von 10%.

Nebennieren finde ich einen guten Ansatz, damit haben vermutlich viele zu tun und wissen es nicht und der Arzt fandet nicht danch.

Womit wir auch alle mehr oder weniger belastet sind , sind Umweltgifte und Schwermetalle, die können im Körper und Seele auch so einiges ausrichten.

Hinzu kommen unverträgliche Zahnmaterialien und wurzelbehandelte Zähne, die früher oder später zum Krisenherd werden.

Schönen Sonntag.
Claudia.

Schon lange energielos....

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.413
Seit: 12.05.13
Hallo moon,

Coka Cola Zero und Energiedrinks light enthalten Aspartam als Süßstoff und der schlägt nicht nur aufs Gehirn:

Schau mal hier im Forum unter der Suchfunktion: "aspartam hier" nach, da kannst Du Dich sehr gut informieren, das Zeug ist richtiges Gift mit sehr vielen Nebenwirkungen und beeinträchtigt auch sehr gerne die Denkleistung und das Gehirn weil es die Blut-Hirn-Schranke durchbricht.

Eine Frage habe ich aber auch noch, warum nimmst Du eigentlich noch Sachen zu Dir, von denen Du doch schon weißt, dass sie Deinem Darm öfter nicht bekommen?

Liebe Grüße Tarajal :-)

Schon lange energielos....

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Bitte immer Milchprodukte schreiben dadeduda.
Hallo Claudia, hier geht es ums MilchPROTEIN, das muss ich dann wohl so schreiben, auch um es von der Laktose abzugrenzen, man kann natuerlich "Milchprotein - also alle Milchprodukte" schreiben, aber das haben wir in diesem thread doch abgeklaert?

Schon lange energielos....

bestnews ist offline
Beiträge: 5.707
Seit: 21.05.11
Hallo dadeduda, nicht jeder liest jeden Beitrag. Warum ist es so schwer, Milchprodukte zu schreiben.
Ich sage das nicht, um Dich zu ärgern, nur dass keine Missverständisse auftreten. Hier wird sehr häufig statt Milchprodulte, Milch geschrieben.

Schönen Sonntag.
Claudia.

Schon lange energielos....

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Ja schon claudia,aber ich wenn ich vom milchPROTEIN schreiben will,dann ist das wort milchprodukt zu UNKONKRET,verstehste? Neee,wir wollen uns hier natürlich nicht ärgern, wir wollen helfen. :-) lg dadeduda

Schon lange energielos....

bestnews ist offline
Beiträge: 5.707
Seit: 21.05.11
Okay sorry

Schon lange energielos....

moon1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 46
Seit: 26.02.14
Hallo Tarajal

Welche Sachen meinst du genau? Vollmilch, Apfelsaft, Apfelschorle, scharfes Essen. Solche Sachen meide ich natürlich. Das mit dem Aspartam wusste ich nicht. Danke für die Info.
Das mit den verschiedenen Intoleranzen werde ich nachgehen.

Liebe Grüsse
moon1

Schon lange energielos....

moon1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 46
Seit: 26.02.14
Hallo Claudia

Du hast Schwermetalle und Zahnmaterialien erwähnt. Weist du etwas über Amalgam? Kann das vom Körper ausgeschieden werden?

Als Baby habe ich Antibiotika erhalten. Durch das waren dann meine Milchzähne ziemlich kaputt. Ich war dadurch ziemlich oft beim Zahnarzt. Ich kann mich erinnern, das die meisten Stockzähne Amalgamfüllungen hatten.

Ich habe mich schon früher einmal damit beschäftigt. Leider nicht so erfolgreich. Ich habe nicht herausfinden können, ob das überhaupt so lange im Körper bleibt.

Liebe Grüsse
moon1

Schon lange energielos....

bestnews ist offline
Beiträge: 5.707
Seit: 21.05.11
Soweit ich weiss, muss man da kräftig nachhelfen...Grosses Thema hier, gibt es mal in die Suchfunktion ein. Ausgebohrt werden muss es mit Dreifachschutz, auch das wirst Du hier finden. Das macht nicht jeder Zahnarzt. Lass Dir hier einen empfehlen, ich habe hier so auch eine hervorragende Zahnärztin gleich um die Ecke gefunden.
Wichtiges Thema, sieh zu, dass Du das Zeug auf gute Weise los wirst.

Hier noch ein Link:
Amalgam: Diagnose und Therapie

Alles Gute.
Claudia,


Optionen Suchen


Themenübersicht