doch alles psychisch?

13.03.09 20:30 #1
Neues Thema erstellen
doch alles psychisch?

magic ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.989
Seit: 15.01.09
nun melde ich mich noch mal...

Ich habe mal wieder seit 2 Wochen diese Bauchschmerzen, und nachdem ich mal wieder drüber nachgedacht habe, denke ich wieder mal das es vielleicht wirklich eine psychische Geschichte ist.
Einen Tag bevor die Beschwerden auftraten, hatten wir eine blöde Sitzung, da musste ich mir was sagen lassen, was überhaupt nicht auf mich zutrifft.
Außerdem hab ich dort sehr viel Energie und Emotion reingesteckt.
Aber es sieht im Moment nicht gut mit dem Endergebnis aus...
Na ja die Beschwerden steigerten sixh im Laufe der Woche extrem, bis zu dem Punkt an dem ein weiteres Gespräch statt fand.
Ursprünglich sollte ich nicht dabei sein, aber dann doch, das hat mich schon sehr beschäftigt...
na ja noch ist das ganze nicht ausgestanden, und meine Beschwerden noch da...
__________________
Viele Grüße
magic

Treue ist ein seltner Gast, halte ihn fest, wenn du ihn hast.

doch alles psychisch?

fraulila ist offline
Beiträge: 5
Seit: 08.05.09
hallo magic,ich bin neu hier,aber eines weiss ich:lass dir das NICHT einreden.mir hat man den käse fast 20 jahre erzählt.vor etwa 2.5 jahren bekam das kind dann doch einen namen,auch sagte man mir,es sei nicht nachweisbar+unheilbar(borreliose).vorige woche rief ich unter einem vorwand im labor selbst an und musste feststellen,daß der nachweis sehr wohl vorhanden ist.aber mein ha sagte mir auf den angeforderten arztbrief hin ich hätte doch keine borrelien.ich war fertig in der birne,hätte mich um ein haar einweisen lassen.bis ich gestern durch zufall eine selbst betroffene phatologin kennenlernte.jetzt weiss ich sicher,daß es nicht psychisch ist.ich habe wieder mut,zu kämpfen+weiterzuleben.aber ich weiss auch,daß mein ha mich belogen hat!

doch alles psychisch?

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Magic

Wichtig ist eine Immunstärkung durch Wasser (Knneipp, Schwimmen etc), Waldspaziergänge, ortomolekulare Produkte insbesondere B Vitamine, Zink und Vitamin C) etc etc.
Ebenfalls würde ich strikte alle Milchprodukte weglassen.

Fragen:
wie ist dein Stuhlgang?
Wie ist Deine haut, haare, Lippen (trocken?)
Wie sind deine Nägel?
Wie ist deine Zungenfarbe?
Was sind deine nahrungsvorlieben?
Gab es eine Beginn der Beschwerden und was änderte sich im Umfeld eine gewisse Zeit eventuell davor?
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

doch alles psychisch?

magic ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.989
Seit: 15.01.09
Hallo Beat, ich antworte mal in deinem Post...

Wichtig ist eine Immunstärkung durch Wasser (Knneipp, Schwimmen etc), schwimmen gehe ich regelmäßg
Waldspaziergänge, durch mein Pferd bin ich da auch öfter
ortomolekulare Produkte insbesondere B Vitamine, Zink und Vitamin C) etc etc.
Ebenfalls würde ich strikte alle Milchprodukte weglassen.

Fragen:
wie ist dein Stuhlgang? kann ich nicht genau sagen, mal fest mal flüssiger
Wie ist Deine haut, haare, Lippen (trocken?) hab im Büro häufig trockene Hände, aber sonst hab ich keine trockene Haut
Wie sind deine Nägel? Nägel sind im Moment normal manchmal etwas brüchig
Wie ist deine Zungenfarbe? rosa
Was sind deine nahrungsvorlieben? meinst du damit was ich gerne mag, oder wie ich mich ernähre?
Gab es eine Beginn der Beschwerden und was änderte sich im Umfeld eine gewisse Zeit eventuell davor?

oh dazu kann ich glaub ich ne ganze Menge schreiben...
Ich schreibe jetzt aus der Sicht wie ich es am heutigen Tag sehe...
Also zu dem ungefähren Beginn der Probleme passt der Zeitraum in dem mir meine damaligen Beziehungsprobleme sehr bewusst wurden.
Ungefähr in dem Zeitraum traten häufig Bauchschmerzen auf, die mein damaliger Arzt immer als Blasenentzündung behandelte...
Irgendwann hatte ich einen kompletten Zusammenbruch, und kurz drauf trennte ich mich von meinem damaligen Freund.
Zusätzlich hatte ich auf der Arbeit sehr viele Probleme.
Ich wurde von einer Kollegin gemobbt, sie tat alles das man mich kündigen sollte.
Dank meines Chefs sitze ich jetzt in einer anderen Abteilung in der ich mich sehr wohl fühle.
Seit dem wurden die Beschwerden immer mal wieder besser oder waren auch ganz weg.
Am Beginn des Jahres traten sie wieder vermehrt auf.
Das war der Zeitpunkt an dem ich umgezogen bin. Bin zum ersten mal in eine WG gezogen.
Na ja dann beruhigte sich das ganze wieder und jetzt hab ich seit 2 Wochen wieder die Schmerzen, aus dem Grund denke ich das es vielleicht doch alles zusammenhängen kann.
__________________
Viele Grüße
magic

Treue ist ein seltner Gast, halte ihn fest, wenn du ihn hast.


Optionen Suchen


Themenübersicht