Kontrollverlust, Ängste und körperliche Symptome

12.11.08 20:30 #1
Neues Thema erstellen
Bitte euren Rat!

tina1902 ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 12.11.08
hallo

Ja war gerade beim Arzt ein ganz ein lieber. Nachdem ich ja heute noch arbeiten war schreibt er mich ab Montag krank- er würde es mir dringend empfehlen- und ich soll es unbedingt tun sagt er.Und er hofft ich überlege es mir nicht anders- das ich mal für mich da bin. Er hat das Gefühl als erster kommt das Kind dann die Arbeit und dann irgendwann ich.
Das schlimme an dem ganzen ist ja das man ständig sagt naja so schlimm ist es ja nicht... obwohl ich ja weiß das ich mom nur noch schwer kann- aber er scheint mich halt auch schon ein wenig zu kennen der Arzt.

Er meinte ich bin ein sehr großer Gefühlmensch sensibler mensch in sachen sehen
fühlen ect und das er das gut findet das ich mich doch ganz gut beschäftige damit.DAmit meinte er nicht reinfressen ect und ich meinte naja das hab ich ja lange genug getan das reinfresen.

Nun gut ich werde mich bemühen am Montag nicht in die arbeit zu gehen.

Danke noch einmals ich fühle mich sehr wohl hier.
lg Tina

Bitte euren Rat!

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Hallo Tina,

das freut mich für dich dass du einen so netten Doc hast.
Und er scheint dich ja ganz gut zu kennen - also ich würde schon auf ihn hören.

Jetzt ist ja erstmal Wochenende - Zeit um mit der Erholung zu beginnen.
Versuch doch einfach mal nicht an die Arbeit zu denken - das schaffen die auch ohne dich.
Jeder, wirklich jeder ist ersetzbar, das mag hart klingen ist aber manchmal ein Segen. Und ganz wichtig zu wissen.

Ich würde sagen du solltest nicht mal dran denken am Montag wieder zur Arbeit zu gehen - auch nicht wenn es dir schon besser geht.
Ich kenne jemanden, die hat es auch ausgereizt bis zum letzten, und dann kam der totale Zusammenbruch. DA dann erst mal wieder rauszukommen ist zehnmal so schwierig.
Wenn man von Selbstverantwortung spricht gehört da halt auch dazu zu wissen wann man seine Grenze erreicht hat. Wer ausser uns selbst soll es denn wissen?

Nun wünsch ich dir erstmal ein erholsames Wochenende. Vielleicht schaust du dich mal in dem Forum ein wenig um, wenn du etwas Zeit hast. Hier wurden schon viele Tips gesammelt wie man sich, nicht nur körperlich, wieder stärken kann.



liebe grüße von Hexe

Bitte euren Rat!
Männlich Sternenstaub
Liebe Tina, es freut mich, dass jetzt erst mal ein gewisses Mass an Entspannung für Dich da ist und Du Dich erstmal erholen kannst von dem ganzen Stress...in erster Linie von dem beruflichem...ich wünsche Dir vom herzen her, dass Du die Zeit gut nutzten kannst auch in dem Sinne, dass Du Zeit hast in Ruhe darüber nachzudenken, wie und was Du machen kannst für Deine Zukunft, so das es dann nicht mehr so weit kommen wird...total am Ende sein!...
Wenn man erstmal eine Auszeit hat, hat man auch die Möglichkeit in Ruhe nachdenken, über neue Wege und positive Lößungsmöglichkeiten der Änderung!
Das Buch, welches ich Dir empfolen habe, es währe schön, wenn Du es Dir besorgen würdest, denn ich denke, es wird Dir gut tun!
Dann bin ich auch voll und ganz konform über das, was Hexe geschrieben hat...

Wenn eine gewisse Grenze der Belastbarkeit überschritten ist, es zu einem totalem Zusammenbruch kommt, dann wird es schwer sein...Allso, ich wünsche mir für Dich, dass Du immer rechtzeitig und richtig handeln kannst...um es nicht so weit kommen zu lassen!
Deine Zeilen für mich haben mir gut getan, sie haben mich erfreut und wieder beruhigt!
Jetzt kann ich Dir nur alles gute wünschen und das Du auch neue (Lösungs)Wege finden wirst, die heilsam für Dich sind und Dir und Deinem Kinde gut tun!

Alles liebe von herzen wünscht Dir liebe Tina Jogi

Bitte euren Rat!

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo Tina,
schön, dass Dein Arzt so verständnisvoll ist und das Ganze nicht auf die leichte Schulter nimmt. Nutze diese freie Zeit von der Arbeit und sei gut zu Dir. Verwöhne Dich und lass die Seele baumeln. Oft kommen einem plötzlich Lösungen, die zu positiven Veränderungen führen und dann geht es Schritt für Schritt nach vorn.

Ein schönes und erholsames Wochenende wünsche ich Dir.

Alles Liebe Manuela

Bitte euren Rat!

tina1902 ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 12.11.08
Ich wollte mch noch einmal ganz herzlich bei euch bedanken habe euch nicht vergessen:
Melde mch wieder:
Glg tina

Bitte euren Rat!

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Guten Abend Tina1902,

ich hoffe es geht Dir besser und vieles hat sich ins Positive gewendet. Bis zum nächsten Mal, alles Gute.

Liebe Grüße Manuela

Bitte euren Rat!
Männlich Sternenstaub
Liebe Tina,
schön, dass Du Dich wieder mal gemeldet hast!
Ich wünsche Dir eine schöne Weihnachtszeit und lass Deine Seele so richtig baumeln! Hoffentlich hast Du Dich gut erholen können!

Liebe Grüße Jogi

Bitte euren Rat!

Hexe ist offline
Beiträge: 3.844
Seit: 13.07.07
Hallo Tina,

freu mich total dass du dich kurz gemeldet hast.
Ich hoffe dir geht es gut, und ich wünsche dir ein gute Zeit.

Bis bald
liebe Grüße von hexe

Bitte euren Rat!

bunnymammi ist offline
Beiträge: 61
Seit: 19.12.08
Liebe Tina,

ich bin sehr gerührt von deinen Worten, ich kann fühlen wie schlecht du dich gefühlt hast.
Erstmal: hoffentlich bist du wieder einigermaßen obenauf.

Zum Thema Mobbing kann ich dir einiges sagen.ich glaube der/die eine oder andere hier ist mit Sicherheit auch schon Mobbing-Opfer geworden. Mobbing gehört zu unserer Zeit und ist vor allem bei Frauen verbreitet.

Ja warum sind die Menschen so?Ich habe mir oft die Frage gestellt,ob ich das Opferlamm bin oder die Löwin.Um eine Löwin zu sein fehlte mir die Kraft. Ist auch nicht mein Ding sokämpfen und so.Also habe ich den Kopf eingezogen und habe mit mir machen lassen.

Die Folge: ebenfalls zweimal Ohnmacht bzw, Totalzusammenbruch. Jahrelang reingefressen und nicht rausgelassen.Ich wr die die alles aufgenommen hat also hat man mir immer noch mehr draufgepackt. Sicher kennst du das.

Die Mobbingsituation kanst du alleine nicht schaffen. Dazu brauchst du Hilfe.
Was glaubst du könnte der Grund sein, warumsie dich mobben?hast du eine bestimmte Position die andere gern hätten? Wieviele Leute sind es die dir das Lebenschwer machen?

Auf jeden Fall brauchst du professionelle Hilfe. Es macht mich so wütend zu lesen,das jemand gemobbt wird.Nemand hat das Recht dazu.
Das Schlimme ist immer,du kannst es nciht beweisen. Und JA es macht krank. Und wie.

Ich würde gern hören wie es dir jetzt geht. Vielleicht kannst du hier nochmal dazu posten.

Ich werde dich gern lesen.

LG und alles Gute
Andrea

Bitte euren Rat!

tina1902 ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 12.11.08
Hallo ihr ganz lieben die so an meiner Seite gestanden sind.
Und auch ein ganz liebes hallo an dich bunnymami!

Vorweg es geht mir momentan gut.Ich nehme momentan antideppresiva spürre aber noch nicht wirklich die wirkung. Sind ganz leichte.

Vorweg hab ich mal mit meinem vater gesprochen- war nicht leicht das ich in zukunft alleine in der firma sein will und das er endlich gehen soll da ich mich sonst nicht entfallten kann ect.

Ich glaube einer der Hauptgründe wegen mopping war( oder ist es noch momentan halt nicht aber bin vorsichtig) das men vater ein sehr dominanter mensch ist und auch manchmal sehr kollerisch.

Ich bin genau das gegenteil zimmlich friedliebend feinfühlig ein fischlein eben gg. Nachem ich aber seinen riesen Kundenstock übernommen hatte war der neid der anderen groß. Zusätzlich bin ich immer zwischen mienem vater und meinem chef und den arbeitskollegen geswtanden da er sich oft eingemisch hat und sich die leute mit sicherheit gedacht haben ma das papa kind ohne ihn schafft die das ja nicht.

Das näcshte Jahr wird hart und ich habe beschlossen mein bestmöglischstes zu geben und momentan haben wir ja hier in Österreich eine schlimme wirtschaftskrise und das wird man 2009 in allen bereichen spüren.

Ich war vor zwei tagen auf unserer Weihnachtsfeier und war endlcih nicht mehr allein mein vater ging das erste mal nicht mit und hatte den ganzen abend nette leute um mich herum. Ich habe mich im letzten monat viel eingebracht bin auß mir rausgegangen und habe einfach mal mitgeredet.

Wie gesagt mom geht es mir gut aber ich als skeptikerin bin eben vorsichtig und weiß das jedesmal wieder ein absturz kommen kann.

Und neuichkeiten- habe wen kennengelernt- natürlich wollte ich mich nicht verlieben ect aber es ist nun mal geschen aber man wird sehen;.)

Erzähl mir von deiner geschichte liebe bunnymami.
Und an alle ein schönes Weihnachtsfest erholsame feiertage und noch einmal Ein RIESEN DANKESCHÖN ich weiß gar nicht was ich gemacht hätte ohne euch

GLG TINA


Optionen Suchen


Themenübersicht