Vermutlich Sonnenstich?

18.09.12 10:30 #1
Neues Thema erstellen

Sheldon ist offline
Beiträge: 105
Seit: 11.11.11
Hallo,
ich habe die Vermutung einen Sonnenstich gehabt zu haben.
Da ich noch Ferien habe und ich schon ein paar Wochen keine Kopfschmerzen mehr hatte, wundert es mich jetzt das ich schon den 3. Tag so dolle Kopfschmerzen habe.

Angefangen hat es am Sonntag, als wir den Gartenteich ausgepumpt und gesäubert hatten, die Sonne hatte ganz schön gebrannt und dabei wurden die Kopfschmerzen dann immer schlimmer, hing dann auch ein paar mal kopfüber, als wir fertig waren, war ich auch blass und mir war es leicht schwindelig und eben die Kopfschmerzen. Abends haben sie dann wieder aufgehört.
Gestern auch erst nichts gemerkt, dann nachmittag wollten wir ne kleine Runde spazieren gehen, mit einmal fängt das wieder so doll an. Und seitdem ist es auch nicht viel besser geworden, auch über Nacht bis jetzt die starken Kopfschmerzen. Vorallem im Bereich der Schläfe sind sie doll, pulsierend. Und warmen Kopf, aber kein Fieber.

Andere Symtome sind nicht aufgetreten.

Habe jetzt ne halbe Paracetamol Brausetablette genommen.


Kann das ein Sonnenstich gewesen sein und das er dann so lange anhält?
Was meint ihr?
Danke!

Geändert von Sheldon (18.09.12 um 11:23 Uhr)

Sonnenstich?

Ulrike ist offline
Beiträge: 1.005
Seit: 28.04.08
Hallo Sheldon,

theoretisch kann man auch länger was von einem Sonnenstich haben. Was meiner Meinung nach aber dagegen spricht ist, dass Du zwischendurch keine Beschwerden mehr hattest.

Für wahrscheinlicher würde ich als Auslöser daher die ungewohnte Körperhaltung bei der Teich Reinigung halten.

Hier : Schlfenschmerzen, Schmerzen an den Schlfen kannst Du noch etwas über Schläfenschmerzen nachlesen.

Liebe Grüße

Ulrike
__________________
Ein Wunder passiert nicht gegen die Natur, sondern gegen unser Wissen von der Natur.


Optionen Suchen


Themenübersicht