Vitamin D Mangel, und jetzt?

22.11.11 23:11 #1
Neues Thema erstellen

Lila ist offline
Beiträge: 89
Seit: 28.01.07
Hallo,

bei einer Blutuntersuchung wurde akuter Mangel an Vitamin D festgestellt.

Wieso kommt sowas?

Ich esse doch gesund, mit viel Gemüse und frischem Obst.

Ich mag keinen Lebertran. Was hilft denn da noch?


Gruß

Lila

__________________
Jesus lebt-wer´s glaubt wird selig!

Vitamin D Mangel, und jetzt?

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
hallo,

vit d mangel kommt vor allem durch die wenigen sonnenstunden in unseren breitengraden zu stande- dazu sonnenmittel was die vit d aufnahme abblockt.

besorge dir einfach vigantoletten und fange mit 2000IE täglich an, kannst du dann steigern auf 3000.IE. im frühjahr kannst du eine kontrolle machen und schauen wie`s ausschaut.

wichtig ist morgens magnesium und abends calcium zu nehmen. der bedarf steigt bei einer vit d aufstockung enorm.

lg
nana
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)

Vitamin D Mangel, und jetzt?

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo,

die Empfehlung einer hoch dosierten Vit.-D-Substitution ist kritisch zu sehen. Allein den neuesten Erkenntnissen eines Dr. Worm zu folgen, der extreme Ergänzungen für richtig hält, dürfte riskant sein, erst recht hieraus abgeleitete persönliche Ratschläge, weil es auch andere Stimmen gibt, die zur Vorsicht raten, zumal niemand genau weiß, welche pekuniären Interessen dahinter stehen.
Mein Rat:
Ergänzend Vit. D im Winter im Rahmen der DGE-Empfehlung und Beachtung von mehreren Fischmahlzeiten pro Woche.

Gruß
Kurt Schmidt

Vitamin D Mangel, und jetzt?

Omtcg ist offline
Beiträge: 1.154
Seit: 16.12.09
Licht und Sonne!
Daraus produziert der Körper selbst Vitamin D.
Wenn du es einrichten kannst: Täglich am Tag raus an die Luft, so lange wie möglich.
__________________
Liebe Grüße Sabine

Vitamin D Mangel, und jetzt?

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Genau,

ab in die Sonne und mal googeln, welche Lebensmittel viel Vitamin D enthalten. Ich persönlich würde auch Vitamin D substituieren bis der empfohlene Wert erreicht ist.
Was ist mit Deinem Calcium? WEnn das Vitamin D im Keller ist, kann Calcium nicht gut aufgenommen werden.

Schönen Tag.

Vitamin D Mangel, und jetzt?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo Lila,

Es gibt dazu unzählige Informationen im Internet. Es stimmt, dass es auch kritische Stimmen gibt. Auf der anderen Seite kann ein Vitamin D Mangel auch zu den verschiedensten gesundheitlichen Problemen führen.

Ich habe auch einen Mangel, mich relativ gut belesen und nehme jetzt 5000 IE pro Tag und werde dieses auch langfristig nehmen und bin ehrlich gesagt nicht besorgt um eventuelle negativen Auswirkungen.

Das einzige was ich dazu gefunden habe ist, dass man eventuell zu viel Kalzium in die Knochen einlagert aber die besteht nur, wenn du es so wie ich dauerhaft einnimmst.

Seit dem mein Mangel etwas ausgeglichen ist, geht es mir gesundheitlich deutlich besser.

Ich würde an deiner Stelle den Mangel erstmal ausgleichen und zumindest in den Wintermonaten Vitamin D nehmen. In einer Dosis zwischen 2000 und 5000 IE.

Ich nehme jedoch kein Kalzium zusätzlich, weil dieses eigentlich ausreichend in unserer Nahrung enthalten ist.

Magnesium nehme ich auch nicht. Das habe ich bestimme lassen und mein Wert lag im Referenzbereich.


autoimmun.net

http://www.symptome.ch/vbboard/krypt...vitamin-d.html

http://www.symptome.ch/vbboard/oxida...fwechsels.html

Grüsse
derstreeck

Vitamin D Mangel, und jetzt?

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
Magnesium nehme ich auch nicht. Das habe ich bestimme lassen und mein Wert lag im Referenzbereich.
wurde der wert in den erythrozyten bestimmt?

lg
nana
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)

Vitamin D Mangel, und jetzt?

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Hallo nana,
mir geht es auch wie derstreeck. Ich nehme schon ewig unter ärztlicher Aufsicht Vitamin D3 (allerdings aktiviert aufgrund der Dialyse) und Vigatoletten und mein Magnesium-Spiegel ist sogar hoch.

Was bedeutet ob der Wert in den erythrozyten bestimmt wurde? Und was bedeutet es Deiner Meinung nach, wenn nicht?

Schönen Tag.

Vitamin D Mangel, und jetzt?

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
hallo bestnews,

da magnesium zu 70% intrazellulär vorkommt, kann man nur durch bestimmung in den blutzellen/erythrozyten eine aussage über die tatsächliche situtation treffen. wenn der wert nur im serum bestimmt wurde- bringt gar nichts.

lg
nana

ps: und dazu steigt der bedarf bei einer aufsättigung
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)

Vitamin D Mangel, und jetzt?

Juli76 ist offline
Beiträge: 104
Seit: 08.06.11
Hallihallo
zum thema sonne und vitamin d:
es war, wie wir wissen, gerade sommer und ich war sehr viel in der sonne und habe mein gesicht z.t überhaupt nicht eingecremt. trotzdem war mein wert an der absoluten untergrenze! die sonne allein macht es folglich nicht, sonst müsste der speicher ja jetzt voll sein, ist er aber nicht. und von den 90% der deutschen mit vitamin d mangel gehen bestimmt auch etliche ohne sonnenschutz in die sonne, aber das langt nicht in umseren breiten...

ich würde vorsichtshalber eine knochendichtemessung beim orthopäden vorschlagen, die kostet 35 euro, aber dann bist du auf der sicheren seite! meine knochendichte ließ schon zu wünschen übrig.

alles gute! juli


Optionen Suchen


Themenübersicht