Kann Finger nicht beugen - Rheumatoide Arthritis?

20.04.12 23:35 #1
Neues Thema erstellen

bialbb ist offline
Beiträge: 1
Seit: 20.04.12
Zur Vorgeschichte:
Seit gut 2 Wochen ist mein linker Zeigefinger so angeschwollen (zwischen Handfläche und Gelenk) und ich kann diesen daher nicht vollständig beugen und es betrifft auch nur diesen einen Finger, wo ich keine Beugung zur Faust hinbekomme.
War auch zur Blutabnahme beim Hausarzt:
Anti CCP Wert: 64 und Rheumafaktorwert: 28 - Verdacht auf RA

Was mich besonders stutzig macht, ist dass mein Finger nach wie vor gleich geschwollen ist, dass die eingeschränkte Steifigkeit da ist, also dass ich selbsttätig den Finger nur bis ca. 40 Grad beugen kann und nicht zur Faust hinbekomme, der selbe Zustand nun über gut 2 Wochen ohne jegliche Veränderung besteht, ohne dass ich irgendwelche Schmerzen dabei habe. Die Schwellung ist unverändert gleich und es ist an dieser Stelle weder rot oder blau bzw. warm. Bei der typischen Rheumatoiden Arthritis ist die Rede von einer insbesonderen Morgensteifigkeit und dass es im Laufe des Tages besser werden soll, dies soll abhängig sein von der Schwellung bzw. Schmerzen. Auch kam dies bei meinem linken Zeigefinger nicht schleichend, ich hatte auch zuvor nie ein Problem oder sonst was bemerkt und ich selbst habe das Gefühl, dass hier evtl. sich auch Wasser eingelagert hat. Vielleicht kann man mir dazu mehr sagen?
Ich habe leider erst in knapp 3 Wochen einen Termin beim Rheumatologen, zwar sprechen nun die Blutergebnisse für die RA, aber kann es dennoch noch was anderes sein?
Was mich insbesondere beschäftigt, bleibt denn mein Zeigefinger nun so?
Da ich nämlich nun weitere 3 Wochen warten muss, würde in dem Fall auch bedeuten, dass mein Finger dann insgesamt 5 Wochen eingeschränkt durchgehend steif ist, ist das denn nicht auch folgeschädlich und ist so eine Auffälligkeit an meinem Finger bei Verdacht auf RA normal?

Kann Finger nicht beugen - Rheumatoide Arthritis?

Gingillinos ist offline
Beiträge: 117
Seit: 09.04.12
Meine Schwiemu hat auch Rheuma schon 30 Jahre..sie war auch immer beim Rheumatologen..frage mich für was...keine Heilung immer schlimmer geworden...
Es gibt viele Fachärzte..manchmal frage ich mich kommt da mehr raus oder klingt das nur besser beim Spezialisten gewesen zu sein...ich habe da so meine eigenen Gedanken...

An Deiner Stelle würde ich es mal mit Blutegel versuchen


Optionen Suchen


Themenübersicht