Aggression, Ungeduld und Gefühlsschwankungen

05.03.12 00:08 #1
Neues Thema erstellen

mondsonne ist offline
Beiträge: 1
Seit: 05.03.12
Liebe Foris

Ich weiss nicht an welche Stelle ich mich wenden soll, daher schreibe ich hier rein.

Seit ein paar Monaten bin ich Mutter von einem kleinen Jungen.

Ich weiss nicht wie ich das sagen soll, aber ich habe grosse Schwierigkeiten meine Aggressionen unter Kontrolle zu halten. Ich habe mich sehr gut eingelebt mit dem Kleinen und lasse das auch nicht an ihm aus, aber an meinem Partner und ich habe einfach Angst dieselben Fehler wie meine Mutter zu machen und vor meinem Kind zu streiten oder handgreiflich zu werden.

Wissen Sie an wen ich mich wenden kann?
Soll ich mich an meinen Hausarzt wenden, der mich an einen Psychiater weiterleiten kann oder kennen Sie Stellen für Aggressions-Therapien?

Ich fange gerade wieder mit Sport an um zu mehr Gleichgewicht zu finden.

Ich danke für jedes Input.
Liebe Grüsse

Aggression, Ungeduld und Gefühlsschwankungen

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.165
Seit: 08.11.10
Hallo mondsonne,
Soll ich mich an meinen Hausarzt wenden, der mich an einen Psychiater weiterleiten
Bitte nicht gleich zum Psychiater, sinnvoller finde ich ein psychologische Beratung.

Du schreibst, du weisst nicht in welcher Rubrik du deine Frage stellen sillt. Du solltest nicht mögliche körperliche Ursachen vernachlässigen.

Wurde deine Schilddrüse untersucht?

Deine Agression kann hiermit was zu tun haben:

Welche Rolle spielen weibliche Hormone bei der Histamin-Intoleranz?

Es gibt Hinweise, dass weibliche Hormone mit der Produktion von Histamin assoziiert sind:
Die Beschwerden histaminintoleranter Patientinnen verbessern sich unter Einnahme der Pille oder durch Anwendung eines Östrogenpflasters.

Die Gebärmutter ist histaminsensibel. Zwischen dem 3. und 9. Schwanger-
schaftsmonat erhöht sich der Diaminooxidase-Spiegel um das 103-500fache, um die Gebärmutter vor Histamin zu schützen.
aus http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...n-hormone.html

Nach der Schwangerschaft veringert sich die DAO Produktion wieder. Möglicherweise ist dein Histaminabbau beeinträchtigt. Ein zu hoher Histaminspiegel kann zu Agressionen führen.

Wenn Histamin an deinem Problem beteiligt ist, hast du wahrscheinlich noch weitere Symptome.

Hier kannst du vergleichen: HIT > Symptome

Grüsse
derstreeck

Aggression, Ungeduld und Gefühlsschwankungen

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.683
Seit: 10.01.04
Hallo mondsonne,

wie derstreeck schon fragt: ist Deine Schilddrüse untersucht worden? Und zwar mit allen Werten, die wichtig sind: TSH, fT3, fT4, TG-Ak, TPO-Ak, TRAK + Ultraschall? Alle diese Werte macht der Hausarzt und der Frauenarzt im allgemeinen nicht. Dazu brauchst Du einen Termin beim Endokrinologen bzw. Nuklearmediziner.
Schilddrüse

Gerade durch die hormonellen Schwankungen durch Schwangerschaft und Geburt kann sich die Schilddrüse verändern und in eine Fehlfunktion geraten, die dann alle möglichen Symptome mit sich bringt.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Aggression, Ungeduld und Gefühlsschwankungen

Cherry ist offline
Beiträge: 682
Seit: 09.01.08
Ich würde auch die Ernährung mit einbeziehen. Kein Zucker, kein Weißmehl, keine Zusatzstoffe (Nitritpökelsalz, Hefeextrakt, Süßungsmittel wie Aspartam etc...).
Gerade nach einer Geburt braucht der Körper alle Nährstoffe, die er bekommen kann. Eventuell mal nachsehen lassen, ob was fehlt und dann substituieren.


Optionen Suchen


Themenübersicht