nach Pille danach - alles durcheinander? :(

23.04.11 18:15 #1
Neues Thema erstellen

Elphi1990 ist offline
Beiträge: 20
Seit: 03.01.11
Hallo ihr Lieben,

ich nehme seit 1 Jahr nicht mehr die Pille und habe seitdem mit Kondom verhütet! Ende Januar ist leider das Kondom in mir steckengeblieben (bevor mein Freund einen Orgasmus hatte)! Ich habe dann ca. 20 Stunden danach die Pille danach genommen: ich hatte ziemlich Panik, da ich ca. in der Mitte des Zyklus war!

14 Tage nach Einnahme bekam ich meine Tage (das war also Mitte Februar)! Die Tage waren- wie immer bei mir- relativ stark und hielten fast 1 Woche an, wie üblich bei mir!

Im März habe ich meine Tage dann nicht genommen und habe es auf die Pille danach geschoben: ich dachte mein Zyklus sei von der Pille danach einfach durcheinander!

Nun scheint meine Periode aber auch diesen Monat nicht zu kommen!

Ich habe am Dienstag einen Termin beim FA, da ich mir Sorgen mache!

Hat jemand von euch eine ähnliche Erfahrung gemacht?
Eine Schwangerschaft schließe ich aus, da ich meine Periode stark hatte! Und seit dem Unfall, hatte ich keinen Geschlechtsverkehr mehr!

nach Pille danach - alles durcheinander? :(

Isa83 ist offline
Beiträge: 78
Seit: 01.04.11
Hey Elphi,

wie ist es bei Dir davor gewesen?

Gab es da schon einmal einen Monat, in dem Deine Tage einfach ausgeblieben waren?

Ich habe meine Regel seit der Pubertät ebenfalls sehr heftig.
Es gab da auch ein paar Monate, in denen sie einfach ausgeblieben war (auch nach der Pubertät).

Die "Pille danach" kenne ich auch.

Inwieweit sie meinen Zyklus damals beeinflusst hatte / gehabt haben könnte weiß ich jedoch nun nicht mehr.

Aber ich würde sie auch niemals wieder nehmen.


LG Isa.

nach Pille danach - alles durcheinander? :(

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Elphi,

daß Du zum Frauenarzt gehst, ist gut, finde ich.

Die Pille danach hat eben auch danach Wirkungen:

Nebenwirkungen
Die „Pille danach“ ist ein gut verträgliches Medikament, trotzdem kann es zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen. Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Brustspannen, leichte Bauchschmerzen, Schwindelgefühle und leichte Schmierblutungen können nach der Einnahme des Präparates auftreten. Die kurzfristige Hormonzuführung kann zu Zyklusverschiebungen, Menstruationsstörungen und zur einer Verschiebung der Follikelreifung im nächsten Zyklus führen.

Da die Pille danach aus einem oder mehreren starken Hormonen besteht, ist die Beeinträchtigung auf den Hormonhaushalt der Frau nicht unerheblich, dementsprechend unterschiedlich stark sind die Nebenwirkungen.

Liegt eine Schädigung der Leber vor, muss der Arzt bei der Verschreibung des Medikamentes informiert werden, da die Grunderkrankung sich verschlechtern kann.

Frauen, die eine Eileiterschwangerschaft hatten, müssen nach der Einnahme der Pille danach zur Kontrolluntersuchung um sicher zu gehen, dass keine erneute Eileiterschwangerschaft vorliegt.
Die Pille danach: Alles was Du wissen musst

Grüsse,
Oregano


Optionen Suchen


Themenübersicht