Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

12.10.16 19:03 #1
Neues Thema erstellen
Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

zorro59 ist offline
Beiträge: 606
Seit: 12.11.06
Der Mandibularnervenkanal läuft auf beiden Seiten im Unterkiefer bis zum Austrittspunkt. Die zerstörte (?) angegriffene (?) obere Begrenzung habe ich gestrichelt. Die Knochenveränderungen haben sich von den Zähnen schon bis zur Kanalgrenze ausgebreitet. Zum Betrachten und Beurteilen nimm bitte immer nur das unbemalte Original. Das Gekritzel ist nur zur Orientierung zu gebrauchen.

Die Leute am Bodensee wissen und können einiges und haben auch schon sinnvolle Sachen geschrieben. Ich finde es aber problematisch, Sofortimplantate in Knochenentzündung zu setzen. Es wird zwar die Festigkeit von Aluminium stabilisierter Zirkondioxid Keramik gerühmt, ich finde aber keine Ausarbeitungen in denen dokumentiert wird, daß das neurotoxische Aluminium wirklich nicht freigesetzt werden kann. Nach meinen eigenen Erfahrungen mit Zahnärzten würde ich nichts mehr fest eingebaut im Mund haben wollen, was ich nicht notfalls selber wieder heraus nehmen kann

Wenn jemand in Deinem Panoramabild nichts sieht, dann wird er auch im DVT nichts sehen. Es ist teurer und macht mehr Strahlenbelastung. Wenn Vitalitätstest, Schmerzen und Lockerungsgrad so wie bei Dir zusammen kommen, dann braucht ein ZA, der auf die Gesundheit des Patienten bedacht ist, noch nicht mal ein Röntgenbild, um eine Extraktion zu begründen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg rainbow_Pano_2016_08_20_17_12_00_bearb.JPG (374,9 KB, 17x aufgerufen)

Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

Rainbow7 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 12.10.16
Danke Zorro für die Mühe, die du dir gemacht hast!

Meine Schmerzen an 14 werden immer schlimmer Ich weiß gar nicht mehr, wohin vor lauter SChmerz

Ich habe jetzt mal bisschen weiterrecherchiert und habe die Dentalreflex-Methode gefunden. Ich finde, einen Versuch ist es wert und habe mal eine Praxis i.d. Schweiz angeschrieben (ist für mich näher als Iserlohn oder München und da man voraussichtlich sowieso alles selbst bezahlen muss, ist es ja egal, ob Ausland oder nicht).

Irgendwo muss es doch die Möglichkeit geben, eine gescheite Diagnose zu stellen und dan entsprechend behandelt zu werden.

Bin mal gespannt, ob ich da bald nen Termin krieg, es ist immerhin ein Versuch!

Viele Grüße und einen schönen Sonntag euch allen!
Rainbow

PS: Ewigeroptimist, ist bei deiner Szinitigraphie denn eigentlich was Brauchbares rausgekommen???

LG

Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

Lilie ist offline
Beiträge: 257
Seit: 19.03.08
Hallo rainbow,

ich war vor ca. 2 Jahren bei Dr. Sch. in Sp. und kann dir, wenn du magst von meinen Erfahrungen berichten.
Leider habe ich gerade festgestellt, dass du noch keine privaten Nachrichten empfangen kannst. Öffentlich ist es ja eher schwierig sich über Ärzte auszutauschen...

Jedenfalls kann ich dich verstehen, denn ich habe auch schon so einiges durch mit meinen Zähnen.

Wünsche dir alles Gute,

liebe Grüße
Lilie

Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

ewigeroptimist ist offline
Beiträge: 1.445
Seit: 09.04.16
Zitat von Rainbow7 Beitrag anzeigen
Danke,, ist bei deiner Szinitigraphie denn eigentlich was Brauchbares rausgekommen???

LG
hi du Arme, naja leider nicht wirklich. Da wo vor ein paar Monaten ein Backenzahn gezogen wurde, herrscht eine starke Stoffwechseltaetigkeit, aber das ist wohl normal... NICOs wurden angeblich nicht gesehen . Da sich die EAV-Therapeutin so sicher ist, will ich aber noch ne TAU (=Cavitat) oder ein DVT dranhaengen. Ich traue keinem Zahnarzt mehr.

Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

Rainbow7 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 12.10.16
Lieber Ewigeroptimist,
das tut mir leid für dich! :-(
Kann das total verstehen...man verliert irgendwann das Vertrauen in "herkömmliche" Diagnostik, es gibt einfach so Vieles, was man nicht darauf sieht!
(Ich selbst hatte 7 Jahre lang einen entzündeten Zahn, der auf dem Röntgenbild top ausgesehen hat...hat ingesamt 3 WSR`s hinter sich gebracht, bevor er über Bord gegangen ist...und jedesmal war noch Eiter dran - so viel zum Thema "da ist nichts"!!).
Das mit dem EAV...taugt das deiner Meinung nach was? Ich habe gestern mal recherchiert und sowohl Positives als auch Negatives gefunden.

Das mit dem Cavitat machen halt nicht so viele Ärzte bisher, oder?
Hatte ich aber auch schon überlegt!
Ich wünsche dir von Herzen, dass die Ursache deiner Probleme ganz schnell ans Licht kommt!

Viele Grüße und viel Mut,

Rainbow

Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

Rainbow7 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 12.10.16
Liebe Lilie,
danke für deine Nachricht!
Ja, mich würds total interessieren, welche Erfahrungen du in Sp. gemacht hast!
Ich denke wieder darüber nach, ob ich vielleicht früher oder später doch diesen Weg gehen soll. Geht es dir denn jetzt gut?
Hmm ja, ich hab wohl noch nicht genug Nachrichten hier geschrieben,um Privatnachrichten bekommen zu können.
Ist es für dich blöd, deine Erfahrungen hier öffentlich zu schreiben?
Ansonsten versuche ich es einfach, dich nochmal anzuschreiben, wenn es geht.
Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche!
Rainbow

Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.505
Seit: 26.04.04
Hallo zusammen,

auch andere Mitglieder dürften an Erfahrungen mit/bei Dr. Sch. interessiert sein, aus diesem Grund wäre die öffentliche Diskussion angebracht.

Im übrigen gibt es bereits Erfahrungsberichte im Forum, wie z.B. hier:
http://www.symptome.ch/vbboard/zahnm...-sch-sp-d.html

Siehe auch Boardregeln E.3:

In privaten Nachrichten soll möglichst kein Informationsaustausch geführt werden, welcher im Forum niedergeschrieben, für andere Leser in ähnlicher Situation interessant/gesundheitsrelevant sein könnte.
http://www.symptome.ch/vbboard/vorst...rd-regeln.html

Gruß
Malve

Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

Rainbow7 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 12.10.16
Liebe Malve,

ist es denn ok, das öffentlich zu diskutieren? Ich sehe immer, dass Leute die Namen der Ärzte abkürzen...gibts da auch Regeln, dass man die nicht öffentlich nennen darf oder sowas?

Danke und viele Grüße
Rainbow

Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

Rainbow7 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 12.10.16
PS: Danke auch für die Links!

Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

Maaartin ist offline
Beiträge: 347
Seit: 19.02.13
Zitat von ewigeroptimist Beitrag anzeigen
.... Hier im Forum gibts ein Mitglied Maaartin, dessen Zahn-/ Kieferprobleme tatsächlich/ lt seinem Bericht allein durch Chelattherapie verschwunden sind! Meine Versuche, mehr Details zu erfahren, trafen leider auf taube Ohren. ...
Sorry, sorry, sorry! :-(

Schiebe meine Antworten schon ne Weile vor mir her.
Kämpfe immer noch, mit den Nachwehen der ganzen Geschichte.
Aber es geht (langsam) bergauf.
Werde mich um Antworten auf Deine Fragen bemühen :-)


Optionen Suchen


Themenübersicht