Natron für Haut und Haare

02.06.11 22:16 #1
Neues Thema erstellen

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
die größte hormonumstellung erfolgt bei jungen leuten in der pubertät und bei den etwas älteren halt in den wechseljahre .
sicherlich leiden viele genauso wie ich gerade in dieser zeit an einer überempfindlichen ab und an unreiner haut .
die suche nach einem produkt welches dann auch noch gut vertragen wird , ist sicher nicht einfach , das kann ich aus eigene erfahrung bestätigen
irgendwann sagte mir dann jemand ; nimmt doch „natron“ für deine haut .

ich habe es probiert und kann es nur empfehlen

Bei Natron handelt es sich chemisch gesehen um das basische Natriumhydrogencarbonat.

Im Handel wird meist die Bezeichnung Speisesoda, Backsoda oder Speisenatron verwendet.
Dieses Salz wird hauptsächlich als Bestandteil von Brausemitteln und als Backtriebmittel verwendet und ist beispielsweise ein Bestandteil von Backpulver.
Auch als Löschmittel in Feuerlöschern findet es seine Verwendung.

Die Bandbreite an Anwendungsmöglichkeiten erstreckt sich von Körperpflege, über Landwirtschaft bis hin zur Umwelttechnik, Medizin und selbstverständlich Körperpflege.

Bei Speisenatron handelt es sich jedoch nicht um Natronlauge (Natriumhydroxid) und sollte nicht damit verwechselt werden.

Die Haare und das Gesicht mit Natron zu waschen, ist denkbar einfach und äußerst effektiv.
Es greift die Haut und die Haarstruktur nicht durch fragwürdige Chemikalien an und reinigt dennoch sehr gründlich.

Es ist somit gerade für sehr empfindliche Menschen eine perfekte Alternative.

Da Natron eine austrocknende Wirkung haben kann, ist es wichtig auf die
Dosierung zu achten und lieber zu wenig zu nehmen und gegebenenfalls den Waschvorgang zu wiederholen, gerade wenn man trockene oder sehr dünne Haare hat.

Das Gesicht kann man bestens mit Natron reinigen, indem man etwas Wasser in eine kleine Schüssel oder das Waschbecken einlässt und einen Teelöffel Natron darin auflöst.
Wenn man das Gesicht damit gewaschen hat, muss braucht es nicht mit klarem Wasser abgewaschen werden, sondern kann trocknen.

Das sorgt für eine schöne weiche Haut, ohne sie auszutrocknen.
Bei unreiner oder gereizter Haut hilft es ihr bei regelmäßiger Anwendung, das Gleichgewicht wieder zu finden.

Vor der Haarwäsche sollte man grundsätzlich die Kopfhaut und die Haare gut bürsten um alte Hautschuppen und Stylingreste zu entfernen.
Anschließend mischt man die Natron-Waschlösung.

Dazu nimmt man einen Esslöffel des pulverförmigen Natron und löst es in einem Becher Wasser (etwa 250 Milliliter) auf.
Diese Lösung verteilt man anschließend auf dem nassen Haar, sodass es alle Stellen, vor allem auf der Kopfhaut erreicht.
Einfacher und genauer funktioniert es, wenn man die Lösung in einen alten Applikator oder eine leere Shampooflasche füllt.
Wenn man alles verteilt hat, massiert man die Kopfhaut und lässt alles ein bis zwei Minuten einwirken.

Anschließend spült man es aus.

Bei sehr langen oder sehr dicken Haaren kann man ausprobieren einen halben oder ganzen Esslöffel mehr zu verwenden beziehungsweise eine größere Menge der gesamten Lösung anzurühren.
Natürliche Körperpflege mit Natron - Beauty & Wellness - Hilfreich.de


am anfang hatte ich immer das gefühl von spannung im gesicht gehabt ,aber das lässt nach gute 5 min. nach . der eigene rückfettungsmechanismus der haut wird durch die reiniging mit natron aktiviert .

lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Natron für Haut und Haare

SweetLikeSugar ist offline
Beiträge: 336
Seit: 25.12.09
Toller Beitrag!

Und wegen der Haarwäsche mit Natron:
Repariert es Haarschäden oder was bringt einem das für die Haare?

LG

Natron für Haut und Haare

Zahira ist offline
Beiträge: 886
Seit: 25.10.08
also ich habe seit ich mir regelmäsig auch die haare mit natron spüle keine schuppen mehr

Natron für Haut und Haare

SweetLikeSugar ist offline
Beiträge: 336
Seit: 25.12.09
Super. Dann sollte ich es auf jeden Fall mal ausprobieren, habe nämlich auch Schuppen.

Liebe Grüße

Natron für Haut und Haare

ory ist offline
Weiblich ory
Themenstarter Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
hallo zahira ,

hast du das haar mit natron gewaschen oder nur gespühlt .

bisher habe ich das natron fürs gesicht und für mein zahnfleisch bzw. zum zähneputzen verwendet .

meine haare haben noch kein natron abbekommen .

lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Natron für Haut und Haare

Zahira ist offline
Beiträge: 886
Seit: 25.10.08
Ich bade in natron und die haare werden zum schluss gewaschen und danach nochmal mit natron gespült

Natron für Haut und Haare

Difi ist offline
Beiträge: 4.051
Seit: 28.04.09
Und die Ergebnisse? Bessere Haut, bessere Haare? Berichtet....in meinem Alter bin ich für jeden Tipp dankbar. Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --

Natron für Haut und Haare

ory ist offline
Weiblich ory
Themenstarter Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
hallo zahira,

die haare werden dadurch nicht "zu trocken " so wie ich es meistens gehört habe .

wenn nein ist das auch für mich eine gute sache ,weil ich unter stellenweise schuppige kopfhaut " leide " und oft genug diese stellen auf kratze

lg ory
__________________
Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. (Buddhistische Weisheit)

Natron für Haut und Haare

Zahira ist offline
Beiträge: 886
Seit: 25.10.08
naja ich habe ja "schuppenflechte" und seltsame haut und eben auch kopfhaut
meine haare schwitzen mehr als sie fetten, schuppen aber auch.
wenn ich einmal die woche mit natron bade und spüle ist beides weniger udn auch meine haut ist weicher und weniger schuppig.
einfach mal ausprobieren ich hol immer die beutel aus dem dm und nehme zwei stück auf eine wanne und einen auf einen liter für die haare

Natron für Haut und Haare

SweetLikeSugar ist offline
Beiträge: 336
Seit: 25.12.09
So, ich habe heute die Haarwäsche mit Natron gemacht und mein Gesicht damit gewaschen. Ich kann also berichten.

Ich fange mal an mit Natron und dem Gesichtwaschen:
Sehr gut, es reinigt wirklich gut und die Haut ist danach schön weich. Die Haut ist dadurch jetzt auch nicht irgendwie ausgetrocknet oder so. Und man merkt, dass es wirklich sehr gut bei unreiner Haut wirkt. Daumen hoch!

und jetzt zur Haarwäsche mit Natron:
Kann ich leider nicht so empfehlen.
Meine Haare sind teilweise noch sehr fettig und sind so weich, dass sie total elektrisch sind.

Also ich werde das Natron wohl eher nur noch für meine Haut anwenden

liebe Grüße


Optionen Suchen


Themenübersicht