Ich möchte leben

19.05.06 04:40 #1
Neues Thema erstellen
Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo,

das ist jetzt echt viel doofer als kamelspucke!

da habe ich jetzt in der vierten woche das erste mal einen einzigen termin bei dem physiotherapeuten, wegen dem ich extra hier hin komme.

bei meiner feldenkraistherapeutin geben sie mir auch nur noch einen termin.

und bei cranio bekomme ich nichts.

dafür soll ich in die echt zu schrottente physiotherapie und in die massagen da, welche mich noch umbringen.

ich kann echt nicht mehr.
ich bin so fertig.
ich werde nächste woche alle termine ausser die, welche ich ja nicht habe, absagen.

ja nein; es ist wirklich zum davon laufen!

muss ich jetzt wieder betteln gehn um termine in cranio, feldenkrais und bei meinem richtigen physio?

ich sagte ja:

alles leere versprechungen!
wegen dem korsett läuft nix und wegen dem rolli auch nicht und wegen der medi-kosten-liste sieht es auch nicht so aus, als würde da noch was zu stande kommen.

und ich bin bald tod.
ich kann echt nimmer.
ich kann nicht mal mehr kauen, weil die so scheiss viel unnötiges zeugs mit mir machen, welches mich nur kränker statt gesünder macht.

das einzige, was ist:
von diesem omegaven, welches mir meine innereien schier durchgedreht hat, bin ich nun ein wenig klarer im kopf.

mich nervt das echt sowas von an!

nur noch drei wochen und meinen physio sah ich grad mal zum hallo sagen und nun soll ich meine beste feldenkraisfrau auch nur noch zweimal sehen und cranio schon gar nicht.

ich werde auch nicht mehr zum arzt runtergehen.
ich schaffe es echt nimmer.

am donnerstag zum beispiel; ich war so kaputt noch von dem unnötigen termin am vormittag, dass ich nur noch unsinn lallte.
ich war schon fast im delirium und redete nur noch davon, dass ich mir wünsche, in ein kanonenrhoh gesteckt und über das meer geworfen zu werden, um dann auf einer saftig grünen und farbigen blumenwiese vor einem wunderbaren licht zu landen.
echt so durch war ich, dass ich schon gar nicht mehr ansprechbar war und nur noch "weiss nicht, weiss nicht, weiss nicht" sagen konnte und eben so scheiss von irgendwelchen wolken, etc.

ich kann echt nicht mehr!

ich will nur noch meine drei guten therapien, welche ich immer bekam und sonst will ich niemanden mehr sehen!
es genügt echt!
vier physiotherapeuten schieben die mir unter!
wo bitte soll das noch hinführen?
ich kann mich echt bitte alleine kaputt machen.
nö mal ehrlich!
sogar der pfleger weiss besser, wie man mit einem patienten gehen übt, damit es auch effektiv was bringt und nicht nur einfach scheisse ist.
und wegen den massagen; die machen das eh nicht richtig.
so wie die es machen, kann es jeder ungelernte!
ich muss sagen; diesbezüglic sind die anthroposophen schon voll gut!

also morgen ist der dumme sonntag, wo die schlechte doofe pflegerin da ist, welche auf die steril sein sollenden dinge rumspuckt und welche vornedurch schon nett sein will und sich mühe gibt, die aber ein voll mieses biest wird, wenn es mal um wirklich fachliche dinge wird.
ich habe sie doch echt nur gefragt, was ich wegen den immer schlimmer werdenden blasenproblemen tun soll.
die fand doch, ich wolle ja nur ne pille schucken.
ach so?
will ich?
und warum bitte schlucke ich schon seit tagen keine medis mehr und werde immer kränker?
na, die war echt sowas von wütend!
fand dann, ich solle einfach die schulmedizin nehmen.
ja okay; da nahm ich eben irgendwelche schulmedizin gegen die symptome.
und dann?
dann will sie doch tatsächlich, dass ich aufschreibe, was ich genommen habe.
sorry?
weiss ich das noch?
ich fragte sie ja extra, was ich nehmen soll, weil ich sonst irgendwas nehme unter der hoffnung, dass es besser wird und dann selbst nicht mehr schaue, was ich eigentlich nehme.
warum auch?
sie sagte ja, ich soll die schulmedizin nehmen und das tat ich.
soll ich etwa auf das papier schreiben, ich hätte die schulmedizin genommen?
oder rastet sie dann erst recht aus?

zum kotzen alles hier.

ich geh mal meine tiere füttern.
die sind ganz feine.

ich freue mich echt, wenn der gute pfleger wieder kommt.
er macht seine sache gut.

die andere, welche morgen da wäre, wäre zwar auch gut.
aber sie ist zu gut für mich und geht deswegen nur zu sterbenden krebspatienten und ich muss mich mit dem unfähigen tuntchen zufrieden geben.
schliesslich muss man bei mir nicht's kompliziertes machen, da ich ja noch nicht am sterben bin.
also reicht auch mieses pflegepersonal.

und ja; also duschen will ich mit der frau auch schon mal nicht!
das letzte mal, als sie mir hätte helfen sollen, musste ich sie auch aus dem zimmer schicken, weil sie ein parfüm trug, auf das ich voll mcs bekomme.
hoffentlich trägt sie es morgen wieder, damit ich sie mit grund hoch im bogen aus meinem zimmer schmeissen kann.

soll ich mich einschliessen, damit morgen niemand rein kommt bei mir?

oder was kann ich machen, dass die frau nich zu mir kommt?

ich will sie echt nie mehr in meinem zimmer haben!
schon gar nicht an einem sonntag!
ich bin echt sowas von grottenfroh, wenn die endlich gefeuert wird, obwohl sie erst gekommen ist.
warum nehmen die eigentlich immer so ieses pflegepersonal?
und warum nehmen sie so schlechtes schweizerpflegepersonal, wo die schweizer mehr lohn als die deutschen bekommen?
ich meine; da wäre es gerechter, schlechte deutsche und gute schweizer zu nehmen und nicht umgekehrt!

das krankenhaus hier ist sowas von unlogisch.
bfhu!
echt zum abdrehen.
und da mache ich gleich.

und ja; ich weiss.
ich bin mal wieder nur am ablästern.
aber was soll ich anderes tun?
irgendwo muss ich meinen kummer erzählen!
ich kann ja nicht gut zum personalchef gehen und sagen, in welcher reihenfolge er die angestellten feuern und welche er besser bezahlen soll und so.
hmhm.



also okay; eigentlich wollte ich schon lange von donnerstag und freitag erzählen, was da so abging.
aber ich bin so kaputt.
wirklich so kaputt!
und heute war noch ein besuch da, das hat mir schier den rest gegeben.
ich bin tod und werde wohl nur noch als zombie funktionieren.
eigentlich wäre ich lieber seelensammlerin, aber zu dem habe ich es nicht geschafft.
mal schauen, ob ich mich noch zum gruftling hocharbeiten kann.
die haben wenigstens mehr spass als zombies.

viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
ach mist; was soll ich machen?
wenn ich einfach schlafe und sage, sie sollen mich in ruhe lassen, dann macht mir diese frau die infusion während ich schlafe.

soll ich wach bleiben, bis sie kommen und dann der anderen sagen, dass ich mit der, die für mich zustädig ist, keinen kontakt mehr haben will?

was soll ich tun?

ich kann die frau echt nicht mehr ausstehen.
eigentlich konnte ich es schion beim ersten mal nicht.

die hat mundgeruch und wenn nicht das, stinkt sie nach rauch, dann hat sie ein parfüm, das man nicht mal riecht, sondern fast einen mcs-schock kriegt, dann spuckt und atmet sie ihren gestank auf offene systeme, welche in die herzvene führen, nachher wütet sie rum, weil sie nicht fähig ist, zu sagen, welche medis man nehmen soll und schliesslich hat sie noch so eine quäki-stimme, welche zu einer handarbeitslehrerin, aber nicht zu einer krankenschwester passt.

ja ich bin böse und ein lästermaul.

aber sie darf dafür an mir böses tun und bei den andern schwestern über mich motzen und ich habe keine anderen schwestern zum motzen und ich kann nicht an ihr rumfummeln.
ich habe nur das forum da.

aber echt; was soll ich tun?

soll ich mich warm anziehen und abhauen?

oder merkt das der nachtwächter aus dem loch von ness?

vorher suchte ich ihn zwar auch zweimal und er war nirgends auffindbar.
wäre er angerannt gekommen, wenn ich den lift geholt hätte?
soll ich mich wie letztes jahr im aufenthalstraum verschantzen?
stimmt.
da bin ich auch schon mal bis zum mittag abgehauen, als ich eine vormittagstschwester satt war und nicht wollte, dass sie mir was tut, wenn ich schlafe.

ich geh mal zähne putzen, wärmekleider und den snowboardanzug hinlegen, ein buch suchen und so das nötigste und also; ich bereite mich mal für den abhauer vor.
dann kann ich endlich mal einen vormittag ungestört im aufenthaltsraum schlafen gehen.
oder moment; ist der zu weil sie so ein blödes, wenn möglich unnützes hulla-hulla seminar haben und es nicht schaffen, ihre wertsachen nach hause mit zu nehmen?

viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Geändert von Shelley (20.09.09 um 06:07 Uhr)

Ich möchte leben

Bibo ist offline
Beiträge: 327
Seit: 19.04.09
Hei Shelley
du bist nicht böse und auch kein Lästermaul, du mußt den ganzen Mist ja auch mal rauslassen,hast es echt nicht leicht da...
Ich kanns mir gut vorstellen wie es da läuft, typisch Krankenhaus....viel Stress , Unterbesetzungen, und der wahre Mensch wird oft im Patienten gar nicht gesehen.
Ich find das gut das du denen sagst was du willst, was dir gut tut und was eben nicht.
Wenn du nur noch bei den drei Therapeuten sein möchtest dann würd ich nochmal mit aller Nettigkeit das versuchen zu erklären.....
gibts da eigentlich nen Chef ,-oder Oberarzt den du dir mal packen könntest?
Ich wünsche dir weiterhin viel Kraft .
GLG Bibo
Heut hab ich mal wieder ein Foto für dich, von meinem Hund Benny der mal cool sein wollte
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg ^19.9 046.JPG (76,8 KB, 8x aufgerufen)

Ich möchte leben

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Hallo Shelley,

find es auch gut das du hier schimpfst.

Zu der schlechten Pflegerin kann ich nur sagen. Sage ihr das es dir sauschlecht geht und das du da echte Hilfe brauchst. Sage ihr wie du alles haben möchtest!

Solche Krankengeschichten kenne ich auch. Ich habe gelernt mich da bemerkbar zu machen, wenn was schief läuft.

Mein Nachbar ist auch Krankhauspfleger gewesen, wahrscheinlich ein guter, denn er weiß auch zu berichten, das vieles auf die Schlampigkeit des Personals zurück zu führen ist.

Ich habe auch frisch operiert ein Kind aus Ko. . . und aus der Kaka gezogen, weil keine Schwester so schnell Zeit hatte zu kommen und zu helfen.

Manche nahmen das mit den sterilen Geräten nicht besonders genau. Da gibts nur eins, denjenigen Bescheid sagen und erklären das man durch eine solche Tat schon einmal schwer krank wurde, weil halt nicht darauf geachtet wurde. Das ist extrem wichtig, das sauber gearbeitet wird. Und das sollte auch jeder verstehen. Hände waschen, sterilisieren, frische Handschuhe und dann nichts anderes tun, als das was getan werden soll.


Grüsse von Juliette

Ich möchte leben

Oregano ist offline
Beiträge: 63.718
Seit: 10.01.04
Hallo Shelley,

das mit den nicht zustandekommenden Terminen mit Feldenkrais- bzw. Carnio-Terminen ist in Deutschland einfach eine Frage der Versicherung:
Wer gesetzlich versichert ist, bekommen vielleicht je einen Termin, wenn er Glück hat. Wer privat versichert ist, bekommt - soweit terminlich möglich - so viele Termine wie er will.

Gruss,
Uta

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo uta,

ich habe immer dreimal die woche feldenkrais, früher etwa 4 bis 5 mal die woche hysio beim beten physio und ganz früher zweimal, dann einmal die woche cranio.
und anderes will ich gar nicht.

aber eigentlich; also ich schreibe gerade nur, weil ich das wirklich bald nimmer aushalte.
momentan sind mir termine egal.
aber die schaffen es nicht mal, mich mehr als drei stunden mal schlafen zu lassen.
was kann ich für, wenn ich nachts nicht schlafen kann und dann halt was mache, statt mich im bett rumzuwälzen?

da habe ich also dem nachtpfleger extra noch gesagt, ich will infu und alles erst am nachmittag, damit sie mich mal sch.afen lassen.
er fand, er leitet das weiter.
ich sagte ihm auch, dass ich die unfähige schwester nicht will.

da bin ich um 8:30h etwa eingeschlafen.

dauernd kamen die rein!
mal ein arzt, der merkte, da ist nix, dann schwestern, putzfrauen, ich weiss gar nicht, weil ich schlief, aber ich merkte das immer und war dauernd gestört.
irgendwann kam der arzt doch und fand, ich müsse die infu noch vor 12h haben.
ich wollte ihm sagen, dass ich sie aber nicht bei der schwester will - in dem moment sehe ich, dass die auch da steht und da hänge ich noch dran: weil ich nicht gestört werden will.
dumm was.

ja und dann kam das quäcki-stückchen also wieder und nochmals und dann mit infusion.
und ich liege auf dem bauch, damit sie nicht an den zugang rankommt.
ich getraue nicht sagen, wie schlecht sie arbeitet, also sage ich, ich will sie nicht, weiol wir streit haben.
da begann sie wieder zu diskutieren und machen, dabei ertrage ich die frequenzen ihrer stimme echt nicht!
ich bin wirklich lärmempfindlich und ich musste noch fast erbrechen und hätte lange schon wegen diarrhoe auf toilette sollen und ich krepiere fast vor kopfschmerzen.
die quäckt einfach weiter.

ja irgendwann machte ich antönungen, dass ich finde, sie arbeite schlecht.
ich wollte es auf mich nehmen, ich sei zu perfektionistisch und hätte schon so viel gesehen.
irgendwann fand sie, ich sollte ihr offen sagen, was mir an ihr nicht passt, weil sie auch noch lernen will.
okay; ich drehte mich um und dachte, da gebe ich ihr jetzt mal ne chane.
ich sagte: nicht draufatmen, nicht draufreden, da nicht so vorne an den sterilseinmüssenden enden rumtapsen, wenn was daneben geht, sicherer arbeiten, die klemme während dem reinspritzen schliessen, etc.
okay; sie versuchte es besser machen.
aber sie macht es immer noch grottenschlecht und ich will sie trotzdem wirklich nie mehr haben!
warum heisst es immer, man darf die schwester aussuchen, wenn das dann doch nicht stimmt?
das sind doch alles nur leere worte!
ja okay; ich habe ihr gesagt, dass ich es nicht richtig finde, wenn ich an ihr kritisiere, weil ich das nur machen dürfte, wenn ich die arbeit selbst tun und sie auch besser machen würde.
dann hätte ich das recht zu sagen, sie würde schlecht arbeiten.
aber wenn ich selbst nix mache?

also egal.
auf alle fälle geht mir wirklich so schlecht.
und jetzt brauche ich sogar noch kopfweh- und magenmittel, nur weil die es nicht schaffen, mich einmal schlafen zu lassen.
ich frag mich echt, wo wir da sind.
ist nicht allerweltenweit bekannt, dass schlaf das heilsamste ist, was jeder mensch in krankheit braucht, noch bevor alles andere kommt?

ich muss sagen; auch diesbezüglich sind die anthroposophen viel besser.
wenn man bei denen nicht schlafen kann, kommen die alle 15 bis 30 minuten von abend, wenn es sein muss bis am morgen früh und helfen einem, einzuschlafen.
zuerst mit fussmassagen, dann mit conchae, mit bryophyllum, mit valeriana, wieder mit einreibungen, etc.
einfach so lange, bis man schläft.

das nenne ich gute pflege, was die anthros machen!

na, ja.
ich bin nicht bei denen, wegen dem resten.
hier ist der rest gut, aber die pflege ist miserabel.
warum sage ich das?
das ist ja schon viele jahre allweit bekannt.

viele grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
ich kann nimmer!
ich will ein schlafmittel, obwohl ich das noch nie wollte und obwohl meine ärzte immer fanden, es sei zu gefährlich bei mir mit der muskelschwäche und der atmung.
ich will einfach schlafen können und nicht erwachen, wenn die einem dauernd belästigen!

ach scheisse; ich fühle mich heute so richtig ausgeliefert.
und mit der schwester ist es echt oberscheisse voll kacke, ich will die nie, nie, nie, nie, nie, mehr sehen!!!!!!!!! wann wird die endlich gefeuert????????
ich halts nimmer aus!
dauernd will sie diskutieren, wenn ich finde, sie soll jetzt sauberer arbeiten.
was die wieder da rumgewurstelt hat beim urin abnehmen.
katastrophe!
so eine unfeähige frau hatten sie hier schon lange nicht mehr.
zum kotzen echt.
wann ist endlich übergabe?
das ist sowas von unhaltbr!
ich denke, ich gehe doch zum personalchef und sage, dass ich wenigstens mit der nix mehr zu tun haben will.
muss ich vorher noch einen psychiater fragen, ob das okay ist?

grüsse; shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
oh manno!
jetzt habe ich gerade bös blut geschürt.

darf ich das?
ich meine; ich brauche die schwester ja und ich sollte ja dankbar sein, wenn sie was tut.

also ich war vorher gerade baim stationszimmer.
da habe ich die schwester, deren fachliche fähigkeiten ich nicht mag, mit dem vorwand, ich bräuchte eiswürfel aus dem zimmer gelockt.
während sie weg war, fragte ich die stellvertretenden stationsleiterin, ob ich da eben mal reden dürfe.
sie fand, wenn es akut ist jetzt und sonst morgen bei der stationsleiterin.
wobei ich bei der ja schon mal gesatg habe, was die andere fachlich schlecht macht.
und trotzdem kommt sie noch in mein zimmer, auch wenn es nicht nur um essensausgabe und tee geht - ich denke, für das wäre sie klasse und nett und aufgestellt, aber nicht, um medizinisch zu arbeiten.
also wie gesagt; ich sagte ja schon was und die macht trotzdem noch an mir rum.

ja und auf alle fälle habe ich nun voll bös blut geschürt.
denn die schwester kam mit den eiswürfeln zurück, wo dann die stellvertretende schwester dann so fand, man dürfe auf alle fälle sagen, wenn man nicht zufrieden ist und am besten wäre ein gespräch zu dritt und so.

ja so scheisse eben.
zu dritt reden.
dann sind wieder zwei schwestern gegen mich.
da komme ich doch nicht durch.
ich meine; die stationsleiterin ist fachlich auch nicht das grösste ass, macht ihre arbeit aber sehr gut.
die werden doch eh nur wieder schauen, dass sie mir meinen mund stopfen können und versuchen dann, ich gefügif zu kriegen.

ja und wie gesagt;
ich denke, jetzt ist voll bös blut da, weil die unfähige schwester ja wohl eh gemerkt hat, dass die stationsschwester mit mir gerade wegen ihr rasch gesprochen haben.

ach du meine scheisse!

ich mache alles falsch im leben?

warum bin ich nicht einfach grottenblöd, nicht von merkfähig und einfach strohdumm und wenn möglich noch halb belämmert, so dass ich das alles gar nicht mitkriege und an mir machen lassen kann, ohne zu sehen, was da abgeht?

das beste wäre, diese schwester würde nochmals in die lehre gehen, aber dafür ist sie zu alt und zittert schon zu fest.
ich weiss auch nicht, was sie hat.
so viel raucht sie auch nicht und in den mund konnte ich noch nicht sehen wegen amalgam.
aber auf alle fälle; es ist schade um sie, dass sie ihren beruf so verfehlt hat, oder an orten war, wo sie es nicht besser, bzw. richtig gelernt hat und überhaupt.
die hätte ne gute ausbildung und gute führung gebraucht.
vielleicht wäre die ja voll gut geworden.
aber jetzt?
ich habe voll bedenken, dass es echt zu spät ist für die.
als ich neu da war, dachte ich doch, sie ist nur eine so pflegehilfe ohe krankenschwesternausbildung.
da gabs früher mal so eine.
die durfte nur essen bringen und auf die klingel gehen, um nachher zu schauen, welche schwester nötig ist.
also ob eine reicht, die nur blutdruck messen kann, oder ob eine kommen muss, die schon mehr gelernt hat.
ich dachte echt, diese unfähige da ist für solche dinge zuständig.
ich hab doch echt den schock bekommen, als die dann mit ner infusion kam.
ich will mal gar nicht wissen, wie sie die infusionen zubereitet!
wo sie schon im zimmer so voll tapsig ist und findet, man muss ja nicht so pingelig sein, ein bisschen sauber arbeiten reicht, steril muss es ja nicht sein.

ach du meine scheisse!

__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich möchte leben

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Ich weiß, wie sich Leben anfühlt und möchte genauso Leben wie Ihr alle.

Zeit für die Formel des Lebens, vom letzten seiner Art der nicht käuflich ist.

YouTube - code of life was hacked


liebe Grüße von der Ostsee in all Eure Herzen
Yves

Let´s the sun shine in our hearts.

Ich möchte leben

blockflöte ist offline
Beiträge: 547
Seit: 09.09.06
liebe shelley,

mich erschüttern immer wieder deine horrormeldungen, wie in "deinem" krkhs. schlampig gearbeitet wird.

wer ist denn der träger? ist es ein kommunales?
da könnte ich mir das hier noch am ehesten vorstellen, ansonsten gibt es so was nicht. da wird eher zu viel mit desinfektionsmitteln etc. gearbeitet, als zu wenig.

ich finde es ist schon richtig, dass du deinen mund auftust, wichtig ist, an der richtigen stelle, nämlich bei der stationsleitung bzw. beim zuständigen doc, der den therapieplan erstellt.

was die dienstpläne betrifft, die nicht deinem schlafrhythmus entsprechen, wäre es doch gewiss mit ein bissel gutem willen von beiden seiten möglich, einen kompromiss zu finden, denn du bist ja nicht die einzige, die behandelt wird.

dass dir dies mit viel fingerspitzengefühl, diplomatie und mut gelingt, wünsche ich dir von herzen.

lg deine blockflötenmonika
__________________
die wichtigste stunde ist immer die gegenwart, der bedeutendste mensch immer der, der dir gerade gegenüber steht.
aus dänemark


Optionen Suchen


Themenübersicht