Lebensgenuss im Flow

11.10.09 14:25 #1
Neues Thema erstellen

svenmarbach ist offline
Beiträge: 22
Seit: 30.08.09
Bitte lesen Sie den überarbeiteten Beitrag s.u.

Geändert von Anne (20.10.09 um 07:48 Uhr)

Lebensgenuss im Flow

svenmarbach ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 30.08.09
Dies ist die überarbeite Fassung, gegenüber der Obrigen!
Hallo!
Ich arbeite seit 2,5 Jahren an einem Projekt zur Behandlung von psychischen Erkankungen. Ursprünglich habe ich das Projekt nur für mich erarbeitet um für mich Strategien raus aus meiner psychischen Erkrankung zu bekommen. Inzwischen ist mein Projekt schon 45 Seiten lang und es hat viele begeisterte Leser gefunden.

Warum solltest du mein Projekt lesen und was erwartet dich inhaltlich?

Jeder Mensch möchte gut gelaunt sein. Aber was ist das Geheimnis der erfolgreichen und glücklichen Menschen? Diese Frage stellten sich Buddha und Mihaly Csikszentmihalyi. (Mihaly Csikszentmihalyi's Bestseller "Flow - das Geheimnis des Glücks" hielten Tony Blair und Bill Clinton für das wichtigste gelesene Buch während ihrer Amtszeit.1) Buddha und Mihaly Csikszentmihalyi kamen zu dem gleichen Ergebnis. Die Buddhisten nennen es Achtsamkeit und die Psychologen Flow!

Deutschland belegt im internationalen Vergleich des Wohlergehens der Bevölkerung nur den 81 Platz.1 Materieller Reichtum hat nur 10% Einfluss auf das empfundene Glück, sobald ein Mindestlohn von 1000€ erreicht ist.1,2 Glück entsteht durch positive Gedanken, denn positive Gedanken geben gute Gefühle. „Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe deiner Gedanken an“ (Marc Aurel) Optimismus und Glück lässt sich erlernen!



Immer weniger Menschen finden im Alltag zu inneren Ruhe. Im Gegenteil um sich selbst zu verwirklichen wird der Terminkalender immer voller. Dies führt zu Hektik und Stress. Folgen des Stresses sind Depressionen, dem Gegenteil von Flow. Depressive Menschen können sich nicht mehr konzentrieren, weil sie die ganze Zeit damit beschäftigt sind Nachzudenken. Die Erholung im Schlaf fällt dann auch bald weg, stattdessen wird die ganze Nacht weiter nachgedacht. Leider passiert dies immer mehr Menschen, die Zahl der psyischen Erkrankungen hat sich seit den 90iger Jahren verdoppelt.
Durch Stress verursachte Depressionen haben zwei Merkmale: Erstens mangelt es am Botenstoff Serotonin im Gehirn.3 Zweitens ist das Gehirnareal (Hippocampus) für die Verarbeitung von Gefühlen und dem Lernen von Neuem beschädigt.3 Der Hippocampus kann sich aber selbst reparieren während des Joggens und Meditierens!4 Bei Beidem werden die natürlichen Selbstheilungskräfte aktiviert. Joggen und Meditieren schüttet auch den fröhlich machenden Botenstoff Serotonin aus. Die Serotonin Bildung lässt sich mit der richtigen Ernährung noch um einiges erhöhen. Bereits 22% der britischen Ärzte verschreiben ein so genantes Sportrezept.4 Der Psychiater Tölle fragt sich sogar, ob es noch vertretbar ist Medikamente zu verschreiben ohne vorher die natürlichen Selbstheilungskräfte ausprobiert zu haben.4
Auch bei der erfolgreichen Psychotherapie lässt sich ein Wachstum des Hippocampus messen. Leider hilft die Psychotherapie aber nur bei Vertrauen zum Therapeuten. Aber gerade für viele psychisch kranke Menschen ist es schwer das nötige Vertrauen zu finden. Diesen Menschen zeige ich einen Weg zur Heilung durch die Aktivierung der natürlichen Selbstheilungskräfte. Diese Methode entlastet auch den Staat, weil durch sie keine Kosten für die Krankenkasse anfallen.

Ich habe mich mit diesem Thema intensiv beschäftigt. Zum einen, weil ich es liebe im Flow (selbstvergessen) im Tätigkeitsrausch zu sein . Zum anderen sah ich in der Aktivierung der Selbstheilungskräfte eine gute Chance zur Heilung meiner psychischen Erkrankung. Ich entwickelte eine starke Neugierde. Während ich wissenschaftliche Bücher und Zeitschriften las, lernte ich viel dazu. Unter anderem lernte ich, dass unser Lernzentrum im Gehirn gleichzeitig unser Belohnungszentrum ist.2 Es wird aktiviert, wenn wir Neues lernen. Dann werden Endorphine ausgeschüttet und es gibt ein gutes Gefühl. Interessantes und Neues kann also viel Spaß machen...
Allerdings nicht durch reines Lernen für gute Noten wie in der Schule. Es muss schon Interesse für das Thema da sein. Dies erkannten auch schon die Gründer der Montessori und Key Schule. Dort werden die Lernziele zwischen Schülern und Lehrern abgesprochen. Die Schüler können sich viel mehr für die Themen begeistern und sie sind viel motivierter. Aus dem Grund sind diese Schulen wohl auch so beliebt. Die Key School hat dabei nicht einmal mehr Kosten als die anderen staatlichen Schulen in Amerika.
Es ist an der Zeit etwas zu verändern.

Ich habe ein Konzept erstellt, mit dem sich zuverlässig der Stress reduzieren lässt, die Zufriedenheit erhöht sich, die Leistungsfähigkeit und Intelligenz steigt. Ein Leser meines Projektes hat sogar seine Schlafstörungen durch meine Tipps in den Griff bekommen. Mein Konzept beruht auf neusten Erkenntnissen aus der Gehirnforschung. Ich gebe immer meine Quellen an, für alle die sich noch intensiver mit dem Thema beschäftigen wollen. Dabei handelt es sich nicht um trockene Theorie, ich setze alles aus meinem Projekt um. Ich tanke dabei auf und ich bringe meine psychische Erkrankung wieder unter Kontrolle.
Es gibt in Deutschland unterschiedliche Therapie Angebote. Jeder psychisch kranke Mensch kann selbst entscheiden, welche Therapie er machen möchte. In vielen deutschen Kliniken gibt es Ausdauersport und Entspannungstechniken als Angebot. Der einfachste (natürlichste) und günstigste Ausdauersport ist das Laufen. Die meiner Meinung nach beste Entspannungstechnik ist die Achtsamkeitsmeditation. Sie wird in hunderten amerikanischen Kliniken gelert, weil mit dieser Entspannungsmethode so große Erfolge erziehlt wurden. Dass Musizieren, Jonglieren und Lach-Yoga sind meine persönlichen Hobbys. Es gibt auch viele andere schöne Hobbys! Traurig finde ich es nur, dass sehr viele Menschen ihre Freizeit mit Fehrnsehn guken verschwenden. Nicht das wir uns falsch verstehen, ich habe nichts gegen gute Filme. Ich sehe sie mir auch gerne im Kino an. Aber dieses niveao lose Fehrnsehn ist mir zu langweilig. Es gibt so viele schöne Dinge die man mit seiner Zeit anfangen kann... Unter anderem mein Projekt lesen

Mein Konzept:

1. Ich möchte den Leser wieder in den Flow führen. Er soll wieder Spaß an seinen Tätigkeiten haben. Dafür erkläre ich erst einmal den Begriff Flow. Es entsteht die Einsicht, dass sich nur auf seine aktuelle Tätigkeit zu konzentrieren am meisten befriedigt und am produktivsten ist.
2. Ich stelle dem Leser Möglichkeiten vor, um seinen Stress zu reduzieren. Durch diese Techniken kann der Leser wieder Zugriff zu den Gefühlen bekommen.
3. Durch das expressive Schreiben lernt der Leser seine Gefühle zu verstehen. Er lernt bewusst und ziel orientiert zu denken. Er bekommt eine Möglichkeit emotionale Erlebnisse zu verarbeiten.
4. Durch den bewussten Umgang mit den Gefühlen wird der Leser sich deutlich im Umgang mit anderen Menschen verbessern.
5. Ich stelle weitere Hobbys von mir vor und berichte von meinen Gruppen Erfahrungen (Kopf(-ball)training durch Jonglieren7 im Unisport, Marathoon Training in einer Laufgruppe und nicht zu vergessen meine Erfahrungen im Lachclub). Meine Hobbys machen mir alle Spaß und trainieren sogar noch das Gehirn.
6. Wege zur mehr Flow im Job, bei Hausarbeiten und bei der Erziehung


Quellen:
1 Gong Ausgabe 49/2008: „Kompass für ein zufriedenes Leben“

2„Glück ist…“ von Manfred Spitzer “

3 Gehirn & Geist Dossier Ausgabe 1/2008: „Die Zukunft des Gehirns“

4 Der Spiegel Ausgabe 48 2008: „Das Massenleiden der Moderne – wie sich Stress wirksam bekämpfen lässt.“

5 „ Flow – der Weg zum Glück. Der Entdecker des Flow-Prinzips erklärt seine Lebensphilosophie (Broschiert)“ von Mihaly Csikszentmihalyi



Kommentare zu meinem Pojekt:

Es hat mir Spaß gemacht dein Projekt zu lesen. Dir ist eine gute Mischung aus eigenen Erfahrungen und wissenschaftlichen Erkenntnissen gelungen.
Es ist voll spannend, ich kann gar nicht mehr aufhören es zu lesen. Ich habe es gerne gelesen.
Dein Projekt hat mir sehr gut gefallen!
Dein Projekt hat mich gerade voll motiviert. Jetzt bin ich gleich viel besser gelaut.

Interessiert dich mein Projekt? Es lohnt sich es zu lesen! Gerne schicke ich es dir per E-mail zu. Schreibe mir eine E-mail an svenmarbach@web.de.
Viel Spaß bei lesen meines Projektes wünscht dir:

Sven Marbach

Mich interessiert dann auch deine Meinung zu meinem Proejkt.Natürlich freue ich mich über positive Kommentare. Aber negative Kommentare geben mir die Möglichkeit etwas zu Verbessern.

Falls du dich auch für Flow (Achtsamkeit, Trance ...) und Gehirnforschung interessierst, dann können wir uns gerne über das Thema austauschen. Ich hoffe durch mein Projekt dein Interesse für dieses Themer zu wecken!

Geändert von svenmarbach (20.10.09 um 18:40 Uhr)

Lebensgenuss im Flow

svenmarbach ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 30.08.09

Lebensgenuss im Flow

svenmarbach ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 30.08.09

Lebensgenuss im Flow

GeorgeT ist offline
Beiträge: 441
Seit: 16.07.06
Irgendwie ist das schon cool...und irgendwie kann ich das Ganze (noch) nicht so richtig einordnen.
Verkaufst Du hier DICH (?), eine Idee...was genau motiviert Dich...???

Gruß...Gero

Lebensgenuss im Flow

svenmarbach ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 30.08.09

Lebensgenuss im Flow

svenmarbach ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 30.08.09
Meine Motivation ist es mein Projekt einem großen Publikum zu präsentieren. Ich erhoffe mir viele kritische Leser. Zudem möchte ich anderen psychisch kranken Menschen mut machen. Vielleicht können sie meinem Projekt das eine oder andere nützlilche für sich entdecken.

Geändert von svenmarbach (20.10.09 um 18:42 Uhr)

Lebensgenuss im Flow

GeorgeT ist offline
Beiträge: 441
Seit: 16.07.06
Habe Deinen vorherigen Text inclusive Erklärung Deiner Motivation irgendwie "überscrollt"...Sorry und Danke...und viel Glück !!!

Gero

Lebensgenuss im Flow

svenmarbach ist offline
Themenstarter Beiträge: 22
Seit: 30.08.09


Optionen Suchen


Themenübersicht