Depression? Weiss nicht mehr weiter...

05.10.11 20:27 #1
Neues Thema erstellen

amy2400 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 05.10.11
Hallo, ich bin neu hier im Forum und weiß leider auch nicht, ob ich mit meinem Problem hier richtig bin. V.a. weil ich erst 16 Jahre alt bin (w.).
Jedenfalls denke ich, dass ich leichte Depressionen habe (viele Anzeichen wie Antriebslosigkeit sprechen dafür). "Schlecht" geht es mir seit ca. einem halben Jaht und bin langsam Ratlos, was ich tun soll.
Ich wäre in letzter Zeit auch schon ein paar Mal fast in eine Magersucht hineingeraten. Das versuche ich allerdings zu vermeiden, da ich nur 46 Kg bei 168cm wiege und mir bewusst bin, eher zu dünn zu sein.
Ich habe mich schon ein paar Mal (oberflächlich) geritzt, habe allerdings wirklich nicht das Gefühl, süchtig zu sein oder zu werden.
Ich mache eigentlich den ganzen Tag über nichts, habe keinen Appetit mehr (mein Gewicht halte ich nur, weill ich immer wieder sehr ausgeprägte Vorliebe zur Schokolade habe^^). Ich sehe in der Zukunft eigentlich nur Negatives und habe leider keine Ahnung wie ich das ändern könnte.
Zu meiner Person: Ich bin extrem schüchtern. Habe wenig Freunde, was mich zwar nicht stört. Ich bin also eine eher unwichtige, lanweilige Person, die immer nur "nebenherläuft" und sich nicht traut irgendetwas zu sagen.Ich schaffe es nie irgentwelche Freundschaften zu erhalten, wenn ich umziehe oder die Schule wechsle. Das macht mich auuch häufig traurig...
Ich habe über meine Probleme bisher mit niemandem geredet. Ich denke nicht, dass ich das einer Freundin erzählen könnte...wüsste nicht wem. Meine Mutter will ich damit nicht belasten und sie würde wohl auch nichts hilfreiches sagen und schon gar nicht etwas unternehmen, dass mir helfen könnte.
Ich wäre wirklich froh, wenn jemand weiß, was mir helfen könnte. Ist das vielleicht eine pubertäre Phase, die wieder vorbei geht?
Viele liebe Grüße
Amy

PS: Ich habe keinen Liebeskummer oder Zickenkrieg hinter mir....

Depression? Weiss nicht mehr weiter...

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.130
Seit: 07.04.10
Hallo amy,

vielleicht ist das doch mal ein erster guter Schritt, dass Du hierher gefunden hast.
Ich könnte sozusagen deine Großmutter sein, aber ich kann mich noch gut erinnern, wie es mir in deinem Alter ging.
Ich kenne auch andere junge Frauen, die so ähnliche Schwierigkeiten wie Du sie beschreibst, hatten. (Ich glaube schon, dass es auch mit Deinem alter zu tun haben kann...)

Eine gute Idee könnte sein, Dir ein Hobby zu suchen, das dich rausbringt...(Sport, Chor, Theater.....) und das Dich mit etwa Gleichaltrigen zusammenbringt...es müssen ja nicht gleich die dicksten Freundschaften entstehen, aber es könnte ein Schritt zu einem besseren Körpergefühl, einem besseren Selbstbewusstsein sein...

Ich wünsche Dir alles Gute, und vielleicht magst du mir antworten, ob du mit meinen Worten was anfangen kannst....

Machs gut mb
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Depression? Weiss nicht mehr weiter...

Simone07 ist offline
Beiträge: 12
Seit: 04.10.11
Hallo Amy

Gut das du dir in einem Forum Hilfe suchst:-) Ich denke auch das dies schon auch mit deinem Alter zu tun hat einfach ist es wirklich nict ein Teene zu sein.
Ich habe Zwillingsjung die sind nun 15 :-)
Traurig ist das du das Gefühl hast das die deine Mama nicht helfen kann oder will, Meine Jungs können mit all Ihren Problemen zu mir kommen was Sie auch immer machen. Gerade in deinem Alter ist es wichtig das du erst genommen wirst und man dich unterstützt und dir halt gibt.
Ich glaub ganz wichtig ist das du jemanden hast oder findest mit dem oder Ihr du über deine Probleme Gedanken und Gefühle sprechen kannst.Schau mal im Internet ob es in deiner Region Hilfe oder eine Kriseninterventionsstelle gibt oder auch Streetworker für Jugendliche.

Bitte schreib uns weiter wie es dir geht :-)

Liebe grüsse Simone

Depression? Weiss nicht mehr weiter...

amy2400 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 05.10.11
Hei,
Vielen Dank für eure Antworten.
Es beudeutet mir viel, dass sich jemand etwas Zeit für mich genommen hat.
Das mit dem Hobby hatte ich auch schon mal versucht. Seit ca. einem Jahr habe ich nämlich wegen Umzügen und Schule kein einziges richtiges mehr.
Darüber habe ich auch versucht mit meiner Mutter zu reden, v.a. wegen Mitgliedsbeiträgen, die ich mir nicht leisten kann. Sie hat das aber irgentwie einfach nach hinten aufgeschoben. Ich denke ich spreche noch mal mit ihr deswegen. Wäre zumindest schon mal ein nächster Schritt.

Vielen Dank und liebe Grüße
Amy

Depression? Weiss nicht mehr weiter...

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.130
Seit: 07.04.10
Ja Amy, das finde ich auch...das wäre auch vielleicht ein Weg um mit deiner Mutter ins Gespräch zu kommen...vielleicht geht es ihr nicht gut im Moment, aber sicher leidet sie auch darunter, wenn du nicht mit Deinen Dingen zu ihr kommst.

(Als meine Tochter 15/ 16 war, hatte ich selber auch eine ziemliche Krise. Sie hat mit mir über nichts Problematisches geredet....und das hat mich zusätzlich belastet.)

Versuchs doch mal, vielleicht klappt's ja! Ich drücke Dir dafür die Daumen. Zusammen findet Ihr vielleicht eine Möglichkeit...

Ich habe mich sehr gefreut, dass du geantwortet hast, mb
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)


Optionen Suchen


Themenübersicht