Stewardessenkrankheit

03.08.09 13:13 #1
Neues Thema erstellen

Ginny ist offline
Beiträge: 7
Seit: 03.08.09
Seit etwa einem Jahr plage ich mich mit einem juckenden und brennden Ausschlag im äußeren Mundbereich rum. Mein Hautarzt sagte mir, es handle sich um die sogenannte "Stewadessenkrankheit" und verschrieb mir eine Salbe, die leider überhaupt nicht geholfen hat. Hat von Euch vielleicht jemand Erfahrung mit diesem Übel und eventuell einen Rat zur wirksamen Behandlung?

Stewardessenkrankheit

Heather ist offline
Beiträge: 9.815
Seit: 25.09.07
Hallo Ginny,

es gab vor einiger Zeit das Thema: "Hilfe! Was ist mit meiner Haut?"
Benutze einfach die Suchfunktion um diesen Thread zu finden.


Vielleicht hilft Dir das weiter .


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Stewardessenkrankheit

Oregano ist offline
Beiträge: 53.938
Seit: 10.01.04
Das klingt sehr unangenehm, Ginny .

Vielleicht kannst Du so vorgehen, wie hier geschildert?:

Ich habe intuitiv folgende Behandlungsmethode ausprobiert. Die Haut habe ich nur mit Salzwasser und klarem Wasser gereinigt. Im Wechsel habe ich Kieselerde und die gute alte Penaten Wund Creme auf die betroffenen Stellen gegeben. Und siehe da mein Hautbild änderte sich schlagartig innerhalb von 2 Tagen. Die Kieselerde ließ ich irgendwann komplett weg, als die Haut wesentlich besser war, und habe nunmehr nur noch mit Penaten Creme die betroffenen Bereiche behandelt. Die Haut hat sich hervorragend erholt, bis zum heutigen Tag. In der Behandlungszeit habe ich die Haut, wenn ich mal unter Menschen musste mit Mineralpuder abgedeckt, das ging sehr gut und sah nicht so allzu schlimm aus.

Meine Erfahrung hierzu ist. Penaten Wundcreme kostet in der Drogerie um die 3,50 Euro. Ein kleines Fläschchen flüssige Kieselerde um die 6-7 Euro. Probiert diese Methode mal aus. Denn für gerade mal 10 Euro insgesamt, habe ich zumindest optimale Behandlungsergebnisse erzielt. Und musste meine Haut nicht zusätzlich mit teuren Cortison Präparaten quälen, die nachhaltig nicht wirken bei der Form dieser Hauterkrankung
Penaten, Wind & Wetter Creme - Erfahrungsbericht - Periorale Dermatitis - "Stewardessen Krankheit"

Auf jeden Fall kannst Du Dir so nicht schaden.

Fing diese Entzündung um den Mund herum evtl. mit einer Zahnbehandlung an?

Gruss,
Uta

Stewardessenkrankheit

Ginny ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 03.08.09
Hallo, Haether,

vielen Dank für Deinen Hinweis. Ich werde gleich mal auf die Suche gehen.

Einen lieben Gruß von Ginny.

Stewardessenkrankheit

Ginny ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 03.08.09
Hallo, Uta,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe Deine Rezeptur von Kieselerde und Penatencreme bereits ausprobiert. Tatsächlich sieht der Ausschlag schon etwas besser aus. Es juckt leider nur noch ziemlich. Ich bin aber zuversichtlich, dass sich dieses Problem auch noch verbessern wird. Der Ausschlag fing wirklich um den Mund herum an und auch eine Zahnbehandlung kam in diesem Zeitraum vor. Gibt es hier einen Zusammenhang?

Liebe Grüsse von Ginny

Stewardessenkrankheit

Oregano ist offline
Beiträge: 53.938
Seit: 10.01.04
Es kann einen Zusammenhang mit den Zähnen geben. Was genau wurde denn gemacht?

Gruss,
Uta

Stewardessenkrankheit

Ginny ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 03.08.09
Ich hatte unklare Zahnschmerzen im Backenzahn und deswegen wurde sicherheitshalber eine ältere Füllung entfernt und erneuert. Es ergab sich aber keine Besserung. Nun ist der Stand, dass ich wohl nachts stressbedingt die Zähne zusammenpresse und sich daraus der Schmerz ergibt. Ich habe eine Schiene bekommen, die ich nachts tragen soll.

Liebe Grüsse von Ginny

Stewardessenkrankheit

Gleerndil ist gerade online
Beiträge: 2.338
Seit: 26.07.09
Hallo Ginny!

Aber was soll dann heißen "Stewardessenkrankheit" ? Ich dachte im ersten Moment, Du BIST Stewardess, aber scheinbar nicht !? (vielleicht eher eine Jeannie?)
Soll es heißen, Mundwinkel entzündet, brennend vom Dauer-Lächeln?

Der Arbeitsplatz von Stewardessen wäre ja nochmal ein Thema für sich.

Liebe Grüße von Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Stewardessenkrankheit

Ginny ist offline
Themenstarter Beiträge: 7
Seit: 03.08.09
Hallo Gerd,

hier liegt wohl ein kleines Missverständnis vor: Stewardessenkrankheit ist der Name einer Hauterkrankung im Gesichtsbereich, hauptsächlich um den Mund herum. Der Name kommt daher, dass man dachte, die Ursache der Krankheit liegt im übermäßigen Gebrauch von Make up und Cremes. Einen solchen Gebrauch schreibt man ja auch Stewardessen oder anderen repräsentativen Berufen zu. So, jetzt alles klar?

Liebe Grüsse von Ginny

Stewardessenkrankheit

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Diese Stewardessenkrankheit war vermutlich eine allergische Reaktion auf das Amalgam das ungeschützt herausgebohrt wurde.

Nun ist der Stand, dass ich wohl nachts stressbedingt die Zähne zusammenpresse und sich daraus der Schmerz ergibt.
Ein häufige vorkommendes Symptom bei Menschen mit (viel) Amalgam.


Optionen Suchen


Themenübersicht