Brennende Füße - weiß jemand Rat?

13.11.11 14:35 #1
Neues Thema erstellen
Brennende Füße - weiß jemand Rat?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo Lorni,

Die Idee mit der Histaminintoleranz von nana85, halte ich auch für wahrscheinlich.

Leichtere Reaktionen machen sich zu Beginn lediglich durch Juckreiz bzw. Brennen an Handinnenflächen und Fußsohlen oder im Genitalbereich, metallischen Geschmack, Angstgefühle, Kopfschmerzen oder Desorientierung bemerkbar.
http://www.auroraswelt.at/Histaminintoleranz.pdf

danke für deine Antwort, aber histaminintoleranz scheidet aus. Ich bin gründlich untrsucht worden
Wenn es so einfach wäre, würden über Histamin nicht so viel im Forum stehen.

Meine persönlichen Testergebnisse werde ich hier bestimmt nicht einstellen, das sind einfach private Dinge.
Wir meinen nur welche Tests gemacht wurde und eventuell wie die Werte waren? Wenn du dich darüber nicht austauschen möchtest, dann kann man dir nicht helfen.

Vitamin B12 im Serumund Vitamin D3 wurden wahrscheinlich auch schon gemessen?

Grüsse
derstreeck

Brennende Füße - weiß jemand Rat?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo lorni,

hast Du denn schon einmal ausprobiert, ob sich etwas verändert, wenn Du histaminarm ißt und trinkst und auch in Bezug auf Medikamente und Lebensumstände aufpasst?
Der beste und zuverlässigste Test ist immer noch: ein paar Wochen histaminarm leben und ernähren und dann eine Provokationsmahlzeit verzehren.

Grüsse,
Oregano

Brennende Füße - weiß jemand Rat?

nana ist offline
Beiträge: 1.424
Seit: 04.07.10
eventuell könnte auch ein allergiepricktest sinnvoll sein.

lg
nana
__________________
"Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust." (Ernst Ferstl)

Brennende Füße - weiß jemand Rat?

Lorni ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 10.11.11
Hallo und allen hier im Forum einen schönen Jahreswechsel und ein gesundes neues Jahr.
Ich habe ja im November Rat hier im Forum gesucht und auch einige gute Tipps bekommen.
Da meine Ärzte mir nicht helfen konnten, habe ich mir nun selbst geholfen.
Ich möchte mich für die Anteilnahme an meinem Problem bedanken, habe eine Lösung gefunden und glauabt mir, es war ganz einfach - eigentlich hätte auch irgend ein Arzt darauf kommen können - aber ich wollte eben nicht noch Jahre auf Testergebnisse und weitere Termine warten.

Brennende Füße - weiß jemand Rat?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Lorni,

Dir auch ein gutes neues Jahr!

Mich würde interessieren, wie die Lösung ausgesehen hat?

Grüsse,
Oregano

Brennende Füße - weiß jemand Rat?

Saloma ist offline
Beiträge: 560
Seit: 04.10.09
Frohes neues Jahr liebe Lorni
Ich habe das Problem auch, bei mir hängt das mit der Entgiftung zusammen.
Das Problem ist eigentlich gar keins, du brauchst nur deinen Füße in ein Zitronenbad zu baden, dann wird es dir in 1-3 Tagen besser gehen. Kullerkugel hat recht. Du entgiftest durch die Füße und das macht diese Symptomatik.
Anwendung:
1 Zitrone in etwas heißerem Wasser hinzufügen.
Füße rein und 20 Minuten darinnen baden.
Nach dem Bad wirst du dich bereits erholt fühlen !
Es ist ratsam das ganze in der Woche mehrmals, nach belieben zu wiederholen .
Lieben Gruß Saloma

Brennende Füße - weiß jemand Rat?

Lorni ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 10.11.11
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Lorni,

Dir auch ein gutes neues Jahr!

Mich würde interessieren, wie die Lösung ausgesehen hat?

Grüsse,
Oregano
Hallo Oregano,

meine Lösung heißt Cetirizin Ratiopharm.
Bin irgendwann im Internet auf einen Erfahrungsbericht gestoßen und habe es sofort ausprobiert. Bereits nach der ersten Einnahme hatte ich eine "brandfreie" Nacht, nur noch ein leichtes Kribbeln am Morgen. Nach der zweiten Einnahme war auch am folgenden Morgen entspanntes Aufstehen - kein Kribbeln, kein Brennen und meine Füße dürfen nachts wieder unter die Decke. Da es sich um ein Antiallergikum handelt, muß ich wohl auf irgend etwas allergisch sein. Nur noch zur Info, ich bin auch auf etliche Allergien getestet worden - ohne Erfolg.

liebe Grüße Lorni

Brennende Füße - weiß jemand Rat?

Rike78 ist offline
Beiträge: 68
Seit: 19.02.09
Hallo Lorni,

Cetirizin ist ein Antihistaminikum! Wenn es dir so gut hilft, solltest du vielleicht doch eine Histaminintoleranz incl. Nahrungsumstellung (evtl. zu Anfang Ausschlussdiät, um ganz sicher zu gehen) in Erwägung ziehen, anstatt jetzt für den Rest deines Lebens 'die Wunderpille gegen brennende Füße' einzunehmen.

Gruß

Rike

Brennende Füße - weiß jemand Rat?

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Und nicht nur Histamin-Intoleranz prüfen lassen,die ist ja nur eine von mehreren Möglichkeiten. Weitere Intoleranzen sind Lactose,Fructose und Gluten.
Aber die häufigsten sind die echten Allergieen : Kuhmilch,Weizen,Ei.

Die schulmedizinischen Test's sind oft lückenhaft oder unzureichend, wie Sie ja am eigenen Leibe erfahren haben : Allergie-Test negativ,aber ein Antiallergikum (Antihistaminikum) hilft !

Mein Rat : suchen Sie sich einen naturheilkundlichen Therapeuten (Arzt oderHP ) ,der Allergieen mit einer Bioenergetischen Methode testet. Wenn der dann auch noch die gefundenen A. erfolgreich behandeln kann,hätten Sie das grosse Los gezogen und brauchten nicht für den Rest Ihres Lebens auf Weglass-Diät zu achten.
Nachtjäger

Brennende Füße - weiß jemand Rat?

Lorni ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 10.11.11
Danke, das werde ich machen. Ich habe schon so viele Allergietests hinter mir und alle waren negativ - keine Allergien! nach Aussage meines Arztes. Aber trotzdem die brennenden Füße. Ich werde mir auf jeden Fall einen Naturheilkundler suchen, der sich damit auskennt. Bis dahin hilft mir auf jeden Fall Cetirizin und darüber bin ich erst mal sehr froh, denn das Brennen jede Nacht ging mir auf den Zeiger!

Danke Lorni


Optionen Suchen


Themenübersicht