extreme Regelbeschwerden bei chronischer Amalgamvergiftung

11.08.08 14:19 #1
Neues Thema erstellen

Melanie1979 ist offline
Beiträge: 16
Seit: 13.06.08
Hallo ihr lieben User,

ich habe eine chronische Amalgamvergiftung, nun das Problem ist, dass es mir während meiner Regel richtig schlecht geht. Als ich früher noch gesund war, hab ich nicht mal gemerkt, dass ich meine Regel habe. Wird die chronische Amalgamvergiftung während der Monatsblutung verstärkt. Oder tut sich dann was im Körper?


Freue mich über antworten.


LG

Melanie

extreme Regelbeschwerden bei chronischer Amalgamvergiftung

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo Melanie,

hat zwar nichts mit einer Schwermetallvergiftung zu tun, aber mir wurde vor ca 3 Monaten eine Histaminintoleranz diagnostiziert, und seitdem ich die Diät halte habe ich absolut keine Beschwerden mehr während der Regel
Evtl würde dir die Diät auch helfen

extreme Regelbeschwerden bei chronischer Amalgamvergiftung

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
melanie79, hast du mal deinen hormonspiegel erstellen lassen? vorzugsweise während der periode. ein mangel an progesteron kann schlimme periodenschmerzen verursachen. der mangel bzw. das ungleichgewicht der hormone ist höchstwahrscheinlich auf den einfluss von quecksilber zurück zu führen, eine ausleitung kann also zur besserung beitragen. ich würde es mal abklären lassen.

extreme Regelbeschwerden bei chronischer Amalgamvergiftung
Binnie
Hallo Melanie,

meine Erfahrungen dazu sind so: je besser man über die Leber und über die Nieren ausscheiden kann, umso weniger entgiftet man (ich ) über die Regel. Ich habe zeitweise auch schwere PMS und Regelbeschwerden gehabt, lt. meinem damaligen FA auch einen überdurchschnittlich starken Schleimhautaufbau, starke Blutungen, usw.

Mittlerweile entgifte ich anscheinend wieder besser über die dafür "offiziell" vorgesehenen Organe. Ich esse auch einiges an Rohkost, was die Entgiftung über die Leber wohl unterstützt und anregt. Dadurch hat sich meine Regel von teiweise 6 Tagen auf um die 3 Tage verkürzt, meine Blutungen sind nur noch relativ schwach, ja alles in allem ist die Regel erträglicher für mich geworden (für mein Umfeld kann ich´s nicht so sagen... ).

extreme Regelbeschwerden bei chronischer Amalgamvergiftung

Cherry ist offline
Beiträge: 682
Seit: 09.01.08
Ich hatte auch immer 7 Tage Regeln. Die ersten zwei Tage sehr stark mit Bauch- und Rücken Schmerzen und Gereiztheit.
Nach einigen Wochen Chlorella ist es schon bedeutend besser geworden. Blutung nur noch drei bis vier Tage und auch nur am ersten Tag etwas stärker (nicht so stark wie vorher). Schmerzen habe ich kaum, nur noch ein leichtes Ziehen.

Geändert von Cherry (11.08.08 um 22:08 Uhr)

extreme Regelbeschwerden bei chronischer Amalgamvergiftung

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
die heftigen regelschmerzen kamen bei mir von der endometriose. die anderen symptome hingen mit dem damals unerkannten progesteronmangel zusammen (gefühl des drohenden kollaps, schwitzen, schwindel, elend-fühlen, zittrige muskeln, koffein-unverträglichkeit).


Optionen Suchen


Themenübersicht