Hilfe für Stefan

27.12.11 20:43 #1
Neues Thema erstellen
Hilfe für Stefan

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.689
Seit: 10.01.04
Wenn ich hier so mitlese, frage ich mich, was dieses Hickhack noch mit "Hilfe für Stefan" zu tun hat?

Gruss,
Oregano

Hilfe für Stefan
Männlich Bodo
Zitat von derstreeck Beitrag anzeigen
Ich bitte um Meinungen zu meiner Frage bezüglich Kiefer ausfrässen.
Am Donnerstag will er fräsen lassen.
Nach reiflicher Überlegung denke ich, dass dieser Termin zu früh gesetzt ist.
Stefan sollte sich nach Möglichkeit erst gut erholen und stabilisieren.
Falls anders entschieden wurde, hoffe ich, dass es ihm perspektivisch hilft.




HGB

Hilfe für Stefan

StB ist offline
StB
Beiträge: 471
Seit: 12.06.11
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Nach reiflicher Überlegung denke ich, dass dieser Termin zu früh gesetzt ist.
Stefan sollte sich nach Möglichkeit erst gut erholen und stabilisieren.
Falls anders entschieden wurde, hoffe ich, dass es ihm perspektivisch hilft.




HGB
leider verschlechtert sich stefans zustand zu schnell.
44 kg gewichtsverlust und alle anderen symptome verschlechtern sich.
zu dr. k.
er sit extra aus münchen gekommen, war gestern und heute bei uns, er ist auch ratlos, meint aber es müsste weiter gezogen werden, nur stefan ist zu schwach.
wir können machen was wir wollen er stabilisiert sich nicht.
tausend dank an dr.k. welcher arzt fährt 700 km.......

Hilfe für Stefan

Tiigaa29 ist offline
Beiträge: 1.232
Seit: 18.01.08
Mal ein Hallo in die Runde.....

Ich bin auf diesen Thread aufmerksam geworden,da ich von Stefan eine E-Mail bekam,ich sah sofort das er in großer Not ist.

Ich bin leider nicht mehr lange in Deutschland,aber würde gerne,so gut ich kann helfen.
Ich stelle die Schädlichkeit des Amalgams nicht in Frage oder verharmlose hier irgendetwas. Nur hört sich der Fall nicht nur nach einer Hg Vergiftung sondern eher nach schweren Infektionen an.
Die beschriebenen Symptome würden passen,ebenso der massive Gewichtsverlust. Ich finde mich in vielem wieder.

Ich kann nur zum jetzigen Zeitpunkt raten. Hört bitte auf den Kiefer auszufräßen. Ich habe das alles hinter mir. Fazit ist,daß mir heute all mein Knochen fehlt,ich riesige Lücken habe. Entzündungen,Eiterprozesse habe ich nach wie vor.

Warum ist das so?
Kein Zahnarzt,Kieferchirurg etc. überprüft den Immunstand. Ich habe,mittlerweile getestet,11 Co-Infektionen der Borreliose,dazu einen massiven Immunglobulinmangel (M). Natürlich heilt da nichts. Auch ist klar,daß Borrelien und dauerhafte chronische Infekte die gesamte Entgiftungsleistung stören oder lahmlegen können. Eine negative Borrelienserologie ist bei weitem kein Ausschluß.

Das hat sich jedoch fast alles erst nach den Eingriffen herausgestellt.
Ich bin mir sicher das meine toten Zähne heraus mussten,aber es war der falsche Zeitpunkt. Für mich,daß massive,tiefe Fräßen ebenfalls.

Ich kann Stefan nur eindringlich raten,sich vorerst,bei einem kassenzugelassenem Spezialisten,den ich ihm gern nennen möchte auf sämtliche Co-Infektionen testen zu lassen,wenn möglich mitteles Erregerdirektnachweis(PCR).

Dazu sollten sämtliche Immunglobuline ausgetestet werden. Wenn ein M Mangel vorliegt ist alleine dadurch schon alles erklärt,schaut aber auch dann,was weitere Therapien angeht,nicht gut aus.

Das ist wie gesagt nur ein Vorschlag,den ich persönlich vor weiteren Eingriffen im Kieferbereich annehmen würde.

Stefan hat meine Kontaktdaten und kann sich gerne noch bis Anfang nächster Woche mit mir in Verbindung setzen.

Martin

Hilfe für Stefan

Anneke ist offline
Beiträge: 267
Seit: 23.02.11
Ganz herzlichen Dank an dich Martin!

Alles erdenklich Gute - das wünscht dir und allen anderen hier

Anneke

Hilfe für Stefan
macpilzi
Lieber Stefan,

höre bitte auf Martins Worte und Ratschläge. er hat dies alles schon hinter sich und weiß wovon er spricht.

Martin - vielen vielen dank an dich.
wünsche dir alles alles Gute für 2012.

Gruß

MP

Hilfe für Stefan

StB ist offline
StB
Beiträge: 471
Seit: 12.06.11
Zitat von macpilzi Beitrag anzeigen
Lieber Stefan,

höre bitte auf Martins Worte und Ratschläge. er hat dies alles schon hinter sich und weiß wovon er spricht.

Martin - vielen vielen dank an dich.
wünsche dir alles alles Gute für 2012.

Gruß

MP
danke,
stefan geht es mehr wie schlecht, er gehört in ein krankenhaus, nur dort lachen sie ihn aus und helfen nicht.....sie schon wieder.
sie sind zu beispiel nicht seinen erhöhten ana titern nachgegangen noch seiner schnellen darmpassage.

Hilfe für Stefan

bestnews ist offline
Beiträge: 6.384
Seit: 21.05.11
Hallo, hört sich jetzt vielleicht ein wenig abseitig an,

aber kann man nicht an eine grosse Zeitung gehen und auf den Skandal aufmerksam machen, vielleicht kommern die irgendwie an echte Experten ran?

Alles, alles Gute!

Hilfe für Stefan

Tiigaa29 ist offline
Beiträge: 1.232
Seit: 18.01.08
Meine Berichte wurden bisher bei RTL und in diversen Zeitungen veröffentlicht.

Was zählt ist der Wille und nicht aufgeben.


Martin

Hilfe für Stefan

Sonnenblume1703 ist offline
Beiträge: 1.955
Seit: 05.05.10
Lieber Martin, Du hast einfach Glück gehabt, dass Du viele Menschen hattest, die hinter Dir standen (wer hat das schon) und gespendet haben.
Aber das hast Du nach all dem Leid auch mehr als verdient und ich wünsche Dir ganz viel Kraft und Erfolg in Indien. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du mal berichtest, wie es Dir dort ergangen ist.

Lg Kerstin

Anmerkung Moderation: Chemtrails haben in diesem Thread nichts zu suchen, auch wenn es nur ein Beispiel war.

Geändert von derstreeck (31.12.11 um 11:18 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht