Zittern, Erschöpfung, Muskelschwäche

22.07.11 14:10 #1
Neues Thema erstellen

ceilia ist offline
Beiträge: 6
Seit: 11.05.11
Hallo!

Ich werde immer ratloser.... Es fing vor ein paar Monaten zu einer stressigen Zeit mit einem heftigen Zucken im linken Zeigefinger an. Das war dann plötzlich wieder weg, dafür fing meine linke Hand feinschlägig an zu zittern. Das hat sich auch auf meine rechte Hand ausgebreitet, außerdem empfinde ich innere Unruhe und ich merke beim Arbeiten, dass meine Arme sehr schnell müde werden, letztens empfand ich sogar Zähneputzen als anstrengend. Des weiteren habe ich kleine Probleme beim Schlucken von vor allem kalten Getränken und zeitweiliges Muskelzucken und Pulsieren, sowie vermehrter Harndrang.
Ich hab schon lange keinen Stress mehr, daran kanns also nicht liegen.

Mein Blutbild im April war normal, beim letzten Blutbild sind jedoch einige Werte gesunken, vor allem Hämatokrit ist leicht außerhalb des Referenzbereichs.

Hämoglobin: April: 13,6 Juli: 12,7 (12-16)
Hämatokrit: April 0,40 Juli: 0,37 (0,38 - 0,44)
MCV: April: 89 Juli: 84 (76-96)
Erythrozyten: April: 15 Juli: 12 (11-16)
Leukozyten April: 74 Juli: 4,1 (4-10)

Eisen war im April: 86 (37-145)
Ferritin war im April: 18 (15-160) also eher im unteren Bereich
Schilddrüse: FT 3: 4,9 (3,1-6,8)
FT 4: 1,2 (0,7-1,7)
TSH: 1,8 (0,3-4)

Vitamin B12 ist im Juli: 361 (145-637)

Was noch immer sehr auffällig war ist, dass meine Bilirubin-Werte regelmäßig zu hoch waren:
Bilirubin gesamt: 1,6 (<1,2)
Bilirubin direkt: 0,49 (<0,20)
Bilirubin indirekt: 1,11 (<1,0)

Was könnte das sein?
Ich merke echt, wie ich zunehmend schwächer und weniger belastbar werde... kein schönes Gefühl...

lg, Ceilia

Geändert von ceilia (22.07.11 um 14:19 Uhr)

Zittern, Erschöpfung, Muskelschwäche
darleen
Hallo Celia


was mir auffällt ist dein wirklich niedriger Ferritin...

Eisen ist ein Sauerstoff -Transportierer für sämtliche Organe, nebst Muskulatur, wenn die Muskulatur nicht richtig mit Sauerstoff versorgt wird ,kann es zu deinem Beschwerdebild kommen..


liebe grüße darleen

Zittern, Erschöpfung, Muskelschwäche
Männlich Windpferd
Hallo Ceilia,

hast Du Dich schon mal von einem Neurologen untersuchen lassen, seit Du diese Beschwerden hast? Würde ich machen lassen. Lieber nichts versäumen. (Erzähl ihm lieber nichts von seelischen Beschwerden, damit er Dich nicht auf die Psychoschiene abschiebt. Wenn er das trotzdem tut, Arzt wechseln.)

Dein Ferritin kannst Du leicht raufkriegen, z.B. mit Ferrosanol duodenal; das wird Dir wohl Dein Hausarzt verschreiben. (Beipackzettel genau lesen!)

Gab es irgendwelche Veränderungen in Deiner Situation unmittelbar oder eine Weile vor dem Beginn der Beschwerden? Wohnsituation? Zwischenmenschliches? Berufliches? Wir sieht's in Deinem Mund aus? Hast Du Handy, Schnurlostelefon, WLAN, Funkmast vorm Fenster? Und wie ernährst Du Dich?

Oder geht's Dir inzwischen wieder besser? Auch das gibt's ja zum Glück.

Alles Liebe,
Windpferd


Optionen Suchen


Themenübersicht