Ständig müde und zu nichts in der Lage

23.05.11 20:49 #1
Neues Thema erstellen
Ständig müde und zu nichts in der Lage
Runaway85
Themenstarter
Also wenn ich das richtig verstehe, was ich mir zur Laktoseintoleranz durchgelesen habe, müßte ich bei der Menge, die ich an Milchprodukten verspeise, ständig Verdauungsprobleme haben. Aber die sind so ziemlich als einzige nicht dabei Milch kann ich literweise trinken, Sahne bringt mich um. Käse, Quark, Joghurt... geht alles. Bloß Sahne nicht. Und das schieb ich dann aufs Fett, weil ich wie gesagt bei sehr fettigen Speisen (man denke zum Beispiel einfach mal an Reibekuchen) die gleichen Schwierigkeiten habe. Davon kriege ich dann Krämpfe. Um sowas mache ich eigentlich einen Bogen und mir fehlt Sahne auch überhaupt nicht in meinem Leben.
Naja, erstmal die Laborergebnisse abwarten. Wenn die Schilddrüse unschuldig ist, muß ich ja sowieso weitersehen.

Ständig müde und zu nichts in der Lage

gentlemen01 ist offline
Beiträge: 847
Seit: 14.09.09
nur etwas zum nachdenken:

WARUM ist deine schilddrüse (möglicherweise) krank? ;-)

fällt ja nicht aus dem himmel...
__________________
Liebe Grüße G01

Ständig müde und zu nichts in der Lage
Runaway85
Themenstarter
Ich hab sie noch nicht gefragt
Aber dem Link zum Wiki im zweiten Posting folgend sehe ich diverse mögliche Ursachen für Hashimoto (was ja - wenn überhaupt - nur in Frage kommt). Am wahrscheinlichsten wären in meinem Fall entweder hormonelle Ursachen oder Streß als Grund, denn Raucher zB bin ich nicht. Oder evtl. genetische Ursachen, denn in meiner Familie haben neben meinem Vater noch zwei weitere Leute Ärger mit der Schilddrüse.
Aber nicht mit Milch


Optionen Suchen


Themenübersicht