Kraniozervikale/HWs Instabilität

04.06.12 11:21 #1
Neues Thema erstellen
Kraniozervikale/HWs Instabilität

Schwindelina ist offline
Beiträge: 409
Seit: 09.01.12
Sehr Ausführlicher Bericht! Bist jetzt eig soweit wie vorher! Darf ich dich dann mal nach deinen Symptomen fragen!? Auser Schmerzen is Benommenheit die ich hier ja schon rauslesen konnte!
__________________
Ich bin am kämpfen doch es ist so schwer

Kraniozervikale/HWs Instabilität

Schwindelina ist offline
Beiträge: 409
Seit: 09.01.12
Das einzige was ich weis ist das wenn es eine ocippitale cranio cervikale Instabilität wäre wäre das sehr schlimm! Kriegt man ohne op nimmer hin einigermaßen leben! Is so! Kenne zwei
__________________
Ich bin am kämpfen doch es ist so schwer

Kraniozervikale/HWs Instabilität

phealwood ist offline
Themenstarter Beiträge: 269
Seit: 27.12.11
Zitat von Schwindelina Beitrag anzeigen
Sehr Ausführlicher Bericht! Bist jetzt eig soweit wie vorher! Darf ich dich dann mal nach deinen Symptomen fragen!? Auser Schmerzen is Benommenheit die ich hier ja schon rauslesen konnte!
Die Symptome stehen hir alle auf der ersten seite im anfangstread.....
Ganzkörpelrich....überwiegend Verspannungen im ganzen Körper......Muskelschmerzen, Muskelverkürzungen, starke vegetaive störungen, Körper+Gesichtsasymetrien und fehlstellungen.........

Bänderrisse bedeuten immer daß Muskeln die Arbeit übernehmen....in meinem Fall springen durch die Instabiliät im Genick alle meine Muskeln von Kopf bis Fuss ein.......ich habe überall stärkste Schmerzen/Verspannungen udn starke Muskelverkürzungen die mir auch die Organe abdrücken/beinttächtigen...dadurch masive magen-darm-blasenproblme.....herzrasen etc.

ohne werbung machen zu wollen: les dir das mal durch....du wirst erkennen was Muskeln im Körper anrihcten können.......

http://www.cmd-institut.de/Funktions...2011_05_06.pdf
Institut fr Craniomandibulre Dysfunktion - ICMD - Dr. Georg Risse
__________________
The world is your´s

Kraniozervikale/HWs Instabilität

Schwindelina ist offline
Beiträge: 409
Seit: 09.01.12
Ja das mit der Cmd kann sehr schlimme Sachen anrichten was ich da lese! Was ich nur bissl
Komisch find is das Leute die Zähne verlieren, total schiefes Gebiss haben keine Symptome haben!
__________________
Ich bin am kämpfen doch es ist so schwer

Kraniozervikale/HWs Instabilität

phealwood ist offline
Themenstarter Beiträge: 269
Seit: 27.12.11
Zitat von Schwindelina Beitrag anzeigen
Das einzige was ich weis ist das wenn es eine ocippitale cranio cervikale Instabilität wäre wäre das sehr schlimm! Kriegt man ohne op nimmer hin einigermaßen leben! Is so! Kenne zwei
Das linke Band scheint stärker angerissen/überdehnt zu sein als das rechte....von daher auch meine linsklastigkeit udn die linke Körperasymetrie mit masivsten muskelvekürzungen udn verspannungen.......

Bei einer "echten" Instabilität hätten uns die Ärzte nicht mehr nach Hause gelassen sondern umgehend und sofort operiert....da die gefahr der Lähmung incl. Rolstuhl besteht.
Es wird dort überprüft ob di mit einer OP geholfen werden kann. Wenn die der Meinung sind dann würden die auch operieren.Diese OP wird nicht oft ausgeführt und Kriterien hierfür sehr streng, denn es bedeutet eine massive lebenslange beinträchtigung/behinderung für dich. Deine Bewegung wird zu 3/4 aufgehoben sein, versteifte laufen rum wie Roboter, können kein Auro mehr fahren udn haben zum Teil lebenslange starke Schmerzen.

Da du ja auch Probleme mit der HWS hast, weoßt du ja was es bedeutet Schmerzen udn Bewegungseinschränkung zu haben. Du wirst sicher deinen Kopf auch nur noch schmerzhaft udn schwer bewegen können....von daher ist das ja bereits eine halbe Versteifung........nicht umsonst machen wir alle Atlasterpien um die Blockierung der Kopfgelenke aufheben zu wollen um diese wieder endlich mal richtig bewegen zu können.....bei Bänderschäden ist das leider sehr schwer.
ich wünsche dir viel Glück udn hoffe das dir eine solche schwere udn lebensgefährliche OP erspart bleibt und d4 andere Möglichekiten der Behandlung und Besserung finden kannst.

LG
__________________
The world is your´s

Kraniozervikale/HWs Instabilität

Schwindelina ist offline
Beiträge: 409
Seit: 09.01.12
Das is doch gar net war!!!!!! Meine bekannte kann sehr gut bewegen und ist von c0 bis c2 versteift! Das ist doch net bei jedem so !!!!! Meine Drehung is re u li 60 grad und das ohne Schmerzen
__________________
Ich bin am kämpfen doch es ist so schwer

Geändert von Schwindelina (28.07.12 um 11:33 Uhr)

Kraniozervikale/HWs Instabilität

phealwood ist offline
Themenstarter Beiträge: 269
Seit: 27.12.11
Zitat von Schwindelina Beitrag anzeigen
Das is doch gar net war!!!!!! Meine bekannte kann sehr gut bewegen und ist von c0 bis c2 versteift! Das ist doch net bei jedem so !!!!! Meine Drehung is re u li 60 grad und das ohne Schmerzen
Du hast bereits eine Kopfpalttenverschraubung bis C2?
Also die ärzte haben mir gesagt das die Bewegung zu 75% eingeschränkt wäre.......die Patienten mit denen ich gesprochen habe die versteift sind....konnten sich kaum bewegen......rechts uns linksdrehung ging nur wenn sie die ganzen schultern und brust mitgedreht haben...nicken udn nach oben schauen war komplett aufgehoben.....

Dein bekannte lag zwei Zimmer neben mir und sie ist ebnfalls sehr steif und mechanisch gelaufen....kopf drehen ging da kaum noch....viel augenarbeit

Ich habe zur zeit ne Halskrawatte an....das ist ja ähnlich....aber ich stelle ir vor ich hätte ein stock im nAcken und müßte um zu sehn den ganzen körper mitbewegen so hats mir der mann an meinem Tisch immer erklärt.........der hatte Kopfplatte C0-C4 und hat immer ausm strohalm getrunken und gelsen im Stehen an nem Stehpult........mehr weiß ich auch net.
Zur Zeit habe ich versucht mit der Krawatte zu schlafen....ging überhaupt nicht....also kein schönes Gefühl
__________________
The world is your´s

Kraniozervikale/HWs Instabilität

Schwindelina ist offline
Beiträge: 409
Seit: 09.01.12
Sie hat mir halt Fotos geschickt! Aber mechanisch laufen kenne ich nur von Menschen mit bws versteifung!
__________________
Ich bin am kämpfen doch es ist so schwer

Kraniozervikale/HWs Instabilität

phealwood ist offline
Themenstarter Beiträge: 269
Seit: 27.12.11
Zitat von Schwindelina Beitrag anzeigen
Ja das mit der Cmd kann sehr schlimme Sachen anrichten was ich da lese! Was ich nur bissl
Komisch find is das Leute die Zähne verlieren, total schiefes Gebiss haben keine Symptome haben!
genau mein gedanke........was ist mit all den menchen im Alter???
Aber es hat wohl was mit der dreidmensionalen Bewegung und stellung des unterkiefers zum oberkiefer zu tun......

cmd ensteht aber auch durch haltungsschäden, HWs.traumen etc.
__________________
The world is your´s

Kraniozervikale/HWs Instabilität

phealwood ist offline
Themenstarter Beiträge: 269
Seit: 27.12.11
Zitat von Schwindelina Beitrag anzeigen
Sie hat mir halt Fotos geschickt! Aber mechanisch laufen kenne ich nur von Menschen mit bws versteifung!
SChwindelina ich kann dir nur meine Beobachtungen mitteilen. Bei mir an tisch sahs eine Woche lang ein Kopfgelenksversteifer udn ich habe auch auf unserer station mit Versteiften gesprochen udn gesehen wie die sich bewegen.....

Das Kopfgelenk ist doch direkt unter dem Schädel....wenn schädel udn die ersten 2 gelenke miteinander verschraubt werden wie willst du denn dann noch den kopf drehen bzw. nicken oder nach oben heben???....das geht dann doch rein physikalisch nicht mehr......

Alles kopfgelenskversteiften Drehen zum Schauen den ganzen Körper. Wenn du die von der Seite anredest dann drehen die sich komplett um um dich zu sehen.
__________________
The world is your´s


Optionen Suchen


Themenübersicht