Ganz dringende Frage!! Geschwollene Beine

20.05.11 13:46 #1
Neues Thema erstellen

Bayernmami26 ist offline
Beiträge: 16
Seit: 31.01.11
Hallo zusammen,

meine Frage ist sehr dringend und ich hoffe jemand kann mir antworten.

Es geht nicht um mich sondern um meine Schwester. Sie hat seit letzter Woche eine neue Arbeitsstelle. Vorher war sie im Verkauf und hat den ganzen Tag im stehen verbracht - jetzt arbeitet sie am PC und sitzt den ganzen Tag.

Sie hat mich gerade in ihrer Pause angerufen, weil ihre Beine seit heute morgen so komisch sind. Sie hat gesagt, dass ihre Beine total geschwollen sind und sie sind irgendwie so komsich blau. Die Adern sieht man voll und sie meint auch, dass sie Wasser hat, weil sie nicht nicht mehr in die Schuhe gepasst hat.
Zudem hat sie gesagt, sie sind total schwer und Schmerzen.

Mach mir jetzt schon sorgen. Was könnte das sein?

LG
Melanie

Ganz dringende Frage!! Geschwollene Beine
darleen
Hallo Melanie


Wassereinlagerungen können soviele Ursachen haben von Hormonstörungen bis Herzschwäche....ect..

wenn sie schon
irgendwie so komsich blau.
angelaufen sind würde ich lieber einen Arzt drauf schauen lassen..

liebe grüße darleen

Ganz dringende Frage!! Geschwollene Beine
darleen
Hallo melanie

was ist denn nun mit den Beinen deiner Schwester???

Ganz dringende Frage!! Geschwollene Beine

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Da hilft nur der Arzt. Sie wird Stützstrümpfe verordnet bekommen, die sie auch anziehen sollte.

Ganz dringende Frage!! Geschwollene Beine

Bayernmami26 ist offline
Themenstarter Beiträge: 16
Seit: 31.01.11
Hallo,

danke für dich Nachfrage!!!

Sie ist heute zum Notdienst. Und dieser hat festgestellt, dass sie Durchblutungsstörungen hat. Sie soll versuchen die Füße immer viel zu bewegen auch im Sitzen. Also so zu pumpen.
Meine Schwester hat einen angeborenen Herzklappenfehler. Mitralklapenprolaps oder so ähnlich. Er denkt dass es davon kommt. Wenn dann im Sitzen die Beinde angewinkelt sind, werden die Symptome noch schlimmer.

Aber ich habe ihr auch gesagt, dass sie unbedingt zu einem Phlebologen gehen soll. Denn vielleicht würden ihr ja Kompressions-Strümpfe helfen.

Lg
Melanie


Optionen Suchen


Themenübersicht