Freund mit Depressionen... wie verhalte ich mich richtig?

27.06.12 20:35 #1
Neues Thema erstellen
Freund mit Depressionen... wie verhalte ich mich richtig?

llillith ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 27.06.12
Hallo zusammen,

also, mal der Reihe nach...

Erstens: Die Depressionen wurde ja bereits diagnostiziert, raten, woran es liegt, ist also überflüssig. Und zu seinem charakter passt sein derzeitiges Verhalten an sich gar nicht, schon das ist ein Anzeichen dafür, dass es ihm aktuell krankheitsbedingt nicht gut geht.

Zweitens: Dass Depressionen an sich "leicht zu heilen" sein sollen, ist mir neu. Und allen Betroffenen, Angehören etc. wohl auch. Also wäre ich mit so was mal ganz vorsichtig.

Drittens: Bin ich gegenüber "alternativen Behandlungsmethoden" nicht abgeneigt, man kann über alles zumindest mal nachdenken und sich informieren, und der ein oder andere Tipp klingt nicht schlecht.
Aber danach hatte ich - so nett es auch gemeint sein mag - nicht gefragt.
Solange ich "nicht an ihn ran komme", kann ich auch in der Hinsicht nix machen...

Also: Wer noch Tipps für mich hat, so wie Renate, der kann mir gern hier oder per PN antworten, gerne auch fragen, wenn was unklar ist usw., aber die anderen Diskussionen würde ich gern vertagen.

Danke!

Lilith

Freund mit Depressionen... wie verhalte ich mich richtig?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ,

Erstens: Die Depressionen wurde ja bereits diagnostiziert, raten, woran es liegt, ist also überflüssig.
Eine Diagnose ....muss gar nichts sagen. Probleme bekommt weg wenn man Ursachen angeht. Vielleicht ....

LG K.
__________________
LG K.

Freund mit Depressionen... wie verhalte ich mich richtig?

Renateh03 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 21.06.12
Hallo zusammen,
nur mal auf die Schnelle:
bei depressiven Stimmungen mag es ja helfen, wenn Probleme aus dem Weg geräumt werden, aber bei einer Depression ist dies leider nicht der Fall.
Deprimierende Zeiten hat bestimmt jeder schon mal gehabt, hat aber nicht wirklich etwas mit einer Depression zu tun.
Das eine Depression komplett heilbar ist, höre auch ich zum ersten Mal!
Es mag den Anschein haben, denn der an Depression Erkrankte lernt, mit seiner Krankheit umzugehen und lebt entsprechend.

Liebe Grüße und einen netten Abend
Renate

Freund mit Depressionen... wie verhalte ich mich richtig?

llillith ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 27.06.12
Hallo Renate,

ja, das ist das, was ich auch über dieses Thema weiß.

Umso mehr bedauere ich dann Einschätzungen und Beiträge wie die von Kullerkugel oder Magg... nichts für ungut.

Zumal es mir bei meiner Fragestellung auch mal so gar nicht weiterhilft :(

Im Grunde war Deine erste Antwort bisher das einzig hilfreiche und dafür möchte ich Dir auch nochmal danken

Wenn sonst noch jemand einen guten Rat für mich hat, was ich am Besten tun kann, um meinen Freund zu erreichen, wenn es ihm schlecht geht und ihm zu zeigen, dass ich für ihn da bin... oder einen Tipp, was ich im Umgang mit ihm dann besser vermeide, weil es bei ihm "falsch ankommen" würde... dann immer her damit, ich bin für Hilfe wirklich dankbar.

Aber die sonstigen Diskussionen sind zwecklos...

Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass er zur Zeit zum Glück nicht mehr so ablehnend ist, was es mir einfacher macht, "an ihn ranzukommen"... wir reden viel miteinander und ich bin froh darüber, dass er mich wieder an seinen Problemen teilhaben lässt, statt sich abzukapseln.

Von daher ist mein Problem gerade nicht ganz aktuell, ich weiß aber leider auch, dass sich das wieder ändern kann und ich dann wieder nach einem Weg zu ihm suchen werde. Außerdem sind generelle Hilfestellungen zum Umgang mit an Depressionen erkranten Menschen im Alltag sicherlich auch so nützlich, wenn den jemand noch welche haben sollte ...

Beste Grüße,
Lilith

Geändert von llillith (05.09.12 um 06:13 Uhr)

Freund mit Depressionen... wie verhalte ich mich richtig?

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo llillit,

Umso mehr bedauere ich dann Einschätzungen und Beiträge wie die von Kullerkugel oder Magg... nichts für ungut.
Ich bedaure , nicht helfen zu können.
Ich kenne nicht Deine Erwartungen ...und weiß nur aus einem Beitrag ganz wenige Sachverhalte.
Hast Du das Motto des Forums gelesen ?

Alles Gute , K.
__________________
LG K.

Freund mit Depressionen... wie verhalte ich mich richtig?
kopf
hallo,

ich weiß ,eine depression ist unheimlich zeitaufwendig zu diagnostizieren ! das dauert stunden und ist nur über einen längeren zeitraum möglich !
ich laß ,es wird "die heile welt " vorgespielt !
dazu ist man z.b. schon bei einer mittelschweren Depression nicht mehr in der lage .

ich kenne jemanden mit schwerer depression ,diagnosestellung von hausärztin .
einfach lächerlich !

hier muss man sich wohl aufmachen und suchen und auch alternativen ,wie z.b. vitaminhaushalte überprüfen , in betracht ziehen .

ich empfahl total gestörten vitamin D , und schon nach extrem kurzer einnahme geschahen fast wunder !

Freund mit Depressionen... wie verhalte ich mich richtig?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.783
Seit: 26.04.04
Kleiner Hinweis:

Das Anliegen llilliths heißt - wie der Titel des Threads sagt:

Freund mit Depressionen... wie verhalte ich mich richtig?
Liebe Grüße,
Malve

Geändert von Malve (05.09.12 um 07:22 Uhr)

Freund mit Depressionen... wie verhalte ich mich richtig?

llillith ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 27.06.12
Zitat von Kullerkugel Beitrag anzeigen

Ich bedaure , nicht helfen zu können.
Ich kenne nicht Deine Erwartungen ...

Alles Gute , K.

Schade,

dann hättest Du vielleicht einfach mal lesen sollen, worum ich ursprünglich gebeten hatte...

Und was soll bitte der Hinweis auf das Motto des Forums?!?

Geändert von llillith (05.09.12 um 09:57 Uhr)

Freund mit Depressionen... wie verhalte ich mich richtig?

llillith ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 27.06.12
Zitat von kopf Beitrag anzeigen
hallo,

ich weiß ,eine depression ist unheimlich zeitaufwendig zu diagnostizieren ! das dauert stunden und ist nur über einen längeren zeitraum möglich !
ich laß ,es wird "die heile welt " vorgespielt !
dazu ist man z.b. schon bei einer mittelschweren Depression nicht mehr in der lage .

ich kenne jemanden mit schwerer depression ,diagnosestellung von hausärztin .
einfach lächerlich !

hier muss man sich wohl aufmachen und suchen und auch alternativen ,wie z.b. vitaminhaushalte überprüfen , in betracht ziehen .

ich empfahl total gestörten vitamin D , und schon nach extrem kurzer einnahme geschahen fast wunder !

Ob ein Hausarzt sowas "mal eben" diagnostizieren kann, wage ich allerdings auch zu bezweifeln...

Aber das ist hier auch nicht der Fall, die Diagnose wurde von Fachleuten gestellt, er war deshalb auch schonmal in Behandlung usw...

Und was das "heile Welt vorspielen" betrifft: Ich denke mal, es variiert auch von Person zu Person, wie lange man sowas aufrecht halten kann. Natürlich macht er das nicht allen gegenüber - ich bin ja eine von einer Hand voll Personen, die wissen, wie es ihm wirklich geht. Aber er gibt sich eben alle Mühe, vor dem Großteil seiner Mitmenschen zu verstecken, was los ist.

Auch Dein Hinweis bezüglich Vitaminhaushalt ist bestenfalls in Betracht zu ziehen, sofern es um Ursachenforschung geht... aber darum geht/ging es mir eben (erstmal) nicht, sondern, wie schon mehrfach betont, darum, wie ich mich meinem Freund gegenüber "richtig verhalten kann", v.a. in den Phasen, wo es ihm besonders schlecht geht und er sich in ein Schneckenhaus zurückzieht... weil ich ihn weder allein lassen, noch bedrängen will... und weil ich da manchmal wirklich ratlos bin, dachte ich, vielleicht würden sich hier Betroffene (an Depressionen erkrankte und/oder Angehörige, Freunde usw.) finden, die aus eigener Erfahrung wissen, was man machen kann, um an ihn ranzukommen, ohne ihm auf die Nerven zu gehen und ihn damit womöglich abzuschrecken...

Aber irgendwie scheint das wohl schwieriger zu sein, als gedacht... *seufz*

Geändert von llillith (05.09.12 um 09:41 Uhr)

Freund mit Depressionen... wie verhalte ich mich richtig?

llillith ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 27.06.12
Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Kleiner Hinweis:

Das Anliegen llilliths heißt - wie der Titel des Threads sagt:

Liebe Grüße,
Malve

Danke, Malve

Ich habe es ja gerade auch nochmal kurz erklärt...

Mal sehen, vielleicht hat ja doch noch irgendjemand einen guten Rat, wäre echt toll!

Geändert von llillith (05.09.12 um 09:42 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht