Beweise Gehirnschäden und Todesfälle durch Amalgam

06.02.14 08:26 #1
Neues Thema erstellen
Beweise Gehirnschäden durch Amalgam

Adonis8 ist offline
Themenstarter Beiträge: 130
Seit: 28.01.10
Weder das eine, noch das andere ist bewiesen.
Im Zweifel also gegen den Angeklagten?

Beweise Gehirnschäden durch Amalgam

Adonis8 ist offline
Themenstarter Beiträge: 130
Seit: 28.01.10
Es gibt Studien über alle Möglichen Dinge.

Wenn man es zu ernst nimmt, darf man wegen den Pestiziden auch kein Obst essen.

Beweise Gehirnschäden durch Amalgam

Serenity54 ist offline
Beiträge: 51
Seit: 20.01.11
...und weil nicht alles sofort in greifbaren Zahlen zu beweisen ist, deshalb glauben wir weiter an die Unschädlichkeit es Amalgams, gelle.

Beweise Gehirnschäden durch Amalgam

Adonis8 ist offline
Themenstarter Beiträge: 130
Seit: 28.01.10
Es geht hier um Millionen und abermillionen von Menschen.
Wir reden hier nicht vone einer Minderheit die unterdrückt wurde.
Ich schätze, über ne milliarde Menschen haben eine Amalgamfüllung.

Beweise Gehirnschäden durch Amalgam

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Ja, Millionen haben Amalgamfüllungen in Deutschland, aber Millionen haben z.B. Alzheimer, bis 2050 soll sich das verdreifachen.
Millionen haben Herzkreislauf-Erkrankungen, Krebs ist eine Geisel und nimmt ständig zu, jeder 3te Deutsche hat eine Schilddrüsenerkrankung, Autoimmunerkrankungen und Allergien nehmen ebenso zu usw.
Ab einem gewissen Alter kommen Millionen ohne einen Tablettencocktail nicht mehr aus, weil sie an chronischen Erkrankungen leiden.
Von den vielen, vielen Millionen Amalgamträgern sind viele, viele Millionen krank...........
Natürlich werden wir durch die moderne Medizin und Hilfsmittel heute älter, aber wie werden wir älter?

Schaut man mal in Gegenden wo es kein Amalgam oder Impfungen gibt, werden Menschen überdurchschnittlich oft bei geistiger und körperlicher Fitness 100 Jahre alt. Ich denke mit Amalgamfüllungen würde ihnen das wohl kaum gelingen.
Lebenserwartung News | Hainan in China: Die sagenumwobene Insel der Hundertjhrigen - paradisi.de

Für mich ist das Thema hier beendet, wenn man meint Amalgam ist gesund, kann man doch seine Füllungen behalten oder sich neue stopfen lassen und gut isses........

Liebe Grüße
Anne S.
__________________
Den Herrn stets ernst zu nehmen, das ist Weisheit. Und alles Unrecht meiden, das ist Einsicht.

Beweise Gehirnschäden durch Amalgam

BunnyDog ist offline
Beiträge: 1.288
Seit: 05.08.08
Zitat von Anne S. Beitrag anzeigen
Schaut man mal in Gegenden wo es kein Amalgam oder Impfungen gibt, werden Menschen überdurchschnittlich oft bei geistiger und körperlicher Fitness 100 Jahre alt.
Lebenserwartung News | Hainan in China: Die sagenumwobene Insel der Hundertjhrigen - paradisi.de
In dem Bericht steht doch überhaupt nichts von Amalgam oder Impfungen?
__________________
Das am schlimmsten grassierende Virus? Der Aberglaube.

Beweise Gehirnschäden durch Amalgam

Juppy ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.494
Seit: 07.11.09
Ja, Millionen haben Amalgamfüllungen in Deutschland, aber Millionen haben z.B. Alzheimer, bis 2050 soll sich das verdreifachen.
Millionen haben Herzkreislauf-Erkrankungen, Krebs ist eine Geisel und nimmt ständig zu, jeder 3te Deutsche hat eine Schilddrüsenerkrankung, Autoimmunerkrankungen und Allergien nehmen ebenso zu usw.
Ab einem gewissen Alter kommen Millionen ohne einen Tablettencocktail nicht mehr aus, weil sie an chronischen Erkrankungen leiden.
Von den vielen, vielen Millionen Amalgamträgern sind viele, viele Millionen krank...........
Natürlich werden wir durch die moderne Medizin und Hilfsmittel heute älter, aber wie werden wir älter?

Schaut man mal in Gegenden wo es kein Amalgam oder Impfungen gibt, werden Menschen überdurchschnittlich oft bei geistiger und körperlicher Fitness 100 Jahre alt. Ich denke mit Amalgamfüllungen würde ihnen das wohl kaum gelingen.
Lebenserwartung News | Hainan in China: Die sagenumwobene Insel der Hundertjhrigen - paradisi.de

Für mich ist das Thema hier beendet, wenn man meint Amalgam ist gesund, kann man doch seine Füllungen behalten oder sich neue stopfen lassen und gut isses........

Liebe Grüße
Anne S.
Vielen Dank für Deinen Beitrag !
Ich sehe es genau so wie Du!

Gruß
Juppy

Beweise Gehirnschäden durch Amalgam

Adonis8 ist offline
Themenstarter Beiträge: 130
Seit: 28.01.10
Ich finde es traurig, dass man einfach alles ohne Beweise Amalgam in die Schuhe schiebt.

Ich sage nicht, dass es nicht zu Industriekrankheiten gekommen ist und diese sich weiter steigern.
Wir werden dank der Medizin dennoch älter.

Wenn alles so einfach wäre, dann müsste man allen nur das Amalgam herausbohren und alles wäre gut.
Dann würde behauptet werden, das Amalgam im Gehirn bekommt man nicht weg.

Und die generationen Danach sind auch verseucht.
Am besten wir schaffen einen Amalgampass und die, die mal Amalgam in den Zähnen hatten dürfen sich nicht mehr fortplfanzen.

lg

Amalgam tötet Menschen

Adonis8 ist offline
Themenstarter Beiträge: 130
Seit: 28.01.10
Hallo,

Wie viele Tote gibt es den durch Amalgam schon?

Würde Amalgam nicht in 20 - 30 Jahren töten(langsam) sondern innerhalb kurzer Zeit, hätten wir das Problem ja nicht ...
Dann würden sich alle dagegen wehren.

lg

Amalgam tötet Menschen

Gleerndil ist offline
Beiträge: 4.200
Seit: 26.07.09
Würde Amalgam ... töten ... innerhalb kurzer Zeit ...
. . . das einzige Problem in der fast 200-jährigen Geschichte des Zahn-Amalgam-Sondermülls wäre dann gewesen, all die Toten von den Zahnarztstühlen wegzuschaffen,

oder so . . .

G.G.
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Geändert von Gleerndil (14.03.14 um 15:30 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht