Psyche + Körper - 3. Zusammenfassung 39 - 58

17.05.06 13:43 #1
Neues Thema erstellen

Wolfgang Jensen ist offline
Gesperrt
Beiträge: 832
Seit: 16.03.06
P + K – Zusammenfassung 3 – Beiträge 39 - 58

Beitrag 39 – Phil: Körbler nannte sein energetisches Heilverfahren Neue Homöopathie, weil es ebenso wie die Klassische Homöopathie auf feinstofflicher Ebene arbeitet.
Anders als bei der Klassischen, wo potenzierte Präparate eingenommen werden, werden bei der Neuen mittels Strichcodes auf dem Körper Blockaden aufgelöst und der Energiefluss harmonisiert.
Das interessante daran ist, da es ein energetisches Verfahren ist, es wirkt bei Menschen, ebenso bei Tieren und auch bei Pflanzen. Es lassen sich damit Räume harmonisieren, Wasseradern entstören, Weine verbessern, Wasser vitalisieren. Es geht immer um das eine: disharmonischer Energiefluss harmonisieren.
Wie weit macht es Sinn, den Lebensraum des Patientien bei der Behandlung seiner körperlichen Schwächen mit ein zu beziehen?

Beitrag 40 – Grufti an Phil: klingt ja interessant, ein wenig nach Hexerei. Hab zwar Deine pdf noch nicht gelesen, aber so wie Du das schilderst klingt es nach Information. Ich kann mir das gut vorstellen, schliesslich ist mein Qi Gong auch nichts anderes als Information: ich informiere den Energiestrom in meinen Meridianen in eine bestimmte Richtung zu laufen, das ist schon alles.

Beitrag 41 – Beat: Finde es nebenbei auch als Hexerei. Da wird Energie angezapft, deren Ursprung und langfristigen Nebenwirkungen völlig unklar ist
Phil (44) antwortet: ...hört sich ja an wie Medizin!
Beat (49) antwortet: Aber welche Energie man bewusst oder unbewusst anzapft, liegt immer noch im Entscheid des Menschen. Wie es überall Steckdosen hat, aber man nirgends etwas einstecken muss. Das man da wachsam sei soll, steht auch schon in der Bibel (Joh)

Beitrag 42 – Grufti an Beat: da kann ich Dich beruhigen, diese Energie ist überall vorhanden, die kommt aus der Erde, von der Sonne, von den Planeten und vielleicht auch noch von weiter her. Du kannst ihr also nirgendwo ausweichen, nicht einmal im Luftschutzbunker. Du musst also keine Angst oder irgendwelche Befürchtungen haben.

Beitrag 43 – WJ - Kommt es also evtl. darauf, welche Informationen mit der Energie verbunden sind?
Und eine Frage an Alle, ob ich das Interaktionsmuster zwischen Körper und Psyche richtig verstanden habe:
Energie - Information - Kommunikation
Könnte das ein Funktionsdreieck ergeben, das sowohl für Krankheit als auch Gesundheit sorgt?

Beitrag 45 – Phil: ... die Trinität kommt ja häufiger vor. In verschiedensten Quellen und Zusammenhängen kommt die Dreiheit immer wieder vor. Da steckt, so vermute ich, schon a bissl mehr dahinter.
Übrigens Walzertanzen baut die Körperenergie tatsächlich auf, und dann gibts noch interessante Experimente mit Wasser: Zylinder nehmen, 3/4 mit Wasser füllen und kräftig Rühren, dann Beobachten: das Wasser pulsiert, man könnte fast sagen im 3/4-Takt.

Beitrag 46 – Grufti: Ungünstige Lebensbedingungen (Wetter, Nahrungsmangel usw.) und auch Angst und andere Emotionen können das Fliessen dieser Energie blockieren und wenn diese Blockaden lange genug nicht harmonisiert, ausgeglichen werden, wird der Körper krank und dann kommt natürlich auch die Psyche mit ins Spiel.

Beitrag 47 – WJ: Energetische Blockaden kommen ja nicht von ungefähr, sie haben eine Ursache, nicht wahr. Wie entstehen diese Blockade-Informationen?
Laß uns da mal weiter den Strick aufdröseln - Du hast ja wohl mehr Erfahrungen gemacht, und zwar solche, die Du bewußt (rational-männlich?)eingeleitet hast - ich hingegen arbeite ja mit mir sehr intuitiv (weiblich!).

Beitrag 48 – WJ an Anne (ihr Beitrag ist weg): Bei dieser Diagnose wird meist nicht mehr weiter nach den wahren Ursachen der Erkrankungen gesucht und Amalgamvergiftungen oder andere Umwelterkrankungen bleiben so unerkannt.
Wahre Ursachen? Wenn wir das so genau wüßten, brauchten wir hier nicht weiter versuchen, nach bisher unbekannten Verstrickungen zu suchen. Oder?

Darum möchte ich hier noch einmal eine grundsätzliche Frage stellen: kann unser Körper nicht gewissermaßen ein Resonanzboden sein, um uns auf "andere" Probleme aufmerksam zu machen?
Beispiel: Unfall - Aufmerksamkeit; Verdauung - Verarbeitung (Intelligenz - Sortieren).

Beitrag 50 – WJ an Anne: Eine Oase in all dem Schmutz. Der Psyche gings mit Sicherheit prima. Ziehe ich da die richtige Schlußfolgerung: seelisch Oase - Gift keine Ursache?
Möglicherweise wurde aber trotz allem der Grundstein für manche spätere Erkrankung gelegt.
Oase weg - Gift aktiviert?
Wann ist man psychisch gesund... Das wäre dann schon die nächste Frage
Deine klare/kluge Frage irritierte !!! mich schon beim ersten Lesen. Erinnerst du Dich an die "Psychischen/sozialen Bedingungen der ersten 6 Jahre? Ich würde es sehr gut finden, wennDu es Dir zumindest selber mal ganz klar machen könntest, welche Bedingungen Dich im "Zustand Gesundheit" ließen.

Beitrag 51 – Grufti: Du schreibst "wie entstehen diese Blockade-Informationen". Ich glaub, wenn Du das Wort umdrehst in Informations-Blockaden dann wird die Sache klarer. Also in den Meridianen (kannst Du Dir wie kleine Flüsse vorstellen) fliesst die Lebensenergie, die kannst Du mit Information sehr gut beschreiben. Ja, Einflüsse wie schechtes Wetter oder auch schlechte Laune können diesen Informationsfluss der Lebensenergie beeinflussen.

Beitrag 52 – Beat an Grufti: Der welcher Autorität hat, gibt Aufträge. Gott lässt sich nicht Aufträge erteilen. Hingegen die dunklen Mächte schon, weil diese damit ein Anrecht bekommen, um nach einer gewissen Zeit die Bezahlung Ihrer Dienste zu fordern.

Beitrag 53 – Grufti an Beat: ich hab die Autorität (Verantwortung) über meinen Körper selber in die Hand genommen weil weder Pfarrer noch Doktor damit klargekommen sind. Und weil ich zum Leben Lebensenergie brauche, nehme ich meine Gedanken zur Hand und schau was sich da machen lässt.

Beitrag 54 – Anne S.: ich möchte noch was zu den Aussagen von Wolfgang Jensen am Anfang dieses Treads sagen.
Er schreibt: Gene…… Geist kann sie steuern…….kontrollieren…..
Man sollte doch nicht versuchen einfach mit viel Gerede die Tatsachen zu verdrehen.
Für mich ist das blanker Unsinn.
Für mich sind das leider wieder diese verharmlosenden Äußerungen, die einen Amalgamvergifteten auf die Palme bringen können. Wer unter den Folgen einer Amalgamvergiftung leidet, kann die Gifte leider nicht mit seinem Geist wegsteuern, wäre das so, wäre das Problem ja gelöst und ach Hurra, wäre alle Vergifteten schnell geheilt.

Beitrag 55 – Phil: Vor dem Amalgameinsatz war erstmal eine Schwäche die sich zu Karies entwickelte, was dann als Folge zum Amalgameinsatz führte. Und wenn man genau hinsähe, würde man feststellen, dass nicht der erstbeste Zahn davon befallen war, sondern ein ganz bestimmter, der wiederum in Relation zu einem Organ steht, das selber für einen bestimmten Problemkreis der Psyche steht. Die Zähne bilden eine Selbstwiederholung der Organe, wie wir sie auch in der Wirbelsäule, am Ohr, an den Händen, an der Fusssohle und in der Iris kennen.
Die TCM weiss das alles längst schon - aus Beobachtung und Erfahrung.

Beitrag 56 – WJ an Grufti: Als Blockaden nennst Du z.B. Angst und Emotionen - und dann kommt die Psyche ins Spiel als Wirkung. Offensichtlich hast Du ein eigenes Konzept des Funktionierens, weil Du Emotionen als Ursache und Psyche als Wirkung nennst.
Ich frage deswegen genauer nach, weil wir hier an einem der zentralen Beziehungspunkte sind zwischen dem System Körper und dem System Gefühl/Emotion.
Und, Grufti, was würdest Du sagen zu: Harmonie im Gefühlsleben (Zufriedenheit, Dankbarkeit usw.) gleich Harmonie in den körperlichen Funktionen?

Beitrag 57 – WJ an Anne S.: Du zitierst aus einem Bericht:
Sind Quecksilberionen erst einmal in den Zellkern gelangt, können sie dort ...

Können! Du wendest Dich hier deutlich gegen einen Versuch, mit einem Neuen Ansatz die Ursachen für Krankheit und Gesundheit besser zu verstehen. Etwas anders als "Können" versuchen andere und ich auch nicht zu beschreiben. Jeder kann auf der Feinstofflichen Ebene Einfluß nehmen auf das Funktionieren seines Körpers - nur das behaupte ich.
Nochmals: mir geht es um das Recht eines jeden Menschen, mit allen Mitteln für seine Gesundheit sorgen zu können. An dieses Prinzip glaube ich.

Beitrag 58 – Grufti (der ganze Beitrag): Ohje, ohje, Wolfgang, muss das sein?
Ich fürchte, wir werden sehr schnell aneinander vorbeireden weil ich mich mit dem was man so landläufig unter Psychologie versteht, nie befasst habe weil mir diese Theorie zu einseitig, zu abstrakt und lebensfremd erschien. Deshalb ist es gut möglich, dass die Begriffe wie Psyche, Emotionen, Gefühle, Seele und was es da noch so gibt für mich eine andere Bedeutung und auch einen anderen Stellenwert haben, als es heute üblicherweise (psychologisch) gehandhabt wird.
1.
Hier geht es um eine Energie, die Lebewesen am Leben erhält, die Dein Herz schlagen lässt, Deine Lunge zu atmen veranlasst, die Nieren und die anderen Organe dazu anleitet, ihre Arbeit zu verrichten. Das ist ein Punkt, der in unserer Kultur unbekannt ist, ganz besonders in der Medizin. Diese Energie ist neutral und fliesst ich ihren Bahnen, kann aber gestört werden durch z.B. Wind, weil er die Hautoberfläche reizt, abkühlt, austrocknet und oft auch das Atmen erschwert. Sie kann aber auch gestört werden, wenn die Nahrung nicht richtig zubereitet ist. Aber auch sportliche Betätigung, die den Gleichschritt der Körperlichen Funktionen und damit der Organe aus der Bahn wirft, behindert den Energiefluss. Es gibt noch mehr Beispiele dafür.
Und jetzt kommst, sie kann auch gestört werden durch
2.
Angst, durch Hast beim Essen, durch ständiges Grübeln, durch Sorgen, Trauer, und was es noch mehr gibt an Gefühlen, Emotionen, psychischen Erregungen oder wie man das sonst noch bezeichnen will.
Was ist Glück? Ich habe einen Bekannt, der haut jeden Abend 2 – 3 Stunden auf sein Klavier ein. Danach ist er glücklich, ausgeglichen, voller Freude und Tatendrang. So ein Mensch braucht kein Qi Gong, keine Medizin, keine Akupunktur, keine Gebete, weder die alte noch die neue Homöopathie und auch keinen Psychiater. Tagsüber sitzt er auf seinem Bürostuhl.
Einen anderen kenne ich, der ist dauernd am Zeichnen und Malen, nebenbei ist er noch Lastwagenchauffeur. Der ist auch glücklich und zufrieden mit sich und der Welt und entsprechend immer gesund

Glücklichsein, Zufriedenheit und Gesundheit in allen Bereichen ihres Dasein, das wünsche ich Allen von Herzen

Wolfgang

Psyche + Körper - 3. Zusammenfassung 39 - 58

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Gut, denke aber, dass mein Beitrag 70 nach Beitrag 53 gehört, da er sich darauf bezieht und die Worte sonst nicht nachvollziehbar sind sonst nicht
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso


Optionen Suchen


Themenübersicht