Total am Ende

02.04.12 21:55 #1
Neues Thema erstellen

Schwindelina ist offline
Beiträge: 409
Seit: 09.01.12
Ich bin krank, doch keiner weiß was ich habe! ich kann nicht mehr raus gehen nur mal ne halbe stunde laufen und das unter Extrembedingungen, einkaufen geht nur mit meinem Schatz, arbeit habe ich verloren! Es gibt keine Diagnose für mich, keine Heilung, ich kann nicht mehr, bin nur noch am weinen! Hab auch schon mal überlegt Schlaftabletten zu nehmen! ich sitze in auch in einer Depression das weiß ich! ICh werde nie wieder leben können mit diesen Symptomen, keine Kinder kriegen, nicht mehr arbeiten!! mein leben ist seit eineinhalb Jahren vorbei!!! Und kein Arzt kann mir helfen!!! Ich kann nicht mehr!!!!
__________________
Ich bin am kämpfen doch es ist so schwer

Total am Ende

daskleineb ist offline
Beiträge: 21
Seit: 02.06.09
Hallo Schwindelina,

verhütest Du hormonell mit Pille, Nuvaring, Dreimonats-Spritze, Implantat oder Hormonspirale Mirena?
Habe selber jahrelang mit der Hormonspirale Mirena verhütet und nach 4 Jahren Tragezeit unter heftigsten Schwindelattacken gelitten.
Genauso wie Du konnte ich nur unter größten Anstrengungen überhaupt rausgehen.
Ständig litt ich unter Schwindel der mit einer Art Benommenheit und Denkstörungen einher ging.
Hormonelle Verhütungsmittel können Schwindel und vieles andere auslösen.

Viele Grüße

daskleineb

Total am Ende
sonneundregen
Hallo Schwindelina,

ich hatte Dir glaube ich schon mal geschrieben, dass Du einen Borreliosetest machen solltest.

Lg
sonneundregen

Total am Ende

Schwindelina ist offline
Themenstarter Beiträge: 409
Seit: 09.01.12
Ich verhüte seit einem Jahr hat nicht mehr!

Hab doch die borrelien Wetter unter der Rubrik borreliose reingestellt.! Bei mir is ja eine borreliose bekannt!
__________________
Ich bin am kämpfen doch es ist so schwer

Total am Ende
sonneundregen
Hallo Schwindelina,

also hatte ich mich doch richtig erinnert! Na dann kommen Deine Beschwerden doch ganz klar von der Borreliose. Du musst sie behandeln.

Lg
sonneundregen

Total am Ende

Schwindelina ist offline
Themenstarter Beiträge: 409
Seit: 09.01.12
Ja aber das behandelt mir dich kein
Mensch nach einem Jahr mehr oder?? Und was kriegt man dann da? Infusionen? Oder Tabletten??
__________________
Ich bin am kämpfen doch es ist so schwer

Total am Ende
sonneundregen
Hallo Schwindelina,

natürlich wird das behandelt. Suche Dir bitte einen Borreliosespezialisten und lasse Dich behandeln. Der wird Dir dann weiterhelfen. Ohne Behandlung wird es immer schlimmer.Damit ist nicht zu spaßen.

Liebe Grüße
sonneundregen

Total am Ende

Schwindelina ist offline
Themenstarter Beiträge: 409
Seit: 09.01.12
Zitat von sonneundregen Beitrag anzeigen
Hallo Schwindelina,

natürlich wird das behandelt. Suche Dir bitte einen Borreliosespezialisten und lasse Dich behandeln. Der wird Dir dann weiterhelfen. Ohne Behandlung wird es immer schlimmer.Damit ist nicht zu spaßen.

Liebe Grüße
sonneundregen
Borreliosespezialisten haben wir aber sie muss man selbst bezahlen! Das Geld fehlt mir! Machen Internisten oder so das auch?
__________________
Ich bin am kämpfen doch es ist so schwer

Total am Ende
darleen
Hallo Schwindelina

habe gelesen in einem anderem Thread von dir das du einen Cortisolmangel hast

auch dieser macht erhebliche Symptome



*wenig Belastbarkeit bei Stress,
*depressive Verstimmung bei Stress
*Angriffslustigkeit,
*Aggressivität,
*überschießende Reaktionen in Stresssituationen
*Müdigkeit in Stresssituationen
*erkältungsähnliche Abgeschlagenheit
*Verdauungsprobleme (Gastroenteritis, Colitis),
*Übelkeit
*Appetitlosigkeit
*Gewichtsverlust
*plötzlich schmaleres Gesicht
*Hunger auf Süßes
*starkes Verlangen nach Salzigem,
*Verlangen das Essen ständig nachzuwürzen
*Niedriger Blutdruck, besonders starker Abfall beim Aufrichten
*Schwindel,
*Fahrig wirkend
*verwirrt
* unkonzentriert
*Energiemangel
* Muskelschwäche
*Hypoglykämie die sofort verschwindet wenn zuckerhlatiges zugeführt wird
*Allergien
*Schmerzen die der Rheumatik ähneln
*Arthritis
*Schneller Herzschlag,
der sich steigert in Stresssituationen

*Unverträglichkeit von Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln,auch wenn die Dosis noch so klein ist

*eventuell Entstehung brauner Pigmentflecken

*Allegmeine Anzeichen eines schelchten und verlangsamten Stoffwechsel


liebe grüße darleen

Total am Ende
sonneundregen
Hallo Schwindelina,

damit Du das richtige Antibiotikum bekommst, wäre ein Spezialist schon sinnvoll.

Versuche mit Deinem Hausarzt darüber zu reden. Natürlich kannst Du auch einen Internisten aufsuchen.

Wenn ein Antibiotikum, dann müsste es wenigstens 30 Tg. eingenommen werden.

Den Spezialisten kannst Du auch monatlich abbezahlen. Es wäre schon wichtig, dass Du richtig behandelt wirst.

Lg
sonneundregen


Optionen Suchen


Themenübersicht