Rauchstop durch Akupunktur

07.01.04 17:09 #1
Neues Thema erstellen
Rauchstop durch Akupunktur

whitney ist offline
Beiträge: 344
Seit: 07.01.04
Hallo Michael

Da muss ich Dich leider enttäuschen. Ein Paket am Tag gilt leider schon als stärkerer Raucher. Bis so zu 8 Zigaretten täglich kann der Körper noch wegstecken. Mehr auf keinen Fall. Du könntest den "Anbietern" ja sagen Du hättest Asthma und dürftest deswegen nicht rauchen. Vielleicht hindert die das dann auch etwas in Deiner Gegenwart zu rauchen. Aber besser würde ich es finden, wenn Du die Wahrheit sagst. Sei stolz darauf dass Du es schaffst.

Betreffend dem Alkohol. Ja, so ist es klar, dass es keine Sucht war. Also kannst Du auch mit "Zwischendurch" auskommen. Aber bei Deinem Nikotinverbrauch mag ich das bezweifeln. Du kannst es versuchen. Es spricht ganz sicher nichts dagegen, aber wenn Du dann merkst, dass der Rückfall kommt, geht alles wieder von vorne los.

Rauchstop durch Akupunktur

Michael ist offline
Beiträge: 405
Seit: 09.01.04
Hallo Whitney

Du, als mein erklärter Motivator hättest den letzten Satz nicht schreiben dürfen!!

Wenn ich rückfällig werden sollte, werde ich mir immer als Entschuldigung einreden "Whitney hatte es Prophezeit"

Also, mit Deinem Eiverständnis habe ich Deinen Letzten Satz mit TIPEX auf dem Monitor übermahlt....;-))

Gruss, Michael

Bei Nikotinsucht kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich aufhören möchte zu rauchen, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrument, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr
Rauchstop durch Akupunktur

Ruby ist offline
Beiträge: 3
Seit: 13.01.04
Hallo Daniel,

so blöd es klingen mag: wenn Du mit dem Rauchen aufhören willst, dann kannst Du es auch!

Mein Mann hat seit mehr als dreißig Jahren mindestens 30 Selbstgedrehte am Tag geraucht und er hat Anfang Dezember 2003 aufgehört, weil er es wollte!!!

Er ist seitdem nervlich viel besser drauf und hat auch nicht auf "Fressen" umgestellt. Er freut sich darüber, dass z.B. das Essen viel besser schmeckt, dass seine Finger wieder eine "normale" (nicht gelbe) Farbe haben und seine Pullover jetzt viel besser riechen und er mehr Kondition hat.

Wenn er mal "Lust" auf eine Zigarette hat, riecht er an einem noch nicht gesäuberten Aschenbecher und dann hat sich das Thema sofort erledigt.

Also, probier es aus und freu Dich, dass Du alles kannst, was Du willst!

Ruby
;)

Rauchstop durch Akupunktur

whitney ist offline
Beiträge: 344
Seit: 07.01.04
Hallo Daniel

Nein, damit bin ich NICHT einverstanden. Im Gegenteil. Dieser Satz soll Dich motivieren ganz aufzuhören.

Rauchstop durch Akupunktur

Daniel ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 02.01.04
Mann, hier geht ja die Post ab!
Ich denke, ich werde es mal mit Akupunktur versuchen. Kaugummi kauen und Pflaster auflegen ... ich weiss nicht. Habe nun ja auch negative Punkte dazu gehört. Ich denke, ich muss das Thema dort packen, wo es anfängt: im Kopf. Ist natürlich schwierig für mich, überhaupt an den Punkt zu kommen, wo ich NEIN sagen kann. Ich kann's nämlich nicht. Natürlich würde es mir besser gefallen, wenn man mich nicht mit einem Aschenbecher vergleichen würde etc. Aber wenn ich momentan entscheiden kann, ob ich eine rauche und ein Aschenbecher bin ... oder ob ich keine rauche ... dann rauche ich bestimmt eine.

Wie wär's eigentlich mit Hypnose? Man könnte mir doch eintrichtern: wenn Du eine Zigarette rauchst, dann wirst Du daran ersticken
:p

Daniel

Rauchstop durch Akupunktur

vreni ist offline
Beiträge: 184
Seit: 06.01.04
hallo danie
nein, nicht so !
stell dir vor, wie es sein wird wenn du aufgehört hast zu paffen.
es geht dir gesundheitlich besser, du hast mehr ausdauer. du riechst besser und bist auch sympathischer, wenn dich eine frau küsst schmeckst du wieder fein und nicht wie ein abgestandener aschenbecher. deine haut wird schöner und du kannst davon ausgehen, dass sich deine lunge bei dir bedankt, da du sie mit ziemlicher sicherheit vor krebs bewahrst.

ist das nicht eine motivation ???

also los ich wünsch dir alles gute dabei

gruss vreni

Rauchstop durch Akupunktur

whitney ist offline
Beiträge: 344
Seit: 07.01.04
Hallo Daniel

Das mit der Hypnose finde ich keine sehr gute Idee. Zumal Du auch unter Hypnose nichts machen kannst was sonst nicht auch gehen würde. Das andere sind Fernsehspinnereien. Ja. versuch es mit Akupunktur. Schreib hier den Termin rein und schreib jeden Abend bevor Du zu Bett gehst wie es lief.

Rauchstop durch Akupunktur

Daniel ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 02.01.04
Ich denke sehr wohl, dass man unter Hypnose viel machen kann, was sonst nicht geht. Die Leute machen ja unter Hypnose auch die dümmsten Sachen (Show-Hypnose). Anderseits wird damit ja auch therapiert. Also müsste doch der Rauchstop auch mit Hypnose möglich sein. Da wird mir einfach etwas ins Unterbewusstsein eingesetzt, das ich selber dort nicht reinkriege.

Daniel

Rauchstop durch Akupunktur

whitney ist offline
Beiträge: 344
Seit: 07.01.04
Hallo Daniel

Du sagst das genau richtig SHOW. Nein, kein Mensch ist in der Lage unter Hypnose etwas zu machen, was ihm sonst widerstreben würde. Rauchstop unter Hypnose ist schon möglich, aber Du schaffst es auch so ;-)

Rauchstop durch Akupunktur

Michael ist offline
Beiträge: 405
Seit: 09.01.04
Hoi Daniel

sei ein Mann, die Akupunktur - Nadeln sind keine Dartpfeile, und werden auch nich mit einem Blasrohr verschossen.

Ich habe seit Freitag in jedem Ohr so eine Nadel, den ich von Zeit zu Zeit mit einem Magneten anregen muss. Der Einbau und die Installation erfolgte schmerzfrei. Ein kleines Pflaster schützt vor neugierigen Blicken und blöden Fragen.
Total muss ich neunmal zur Therapeutin, in der Regel im Abstand von drei Tagen.
Bis Du über den Berg bist verzichte auf jeglichen Alkohol - Genuss, ich kann es Dir wärmstens empfehlen, oder warnen.
Nach einem Schluck Wein musste ich mich wahnsinnig an den Kandaren zurückhalten, sonst wäre ich Amok gelaufen. Rohes Gemüse, ich dachte ich sei schon im dillirium, haben meine "gluscht" Nerven wieder beruhigt.

Vreni und Whitney, an Euerer Stelle würde ich mich vermutlich auch amüsieren, aber bitte nicht so laut. Mein thelephatischer Briefkasten hatt Euer gekicher aufgenommen.

Gruss, Michael

PS: Hypnose ist nur was für Weicheier oder Alergiker!!


Optionen Suchen


Themenübersicht