Wie entspannen? Ich will wieder lockerer sein!

18.12.11 22:07 #1
Neues Thema erstellen

Ic3Ang3l ist offline
Beiträge: 19
Seit: 18.10.10
Hallo ihr lieben.
Ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass ich einfach nicht mehr locker sein kann.
Ich bin immer angespannt, immer unter Strom. Selbst Kleinigkeiten, wenn ich z.B. auf einen Anruf warte, mach ich mir Gedanken. Aber am besten erzähl ich von Anfang an.
2009 ging es mir immer urplötzlich schlecht. Mich überkam dann immer ganz plötzlich eine extreme Übelkeit, die ca. 4 Stunden anhielt. Nachdem das ein paar mal aufgetreten ist, bin ich zum Arzt. Bzw. zu Ärzten, ich hatte einen richtigen Marathon hinter mir. Diagnose war damals Gastritis, Helicopacter pylori und Zwerchfellbruch. Medikamente haben nicht angeschlagen, also habe ich mich 2010 operieren lassen. OP verlief gut und mir ging es auch wieder gut. Kurz danach hatte ich wieder Probleme mit Magen / Darm. Ich war ständig müde, aufgeblähter Bauch und Lebensmittelunverträglichkeiten. Ärzte fanden nix, aber ein guter Homöopath stellte dann fest, dass ich unter enormen Pilzbefall (Candida) litt und der schon die meisten anderen Organe angegriffen und vergiftet hatte. Also hab ich Diät gehaltenen, entgiftet und irgendwann war das auch wieder weg. Inzwischen sind wir auch schon 2011. Im März sind wir (mein Freund und ich) umgezogen, weil es in der Wohnung davor geschimmelt hat. Und dann fingen langsam auch die Probleme wieder an. Und inzwischen weiß ich nicht weiter.
Im Grunde bin komplett gesund. Aber durch die Lange Zeit, wo ich immer Angst hatte, wann es wieder los geht, bin ich inzwischen extrem verspannt. Ich habe ein Druckgefühl im Hals, das sich manchmal auch in Engegefühl äußert. Völlegefühl, das sich manchmal in Übelkeit wandelt, wenn ich es nicht rechtzeitig in Griff bekomme. Ich habe einen harten Oberbauch (Magen) wo man ganz deutlich die Verspannung fühlt. Oftmals habe ich auch Blähungen (meistens nachts und morgens) und Stuhldrang ohne Entleerung. Und das alles vorallem abends. Ich kann mir nächtelang Gedanken über einen unwichtigen Termin in zwei Wochen machen, aber ich schaffe es einfach nicht, alles etwas lockerer zu sehen.
Organisch ist alles in Ordnung, Magen- / Darmspiegelung, Blut, Schilddrüse, Hals, Gyn ist alles abgeklärt worden. Und da ich durch die ganzen magenprobleme nicht normal essen konnte, bin ich momentan wieder dabei, essen "neu zu lernen".
Ich muss aber so dringend mal abschalten. Ich möchte das Leben wieder genießen können und mir nicht sorgen drum machen, was vielleicht nächsten Monat passieren könnte.
Habt ihr einen Rat oder kennt ihr so etwas?
Danke fürs Lesen!

Wie entspannen? Ich will wieder lockerer sein!

Eshita ist offline
Beiträge: 743
Seit: 21.11.11
Liebe ange?

(Kann mir Deinen Nicknamen nicht merken, sorry)

Zunächst:
Ich leide mit Dir, denn mir erging es ähnlich.

Auf der Suche nach Entspannung achte ich auf möglichst niedrige Kosten, und dass mich nichts in Trance versetzt, worauf ja viele schwören.

Das hat mir bis jetzt geholfen:
Lange Basen-Bäder (mindestens 1 Stunde), dabei schöne ruhige Musik, nur Instrumental. Mir gefällt sehr gut Thai-Musik.
Dann habe ich mir eine kleine "Oase" gemacht: eine kleine Ecke in meiner Wohnung, so hergerichtet dass ich mich zuhause fühle.
Du scheinst nicht allein zu sein:
Streicheleinheiten, wichtig: Gegenseitig, weil geben mindestens genauso beruhigend ist.

Dieses überängstliche kommt m.E. daher, dass Du schon recht lange in einem "Reizzustand" bist. Irgendwann ist das nervliche Polster aufgebraucht.

Bis hierher erst mal
LG Eshita

Wie entspannen? Ich will wieder lockerer sein!

Oregano ist offline
Beiträge: 63.711
Seit: 10.01.04
Hallo IceAng...,

hast Du denn beobachtet, ob bei Dir bestimmte Nahrungsmittel etwas mit Deinen Beschwerden zu tun haben? Hast Du schon Allergietests und/oder Intoleranz-Tests hinter Dir?
Hast Du evtl. Amalgamfüllungen in den Zähnen? Denn oft geht Quecksilber im Körper mit Candida zusammen.

Hier finden sich Informationen zu den Intoleranzen
- Fruktose-,
- Gluten-,
- Histamin-,
- Laktose-Intoleranz

und auch zu Allergien, Candida, Amalgam und noch viel mehr.

Grüsse,
Oregano

Wie entspannen? Ich will wieder lockerer sein!

Ic3Ang3l ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 18.10.10
Hallo ihr zwei.
Danke für eure antworten.
Da mein Name wohl nicht so einfach ist, sagen wir einfach Gina.
Also nahrungsmittelallergien habe ich keine. Hab ich testen lassen.
Amalgan hab ich eine Füllung, daran hab ich auch schonmal gedacht, aber die hab ich schon gut 16 Jahre und candida hab ich dieses Jahr schon gehabt. Durch lange Diät und Entgiftung durch Heilpraktiker hab ich das in griff bekommen.
Ich weiß das es Verspannungen sind, da ich die Regionen genau zeigen kann und es dort eben auch hart ist.
Und ich weiß dass ich mir zu viele sorgen mache. Gestern z.B. wurden meine Katzen kastriert, und am Abend ging es mir wieder so schlecht, dass mein Freund sich um die zwei kümmern musste.
Also Wohlfühlecken sind bestimmt gut, aber ich glaub ich bin schon zu festgefahren in der Situation. Ruhe tut mir gut. Nur das is momentan auch kaum möglich.
Liebe Grüße

Wie entspannen? Ich will wieder lockerer sein!

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Hallo Gina!
Hast Du Dich schon mal mit Schüßlersalzen befaßt? Das sind leicht potenzierte Mineralien, da sie potenziert sind, werden sie optimal vom Organismus aufgenommen.
Ich würde Dir Nr. 7 - Magnesium phosphoricum - empfehlen. Das entspannt in allen Situationen, in denen Angst/Anspannung auftritt (Prüfungen, Zahnarzt, Erwartungen, Lampenfieber etc.). Kann es nur bestens empfehlen.
Ein gutes Buch zu Schüßlersalzen: Monika Helmke Hausen, "Lebensquell Schüßlersalze", es enthält auch eine sehr gute Symptomliste.
Möglicherweise brauchst Du auch Nr. 2 und 11 oder Nr. 5 und 8.
Solltest Du sie einnehmen wollen, mußt Du mit der Dosierung immer vorsichtig sein (siehe Monika Helmke Hausen).
Du könntest Dir die Nr. 7 erstmal (100 Stück) aus der Apotheke für ca. 4 Euro holen und 10 Stück auf einmal nehmen (oder auch erstmal weniger), die "Heiße Sieben" ist so, daß man sie in heißem Wasser auflöst.

Und was noch wichtig ist: Funkgeräte jeder Art geben hochfrequente Strahlung ab, diese unbedingt meiden, sie bedeuten massiven Streß für den Organismus. Ich empfehle, alles auf Kabel umzustellen, was bislang auf Funk basiert.
Also: Kein WLAN und kein Schnurlostelefon nutzen, kein Handy, keine Energiesparlampen und Mikrowellenöfen. Siehe Rubrik "Elektrosmog".
Die Funkgeräte geben Mikrowellenstrahlung ab, diese reicht mehrere hundert Meter weit, da kann man sich ungefähr vorstellen, was dies im Umkreis von z. B. 10 Metern bedeutet. Außerdem sind die Auswirkungen durch Mikrowellenstrahlung (Hochfrequenzen) vergleichbar mit denen durch radioaktive Strahlung (s. Prof. Heyo Eckel) ; dies ist eine Realität, auch wenn sie noch nicht so bekannt ist.

Ich hoffe, daß ich Dir ein bißchen weiterhelfen konnte.

Viele Grüße und
gute Besserung!!

__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

Geändert von Nischka (21.12.11 um 18:42 Uhr)

Wie entspannen? Ich will wieder lockerer sein!

Eshita ist offline
Beiträge: 743
Seit: 21.11.11
Hallo Gina

Nischka hat recht (hallo Nischka)Schüssler-Salze sind wirklich gut.
Hab aber mal gehört, dass man darauf achten sollte, dass sie nicht mit Amalgam in Kontakt kommen, da sie sonst ihre Wirkung verlieren.

Bin ich da richtig informiert, Nischka?

LG Eshita

Wie entspannen? Ich will wieder lockerer sein!

Ic3Ang3l ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 18.10.10
Danke ihr zwei! Das Buch bestelle ich mir auf jeden Fall. Die Füllung wollte ich mir sowieso austauschen lassen, aber bei meinem derzeitigen "Zustand" würde das nach hinten los gehen. Kann ich die Salze unabhängig von "normalen Medikamenten" nehmen? Derzeit. Ehen ich morgens noch 20mg Omeprazol, bei Bedarf MCP-Tropfen und die Pille.
Liebe Grüße

Wie entspannen? Ich will wieder lockerer sein!

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Hallo Eshita,
von der Minderung durch Amalgam habe ich noch nichts gehört. Ist natürlich möglich.
Aber die Mikrowellenstrahlung (s. o.) reduziert die Wirkung von Arzneien, insbesondere von potenzierten, bzw. hebt sie auf, siehe Thread "Therapieresistenz durch Elektrosmog".

Das Buch gibt es übrigens als Taschenbuch, ca. 8 Euro.

Über Wirkungen in Zusammenhang mit anderen weiß ich nicht viel, es kann sein, daß es Abschwächungen in der Wirkung gibt.

Kaffee antidotiert die Wirkung von Schüßlersalzen. Daher besser das Salz mind. eine halbe Stunde nach dem Kaffee nehmen.
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

Wie entspannen? Ich will wieder lockerer sein!

Eshita ist offline
Beiträge: 743
Seit: 21.11.11
Hallo Gina,

wie geht es Dir heute?
Gibt es zwischendurch mal "Aufheller" in Deiner verängstigten Stimmung, oder ist das grundsätzlich und immer so?

Ein guter Freund hier im Forum hat mir 5-htp-Kapseln empfohlen, weil ich auch unter Depressionen leide.

Habe bereits einige Informationen gefunden.
U.a. hier
5htp für die gute Laune...auch gegen Depressionen und Schlafprobleme..

Wenn Du 5-htp eingibst, findest Du noch jede Menge Infos.

Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du in Deinem Innersten bald Ruhe findest. Freude und Humor sind die besten Gegenmittel gegen Angst und Traurigkeit.

Aber woher nehmen ohne stehlen, nicht wahr?

Vielleicht tut es Dir gut, dass da jemand an Dich denkt, und sich viel Gedanken darüber macht, wie man Dir helfen kann. Werde jedenfalls weiter auf Suche gehen....

alles Liebe
Eshi

Geändert von Eshita (22.12.11 um 17:28 Uhr)

Wie entspannen? Ich will wieder lockerer sein!

Ic3Ang3l ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 18.10.10
Hallo Eshita.
Danke der Nachfrage. Heute ist ein halbwegs guter Tag.
Angst direkt habe ich nicht. Ich merke die Verspannungen aber deutlich im Hals, Bauch und im Rücken sowieso. Aber ich versuche immer das positive in einer Sache zu sehen. Aber so wirklich abschalten werd ich dieses Jahr einfach nicht mehr schaffen. Weihnachten und sylvester rauben mir jedes Jahr den letzten Nerv. Aber das Buch ist bestellt und ich hab mal im Internet gelesen, mal kann mit schüssler auch Amalgam Vergiftungen ausgleiten. Kaffee trinke ich sowieso keinen und außer die schon genannten Medikamente auch nichts.
Ich danke euch wirklich sehr. Es ist schön in einem Forum so gute Ratschläge zu bekommen!
Liebe Grüße


Optionen Suchen


Themenübersicht