Befund Gelenk- und Muskelschmerzen; Erschöpfung

15.12.11 23:16 #1
Neues Thema erstellen

Ginster ist offline
Beiträge: 268
Seit: 12.12.11
hallo, ich hoffe das hat geklappt mit dem Anhang. Das ist das Laborblatt von mir.

Vielleicht kann mir das jemand hier erklären. Die mir auffälligen Werte sind am Schluss. Aber vielleicht habe ich auch was übersehen.

viele Grüße Ginster
Angehängte Dateien
Dateityp: doc Laborblatt vom 8.doc (57,0 KB, 92x aufgerufen)


Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Ginster,

Ich bin her weil ich schon lange gesundheitliche Probleme habe und ein Verdacht auf chronische Müdigkeit besteht. Beim googeln habe ich dann dieses forum gefunden.

Ich habe einen ellenlangen Befund bekommen aus dem ich nicht schlau werde.
Meine Probleme sind die Müdigkeit, Schlafstörungen, Allergien, Gelenkschmerzen, und so ne Art Schwindel, Benommenheit, mal mehr, mal weniger. Am Schlimmsten ist aber die Müdigkeit seit ungefähr 2 bis 3 Jahren.
http://www.symptome.ch/vbboard/stell...tml#post754756

Das sind wirklich unglaublich viele Werte. Was sagt denn der Arzt dazu?

Er muß doch wenigstens zu dem niedrigen Blutzuckerwert etwas gesagt haben?(Seit wann hattest Du da nichts gegessen/ Ißt Du überhaupt genug oder gibt es da evtl. Mängel?)
Blutzucker venös nüchtern (55-110 mg/dl) : 27
[B]Phosphat (0,84-1,45 mmol/l): 1,80
Der Phosphatwert kann aus vielen Gründen erhöht sein:
Phosphat - bersicht

* Ist eigentlich Dein Vitamin D bestimmt worden?

* Was ich nicht sehe: die Schilddrüsenwerte? Habe ich die übersehen?
* Wurde auf Borreliose getestet?

Folsäure (7,2 – 15,4 )ng/ml : 23,1
Die Folsäure ist erhöht. Da finde ich diese Anmerkung ganz interessant:
Hohe Spiegel von Folsäure können bei Personen mit B12-Mangel neuropsychiatrische Komplikationen verstärken.15 Da die Einnahme von Folsäure bei Vegetariern tendenziell hoch ist (durch grünes Gemüse und Getreideprodukte, die mit Folsäure angereichert sind), sind diejenigen, die einen vegetarischen Lebensstil pflegen, möglicherweise einem grösseren Risiko neurologischer und psychologischer Probleme ausgesetzt.
Vitamin B12-Spritzen - Seite 2

* B12 (darüber gibt es eine Menge INfos im Forum!) ist nicht dabei, soweit ich sehe, sollte aber bestimmt werden.

IgE gesamt kU/l : 569
Dieser Wert ist auch erhöht, was auch verschiedene Ursachen haben kann:
Immunglobuline - bersicht

* Weißt Du etwas von Intoleranzen? Kennst Du Deine Allergene, falls es welche gibt?
* Wie sehen Deine Zähne aus? Amalgamfüllungen, Wurzelbehandlungen, Herde?
* Auf welche Parasiten ist getestet worden?

GPT (ALT) (<35U/l): 60
Die GPT ist erhöht:
AST (=GOT),* ALT (=GPT) - bersicht

Du kennst Dich am besten; vielleicht kannst Du aus diesen Angaben selbst die richtigen Schlüsse ziehen. Und andere User werden sicher auch noch etwas schreiben.

Grüsse,
Oregano

Geändert von Oregano (16.12.11 um 00:17 Uhr)


Ginster ist offline
Themenstarter Beiträge: 268
Seit: 12.12.11
Hallo Oregano!

Der Arzt sagte nicht so viel. Das hohe Phosphat hat er damit erklärt, dass ich Nahrungsergänzungsmittel nehme (Vitamin C, D und Omega3). Die hohe Folsäure hat er gar nicht beachtet. Den niedrigen Blutzucker auch nicht.

Bemerkenswert fand er die durchgemachten Infektionen, die seiner Meinung nach abgeklungen sind, aber immer wieder mal Grund für Müdigkeit machen können, auch die Muskel-und Gelenkschmerzen könnten daher kommen. Diese Infektionen müsste man in einem halben Jahr noch mal abklären.

Die Leberwerte werden im Moment nochmal gemacht mit Nüchternblut. Bei dem Test, den ich oben angehangen habe, war ich nicht nüchtern.
Ebenso wird nochmals Candida überprüft. Das würde er dann behandeln, falls das dann eindeutig positiv sei.

Also zu Phosphat, Blutzucker, Folsäure und den anderen Werten, die ich persönlich auffällig finde, hat er nichts gesagt. Das verunsichert mich nun schon sehr.

Wenn ich B12 machen lasse, ist es dann besser, direkt Holo-Transcobalamin machen zu lassen? Ich habe diverse Symptome, die auf B12-Mangel hinweisen.

Ich habe Histaminintoleranz, ich habe diverse Allergien. Kein Amalgam. Ich hatte mal eine Wurzelbehandlung/Kieferknochenbehandlung, das ist aber viele Jahre her. Die tut schon mal leicht weh, wenn der Körper mit etwas kämpft, einem Infekt oder so - wobei ich keine richtigen Infekte mit Fieber bekomme. Ich hab ein überreagierendes Immunsystem. Ich habe den Eindruck, mein Körper reagiert auf jedes bisschen mit Erschöpfung.
Die Stelle im Kiefer wurde mit Spezialgeräten untersucht, da soll angeblich nichts mehr sein.
Schilddrüsenwerte sind ja dabei. Ich habe Hashimoto und bin gut eingestellt. Wir haben kurz darüber gestritten, ob ich die Dosis Thyroxin senken soll. Ich will nicht weniger Th. nehmen, denn dann werde ich ja noch müder. Er meinte aber, ich müsse die Dosis senken. Dabei sind meine freien Werte sehr bescheiden. Ausserdem war die Blutabnahme ja nicht nüchtern, also nüchtern hätte ich noch niedrigere freie Werte.

Die ganzen Infektionen/Parasiten wurden ja getestet. Wobei ich jetzt nicht weiß, ob das alle sind, die es gibt. Aber da sind ja auch einige positiv. Das fand er erstaunlich, was ich da alles schon durchgemacht habee.

viele Grüße Ginster


Pucki ist offline
Beiträge: 844
Seit: 14.07.10
hallo ginster,

ich hab mir gerade mal dein blutbild angeschaut.
sag mal welch ein arzt macht so ein "riesengrosses " blutbild ??????
bin schon sehr beeindruckt. auf grund welcher beschwerden hast du das bekommen und von welcher art arzt ??

lg pucki


Ginster ist offline
Themenstarter Beiträge: 268
Seit: 12.12.11
hallo Pucki,

Müdigkeit, Schlafstörungen, Gelenkbeschwerden, Muskelschmerzen, fühle mich immer mehr oder weniger krank/erschöpft, bin nicht mehr belastbar, Sport machen nicht mehr möglich, Schwindel, Gehirnnebel, schlechtes Kurzzeitgedächtnis, Gangunsicherheiten wie "besoffen", das Gefühl, umzukippen, Psoriasis, Allergien sowieso, Licht-Lärmempfindlichkeit, Reizblase, tränende Augen und laufende Nase oft, nicht immer (zum Glück), auch mal Blähungen und Übelkeit, abwechselnd Verstopfung und Durchfall, Gewichtszunahme bei wenig essen, Traurigkeit wegen ERschöpfung, hab ich was vergessen? Ich weiß nicht. Der Arzt ist Immunologe. Jetzt bin ich aber leider auch nicht schlauer, sondern mache mir nur noch mehr Gedanken.
Sehstörungen und immer öfter Ohrgeräusche hab ich vergessen. Aber ist ja auch egal. Stört ja eh keinen. Kann auch keiner was dran ändern.

viele Grüße Ginster

Geändert von Ginster (16.12.11 um 20:06 Uhr)


Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Ginster,

so ausführlich diese Blutwerte sind: ohne Interpretation doch relativ nutzlos.
Ich glaube, ich würde in so einem Fall im neuen Quartal zu einem Internisten gehen und dort noch einmal ein nicht ganz so großes Blutbild machen lassen mit den Werten zu Vitamin B12 (Methylmalonsäure z.B.), Blutzucker (mit HBA1C), Schilddrüse und den Werten, die etwas über eine Anämie aussagen.

Vielleicht bekommst Du dann eine Interpretation dazu ...

Grüsse,
Oregano


Ginster ist offline
Themenstarter Beiträge: 268
Seit: 12.12.11
Hallo Oregano

schade, ich dachte ich bekomme hier eine Interpretation dazu.

Schilddrüse ist ja gemacht worden. Also öfter krieg ich große Blutbilder, auch wenn sie denn nicht so ganz ausführlich sind, wie dieses, sicherlich nicht bezahlt.

B12 muss man sowieso selbst zahlen. Und wieso Anämie? Das sagt mir jetzt gar nichts. Der Blutzucker ist auffällig, ja. Aber das hat den Internisten, wo ich vor 2 Jahren war, auch nicht gestört. Da war der Blutzucker nämlich auch schon mal sehr niedrig. - Da sind auch noch mehr auffällige Sachen. Aber was nützt das, wenn ich dann immer noch nicht weiter weiß woher meine zahlreichen Beschwerden kommen.

viele Grüße Ginster


Ginster ist offline
Themenstarter Beiträge: 268
Seit: 12.12.11
Ich habe keinen Eisenmangel. Wie kommst du auf Anämie?

Gbt es hier im Forum keine Spezialisen für die ganzen Infektionssachen, die bei mir positiv sind?

viele Grüße Ginster


Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Ginster ,

ich habe mir gerade die Mühe gemacht, den Befund zu lesen, leider etwas unübersichtlich...

Was ist denn an Infektionen positiv ? Habe ich wohl übersehen....

Eisenmangel hast Du nicht direkt, aber das TRansporteiweiss ist niedrig ( Transferrin ) genau wie Dein Gesamteiweiss nicht besonders hoch ist....Eiweisse sind die Bausteine des Lebens...

LG K:
__________________
LG K.


Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Ginster,

mit der Folsäure und Anämie habe ich mich vertan. Du hast ja einen erhöhten Folsäure-Wert, nicht einen erniedrigten. Sorry.

Gruss,
Oregano


Optionen Suchen


Themenübersicht