Geschwollene schmerzende Lymphknoten

15.05.11 19:49 #1
Neues Thema erstellen

Kekz92x3 ist offline
Beiträge: 8
Seit: 06.04.11
Hallo leute..
seit ca. freitag abend habe ich schmerzen unterhalb des kiefers an den lymphknoten. (mandeln habe ich keine mehr)
bei der kleinsten berührung schmerzen die extrem..ich hab schmerzen beim schlucken und sogar beim einfachen nichtstun schmerzen sie.
ich hab starke kopfschmerzen und nackenschmerzen..
aber sonst keine grippe oder erkältungsähnlichen symptome wie husten oder heiserkeit nichts.
nur die schmerzen am hals und kopf..und das ich seeeeeeeeeehr müde bin...=(
ich geh morgen zum arzt wollte aber trotzdem mal eure meinung hören was das sein kann..

lg kekz

Geschwollene schmerzende Lymphknoten

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Hallo Kekz,

hattest du evtl. einen Zeckenstich bemerkt? Allerdings werden solche oft nicht bemerkt. Bist du oft draußen im Grünen oder Garten?

Eine Borreliose beginnt häufig mit grippeähnlichen Symptomen in der Art. Wohnst du in einem FSME-Risikogebiet?

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Geschwollene schmerzende Lymphknoten

Kekz92x3 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 06.04.11
Drausen war ich eig nicht so oft auser mitm fahrrad..

Ich wohn in BW karlsruhe is des son gebiet?!

Geschwollene schmerzende Lymphknoten

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Hallo Kekz,

und was hat der Arzt gesagt, was dir fehlen könnte?

Bei deinen Beschwerden und der jetzigen Jahreszeit dachte ich zumindest, an Borreliose oder evtl. FSME. Aufgrund der Lymphknotenschmerzen könnte es etwas Infektöses sein.

Hier ist eine Zeckenkarte, wobei noch gesagt werden muß, das im ganzen Gebiet Borreliose übertragen werden kann von Zecken, was nicht dort erwähnt ist!

Risikogebiete: Die neue Karte der Zeckengefahr in Europa - Nachrichten Wissenschaft - WELT ONLINE

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Geschwollene schmerzende Lymphknoten

Kekz92x3 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 06.04.11
Er hat eigentlich nix groß gesagt er hat mir ein antibiotika verschrieben und schmerzmittel

Cefpodoxim 100mg
Und ibuprofen 600mg

Und son teil für die nase obwohl die in meinen augen frei is xD

Euminz klosterfrau 10ml loe

Lg

Geschwollene schmerzende Lymphknoten
lisbe
Der Arzt müsste sich doch sicher sein, dass es um Bakterien geht, wenn er Dir ein Antibiotikum verschreibt, oder? Gab es ein Blutbild? Was sagt die Blutsenkung oder CRP?

Die Müdigkeit und Lymphknoten könnten auch auf Ebstein-Barr-Virus deuten, das fast jeder hat. Nur wären da ABs nicht angebracht.

Oder gabs die ABs mal auf Verdacht?

Gruß!


Optionen Suchen


Themenübersicht