Nase schwillt nachts immer zu!

13.10.07 10:50 #1
Neues Thema erstellen

blacky79 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 13.10.07
Hallo liebe Forumsmitglieder!
Mein Leidensweg dauert bereits 7 Jahre!
Ich leide an hyperreaktiven Nasenmuscheln.
Allergietests sind negativ.
Wurde bereits zweimal operiert, Septumbegradigung und Muschelverkleinerung.
Ich bin praktisch austherapiert und weiß nicht mehr weiter.
Bin für jeden Ratschlag dankbar!

Nase schwillt nachts immer zu!

santa ist offline
Beiträge: 1.515
Seit: 30.06.05
Hallo Blacky!

Wie ist denn Dein Schlafklima - sprich die Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur bei Dir?

Ich könnte mir zu trockene Luft vorstellen, denn in der Heizungsperiode hab ich auch hin und wieder Probleme mit trockenen Schleimhäuten und das fühlt sich dann an, wie wenn "alles dicht" wäre.

Ich kann Dir ein Nasenspülkännchen mit Salzlösung empfehlen, das hilft.
Auch würde ich das Schüssler-Salz Natrium Chloratum nehmen, aber über einen langen Zeitraum, mindestens 2-3 Monate.
Dieses Schüssler-Salz reguliert den Feuchtigkeitshaushalt der Schleimhäute und der Haut.

Was auch recht gut ist, ist Sesamöl (gibt es in der Drogerie) als Nasensprühfläschchen. Auch in der Apotheke gibt es speziell ein Nasenöl, das die Feuchtigkeit in der Nase gut "bindet" und auch regulierend und reinigend wirkt.

Lieber Gruss
Karin

Nase schwillt nachts immer zu!

Mingus ist offline
Beiträge: 556
Seit: 19.11.04
hallo blacky,

habe genau das gleiche wie du hinter mir, beides hat nur für kurze zeit etwas geholfen.

hast du dunkle/tote/wurzelbehandelte zähne im frontzahnbereich?

welche zahnfüllungen/kronen/brücken hast du ?

hast du probleme mit dem magen, sind hier schon irgendwelche tests/untersuchungen erfolgt?

unter welchen situationen werden die beschwerden besser/schlechter?
ist die situation immer und überall gleich?


lg
ming

Nase schwillt nachts immer zu!

blacky79 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 13.10.07
Hallo!
Um auf dein Fragen einzugehen, die Zähne sind saniert, d.h. alle Amalgamfüllungen wurden entfernt und durch Porzellanfüllungen ersetzt.
Mit der Verdauung habe ich keine Probleme, der Darm wurde auf Pilze untersucht, alles negativ.
Wenn ich in Bewegung bin, ist die Nase total frei, sobald ich mich hinlege, schwillt mir abwechselnd die Nase zu, einmal links, dann wieder rechts.
Ich wache auf mit Atemnot und Herzrasen, mein Gehirn übernimmt nicht die Mundatmung nicht.
Ich reagiere ganz stark auf Zigarettenrauch, Autoabgase, Ozonbelastung...
es ist fast unmöglich sich davor zu schützen.
Darf ich fragen, welche Beschwerden du genau hast und was du schon alles probiert hast?
lg. Blacky

Nase schwillt nachts immer zu!

admin ist offline
Administrator
Beiträge: 19.667
Seit: 01.01.04
Hallo Blacky

Kann es sein, dass die Raumluft in Deinem Schlafzimmer durch irgend einen Stoff verschlechtert wird und Du durch die Grundbelastung im Schlaf auch gegenüber anderen Gerüchen intensiver reagierst?
Könntest Du Holzmöbel oder Wandfarben haben, welche einen Stoff absondern, der Dir schadet? Könntest Du eine Schimmelbelastung haben? ...

Gruss, Marcel

Nase schwillt nachts immer zu!

Notoo ist offline
Beiträge: 420
Seit: 31.07.06
Hallo Blacky,

welche Allergietests sind negativ?
Auf Lebensmittel?

Hast du einen IGg-Test auf Nahrungsmittelunverträglichkeit gemacht?


Gruß, Notoo.

Nase schwillt nachts immer zu!

Mingus ist offline
Beiträge: 556
Seit: 19.11.04
hallo blacky,

es klingt, als ob bei dir doch eine chronische belastung vorliegt, sei es nun durch wohngifte, oder durch gifte, die du in dir trägst.
dies verursacht eine ständige übersteuerung des immunsystems und deine nasenmuschlen sind immer geschwollen.
bei mir werden ebenfalls die symptome in ruhe/schlaf schlimmer, das kommt wohl zum einen durch die liegeposition (habe mein bette am oberkörper etwas erhöht) und zum zweiten durch die geringere entgiftung des körpers im schlaf.

wieviel amalgamfüllungen hattest du denn und welche art der ausleitung hast du hinter dir? auch nach oder gerade durch eine unsachgemäße entfernung des materials kann der körper stark damit belastet sein und wird täglich damit konfrontiert.

eine zahnsarnierung beinhaltet mehr als das wechseln des materials.
bei mir hat(te) eine toter frontzahn einen großen anteil an meiner jahrzehntelangen misere. hast du schonmal ein panoramabild des kiefers anfertigen lassen? hast du kronen oder brücken?

was eventuelle wohngifte betrifft, spürst du irgendeine besserung der symptome in oder außerhalb der wohnung?

um es auschließen zu können, nasensprays, die über meersalzhaltige sprays hinausgehen hast du nicht über einen längeren zeitraum genommen?

lg
ming

Nase schwillt nachts immer zu!

Kate ist offline
Moderatorin
Beiträge: 10.055
Seit: 16.11.04
Hallo Blacky,

vom Umweltmediziner Kuklinski gibt es dazu auch eine These, wobei er es so beschreibt, dass es v.a. in der zweiten Nachthälfte auftritt (so ist es bei mir auch und zudem nicht in jeder Nacht). Falls es Dich interessiert, kuck mal hier: http://www.symptome.ch/vbboard/oxida...hleimhaut.html

Ansonsten hast Du ja schon einige Anregungen bekommen.

Grüße
Kate
__________________
Meine Aussagen basieren auf eigenen Erfahrungen/Recherchen und stellen keinen medizinischen Rat dar.


Optionen Suchen


Themenübersicht