Krampfartige Magenbeschwerden mit verkrampften Händen

26.06.11 19:50 #1
Neues Thema erstellen

tini1990 ist offline
Beiträge: 15
Seit: 26.06.11
Ich bin neu hier ich habe ständig Magenprobleme und weiß bis heute noch nicht warum ich das ständig habe

Magenprobleme

tini1990 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 26.06.11
Krampfartige beschwerden, mit verkrampfte Hände
und Schweißausbruch
seit dem ich das erste mal eine
Magenschleimhautentzündung
hatte seit dem habe ich es immer

Geändert von Malve (27.06.11 um 20:58 Uhr)

Magenprobleme

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Tini,

um sich zu vergewissern, ob eine chronische Entzündung vorliegt, käme eine Magenspiegelung in Betracht.
Bis dahin können Sie versuchen, vor den Mahlzeiten 1/2 Tasse Leinsamenschleim zu trinken.

Gruß
Kurt Schmidt

Magenprobleme

tini1990 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 26.06.11
Ich wollte immer ne Magenspieglung nie
machen lassen weil ich die immer mit Vollnakose
machen lassen wollte aber machen die Ärzte nicht

Magenprobleme

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Tini,

ds machen schon einige wenige Ärzte. Man muß sich halt nur vorher durchfragen.

Gruß
Kurt Schmidt

Magenprobleme

Bergeversetzer ist offline
Beiträge: 1.146
Seit: 12.04.10
Hallo Tini,

bei einer Magenspiegelung kann man sich an und für sich immer aussuchen, ob man das mit oder ohne Sedierung machen läßt.
Je nach dem wo du wohnst,läßt sich sicher auch ein Arzt finden, der dir eine Narkose gibt.

Du solltest die Spiegelung machen lassen, denn ständige Magenprobleme haben eine Ursache, die gefunden werden muß. Zuersteinmal kann man mittels Spiegelung Proben aus der Schleimhaut entnehmen, um diese auf Heliobakter Pylori zu testen. Dieser Keim löst Magenprobleme aus, ist aber behandelbar.
__________________
Nette Grüße
Bergeversetzer

Magenprobleme

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.657
Seit: 17.07.10
Hallo Tini,

in den meisten Fällen ist eine Infektion mit dem Keim Helicobacter pylori für eine Magenschleimhautentzündung verantwortlich. In Deutschland ist jeder dritte Mensch damit infiziert. Die Infektion wird von Mensch zu Mensch übertragen. Der Keim ist sehr widerstandsfähig und greift die Magenschleimhaut und den Dünndarm an.

Für einen Schnelltest kannst Du rezeptfrei den Heli-C-Check in der Apotheke erwerben. Dazu brauchst Du einen Tropfen Blut von Dir.

LG Rawotina

Magenprobleme

tini1990 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 26.06.11
Ist dann der Leinsamenschleim
Rezeptfrei oder muss ich mir das
vorher verschreiben lassen?

Magenprobleme

tini1990 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 26.06.11
Achso wird dann der Test mir dann
die gwissheit geben ob ich eine Weitere
Magenschleimhautentzündung habe?

Magenprobleme

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.657
Seit: 17.07.10
Der Test zeigt, ob Du diesen Keim im Magen hast, der die Magenbeschwerden auslöst.
Damit gehst Du dann zum Arzt, der eine Behandlung einleitet.


Optionen Suchen


Themenübersicht