Jenseits des Verstandes

21.04.11 20:44 #1
Neues Thema erstellen

Traumdenker ist offline
Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Guten Abend,

Ich bin zutiefst verzweifelt.Bis heute ist immer noch nicht schwarz auf weiß klar, was mit mir los ist und was zu behandeln ist,außer die Scheindiagnose "KPU". Ich vertraue trotzdem, es schlägt ja wenigstens insofern an, dass meine Magen-Darm Beschwerden leicht zurückgegangen sind,alles andere ist momentan verschlimmert (Schildrüse?)
Aber denken kann ich nicht mehr richtig, ich bin stark zurückgeblieben und hänge halt ziemlich nach. Konzentrationsstörung (permanent und stark),Wahrnehmungsstörung,pff Psychosen irgendwie nicht,aber das kommt dem ein wenig nah.Meine letzen Threads haben das ansatzweise beschrieben.
Aktuell habe ich noch mit Gangunsicherheit Probleme.
Ich hab/hatte nen Eisenspeicherwert der war ziemlich weit unten.
2007 einen TSH Wert bei 5,42 und einen FT4 Wert sehr weit oben aber nicht drüber.(Allgemeinarzt peilte ein Hashimoto an, er sah keinen Behandlungsbedarf, weil er keine Ahnung hat, denkt nur meine Müdigkeit passt dazu)
HPU 24h Test-1,4 (normal positiv)
Bin Psychiatrie diagnostiziert mit Angststörungen,Depression,AD(H)S,Schizophrene Psychose...

.. und die Psychomeds habe ich nie vertragen, Wirkstoffgruppen und keine Dosierung bzw. Kombination.
Ich bin vllt. wenn man es so nenn mag geistig verwirrt,psychisch angeknackst,retardiert.Dennoch nicht so, hatte bei einem seriösen Test einen Wert von 110. Ich will sagen ich bin in meinem Zustand nicht wie ich normal sein sollte und keinfalls "blöd".
In meiner Kindheit lief viel schief, vorallem die pädagogischen/soziale Schwierigkeit natürlich der Entwicklungsrückstand und die Schulprobleme.

meine KPU Internistin prüft bei mir folgendes: Nebenniere,Vitamine,Schilddrüse.
So nach meine Recherchen würde ich gerne noch : Borreliose,Morbus Wilson,Histamin (bin vergesslich, hatte noch was vor)

Mein Hauptprobleme ist meine verdammte Psyche, ich nehme immer mehr ab. Ich will hier raus.
Was solle ich noch beachten, was denkt ihr?
Was meint ihr zu meiner Schildrüse (übrigens 8ml!!!),usw.


LG

Jenseits des Verstandes

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo ,

KPU /HPU ist für mich eine bestimmte Stoffwechsellage , die unter Umständen sehr krank machen kann....
Deine Schilddrüse ist ganz sicher behandlungsbedürftig.
Aber ich vermute , Du hast ein Problem mit zu viel Histamin...

Lies mal hier zum Beispiel: http://www.symptome.ch/vbboard/hista...laufsform.html

Ärzte kennen sich damit allerdings wenig aus, also ist es an Dir , mit der Auslassdiät zu versuchen , Klarheit zu bekommen. Geht es Dir damit besser , hast Du da DEin Problem...

Desweiteren machen sich B-Vitaminmängel so wie bei Dir bemerkbar, ich weiß nicht was Du schon nimmst , bei Mängel muss die Dosis vielleicht etwas höher sein.
Die Angaben , die man liest , sind ja für KPUler ganz allgemein...nicht , wenn schon extreme Mängel da sind...

Was isst Du so ? Wie ist Deine Verdauung?

LG K:
__________________
LG K.

Jenseits des Verstandes

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von Kullerkugel Beitrag anzeigen
Hallo ,

KPU /HPU ist für mich eine bestimmte Stoffwechsellage , die unter Umständen sehr krank machen kann....
Deine Schilddrüse ist ganz sicher behandlungsbedürftig.
Aber ich vermute , Du hast ein Problem mit zu viel Histamin...

Lies mal hier zum Beispiel: http://www.symptome.ch/vbboard/hista...laufsform.html

Ärzte kennen sich damit allerdings wenig aus, also ist es an Dir , mit der Auslassdiät zu versuchen , Klarheit zu bekommen. Geht es Dir damit besser , hast Du da DEin Problem...

Desweiteren machen sich B-Vitaminmängel so wie bei Dir bemerkbar, ich weiß nicht was Du schon nimmst , bei Mängel muss die Dosis vielleicht etwas höher sein.
Die Angaben , die man liest , sind ja für KPUler ganz allgemein...nicht , wenn schon extreme Mängel da sind...

Was isst Du so ? Wie ist Deine Verdauung?

LG K:

Ich bin seit nem Monat mit Zink Gluconat (15mg) dabei. Nach 2 Wochen kam 5 mg Mangan drauf und jetzt habe ich seit einer Woche B6 (1/4=25mg) drin. das normale B6.
Sicher dass ich eine kranke Schildrüse habe? Gibt es da nichts zu leugnen?
Ich esse das was mir die Industrien anbieten, nunja Brot/Brötchen,Nudelgerichte,Salate. Und leider bin ich sehr anfällig für Süßigkeiten. Ich glaube ich komm an unverträglichen Nahrungsmitteln nicht vorbei.
Meine Verdauung?
Histamin ist so häufig enthalten,schwer zu umgehen. Diät ja, braucht man da Medikamente?

B12 ist bestimmt auch betroffen,oder?

Meine Beschwerden respektive:
langsames Denken,Denkblockaden,Pseudohaluzination wie zb: Ich höre einen sachlichen Vortrag, das Wort Schleuse fällt ich verstehe automatisch Leuse, und es quält mich soo sehr. Ich benenne sowas mit: falsche Signale,abnormale Hirnströme, was weiß ich.

Jenseits des Verstandes

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Traumdenker ....
falsche Signale,abnormale Hirnströme, was weiß ich.
Was weiß ich kann man sich denken, was Einen plagt , ist meist ganz real , mit etwas Geduld kommt man dahinter...

Ich bin seit nem Monat mit Zink Gluconat (15mg) dabei. Nach 2 Wochen kam 5 mg Mangan drauf und jetzt habe ich seit einer Woche B6 (1/4=25mg) drin. das normale B6.
Ich denke , es ist gut , das Du damit angefangen hast. Deine Probleme wird es nicht gleich lösen.Und es wird noch Anderes zu kommen müssen.

Sicher dass ich eine kranke Schildrüse habe? Gibt es da nichts zu leugnen?
2007 ist lange her. Der Wert war jedenfalls auch weit über der alten Norm. Ich bin Keine , die gleich schreibt , Du hast was an der SD...aber nach dem Wert hast Du eine Schilddrüsenunterfunktion. Ob sie richtig krank ist , oder nur weniger arbeitet weil irgendetwas im Körper runterregelt , wissen wir nicht. Mein TSH Wert war damals nicht ganz so hoch , sollte Hormone nehmen, habe sie gar nicht vertragen , mit HIT Diät und Besserung meiner Verdauung , waren auch die Werte besser. Wenn die Ärztin das untersuchen will , ist schon richtig.
Du bist schlau genug , wie Du schreibst. Wenn Du die KPU Geschichte verstanden hast , dann müßte Dir klar sein, das Du vermutlich ein Entgiftungsproblem hast . Dafür braucht der Körper Zink , B6 , Mangan usw...Da hat sich also Einiges angesammelt. Wenn ich Dich richtig verstehe , isst Du Fertigfutter _ Müll _ Nahrung . Ist nicht böse gemeint. Aber heutzutage ist da mehr Chemie drin als Nährstoffe. Wo bitte schön , soll Dein Körper die Stoffe für die Körperchemie hernehmen ????

Histaminintoleranz der chronischen Form ist meinem Verständnis nach ein Hilferuf des Körpers .... er kann nicht mehr entgiften ( dabei denke ich jetzt nicht an Zahnmaterialien, Schwermetalle usw. - Nahrungsmittelzusatzstoffe z.B. sind für mich Gift genug , Darmgifte aus Fehlverdauung ) und deshalb funktioniert immer weniger.

Sicher dass ich eine kranke Schildrüse habe? Gibt es da nichts zu leugnen?
Zur KPU wird oft geschrieben , das Betroffene Probleme mit der Verdauung von MIlch haben , von Kohlenhydratverwertungsschwächen usw....oft trifft es zu .

Wenn Du nicht richtig verdaust , gärt es im Darm. Dabei entstehen Fuselgifte , genauso schädigend , als wenn Du Alkohol trinkst. NUr der Rausch fehlt. Deine Leber wird eine FEttleber und ist überlastet ...und sie bekommt wohlmöglich nicht die Stoffe zur Enzymbildung für die Entgiftung...DArm - Leber - Gehirn ...so hängt es zusammen.

Ist die Verdauung gestört - nimmt der Körper vielleicht die Vitamine gar nicht richtig auf ... die wichtigen B-Vitami9ne werden u.a. im Darm gebildet...es hängt alles zusammen.
Ich weiß nicht , ob Du mehr ZInk und B6 brauchst, aber B12 , am Anfang als Injektionen , sollten Dir im KOpf etwas helfen. Ich nehme seit zwei Jahren auch B1 , B2 B3 , B5 , B7 , Folsäure dazu. WEil bei mir der KOmplex irgendwie nicht anzukommen scheint. Seitdem sind SAchen verschwunden , die ich lebenslang hatte , die meine Mutter hatte , mein Sohn bekommt es auch...z.B. das mir die Haut an den Fingern so einreißt. Ist eine KLeinigkeit , hängt aber irgendwie mit zusammen, ist weg seitdem...ich könnte mehr aufzählen...

Histamin ist so häufig enthalten,schwer zu umgehen. Diät ja, braucht man da Medikamente
Du solltest eine Auslassdiät versuchen, wenn es nichts bringt , hörst Du wieder auf. WEnn Du merkst , der Nebel im KOpf lichtet sich , musst Du probieren , was Du verträgst. Ich war sehr motiviert in dem Moment ....und es hat sich stetig gebessert ...

langsames Denken,Denkblockaden,Pseudohaluzination
Zum Beispiel das KOnzentrationsvermögen ist sehr eingeschränkt bei zu viel Histamin ...und die B-Vitamine fehlen da sehr. Versuche B12 zu bekommen. Kann man auch selber spritzen. Zum Versuch am Anfang , B12 mit Folsäure ( beide brauchen sich gegenseitig zur Aufnahme usw. ) von Hevert aus der Apotheke. Ist ein VErsuch , vielleicht , wäre ja besser , macht es die Ärztin , HP oder eine Schwester...

Und B-KOmplex unbedingt. Ich nehme noch Fischöl-kapseln...

UNd Vitamin D , möglichst testen lassen... Calzium .... Magnesium ....

Fürs Erste soll jetzt genug sein, ich würde mich mit der Histamingeschichte beschäftigen , auch wenn Ärzte das kaum kennen... im Forum gibt es ganz viel dazu..

Gute Nacht ( schläfst Du gut ? ) , K:
__________________
LG K.

Jenseits des Verstandes

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von Kullerkugel Beitrag anzeigen
Hallo Traumdenker ....


Was weiß ich kann man sich denken, was Einen plagt , ist meist ganz real , mit etwas Geduld kommt man dahinter...


Ich denke , es ist gut , das Du damit angefangen hast. Deine Probleme wird es nicht gleich lösen.Und es wird noch Anderes zu kommen müssen.


2007 ist lange her. Der Wert war jedenfalls auch weit über der alten Norm. Ich bin Keine , die gleich schreibt , Du hast was an der SD...aber nach dem Wert hast Du eine Schilddrüsenunterfunktion. Ob sie richtig krank ist , oder nur weniger arbeitet weil irgendetwas im Körper runterregelt , wissen wir nicht. Mein TSH Wert war damals nicht ganz so hoch , sollte Hormone nehmen, habe sie gar nicht vertragen , mit HIT Diät und Besserung meiner Verdauung , waren auch die Werte besser. Wenn die Ärztin das untersuchen will , ist schon richtig.
Du bist schlau genug , wie Du schreibst. Wenn Du die KPU Geschichte verstanden hast , dann müßte Dir klar sein, das Du vermutlich ein Entgiftungsproblem hast . Dafür braucht der Körper Zink , B6 , Mangan usw...Da hat sich also Einiges angesammelt. Wenn ich Dich richtig verstehe , isst Du Fertigfutter _ Müll _ Nahrung . Ist nicht böse gemeint. Aber heutzutage ist da mehr Chemie drin als Nährstoffe. Wo bitte schön , soll Dein Körper die Stoffe für die Körperchemie hernehmen ????

Histaminintoleranz der chronischen Form ist meinem Verständnis nach ein Hilferuf des Körpers .... er kann nicht mehr entgiften ( dabei denke ich jetzt nicht an Zahnmaterialien, Schwermetalle usw. - Nahrungsmittelzusatzstoffe z.B. sind für mich Gift genug , Darmgifte aus Fehlverdauung ) und deshalb funktioniert immer weniger.


Zur KPU wird oft geschrieben , das Betroffene Probleme mit der Verdauung von MIlch haben , von Kohlenhydratverwertungsschwächen usw....oft trifft es zu .

Wenn Du nicht richtig verdaust , gärt es im Darm. Dabei entstehen Fuselgifte , genauso schädigend , als wenn Du Alkohol trinkst. NUr der Rausch fehlt. Deine Leber wird eine FEttleber und ist überlastet ...und sie bekommt wohlmöglich nicht die Stoffe zur Enzymbildung für die Entgiftung...DArm - Leber - Gehirn ...so hängt es zusammen.

Ist die Verdauung gestört - nimmt der Körper vielleicht die Vitamine gar nicht richtig auf ... die wichtigen B-Vitami9ne werden u.a. im Darm gebildet...es hängt alles zusammen.
Ich weiß nicht , ob Du mehr ZInk und B6 brauchst, aber B12 , am Anfang als Injektionen , sollten Dir im KOpf etwas helfen. Ich nehme seit zwei Jahren auch B1 , B2 B3 , B5 , B7 , Folsäure dazu. WEil bei mir der KOmplex irgendwie nicht anzukommen scheint. Seitdem sind SAchen verschwunden , die ich lebenslang hatte , die meine Mutter hatte , mein Sohn bekommt es auch...z.B. das mir die Haut an den Fingern so einreißt. Ist eine KLeinigkeit , hängt aber irgendwie mit zusammen, ist weg seitdem...ich könnte mehr aufzählen...


Du solltest eine Auslassdiät versuchen, wenn es nichts bringt , hörst Du wieder auf. WEnn Du merkst , der Nebel im KOpf lichtet sich , musst Du probieren , was Du verträgst. Ich war sehr motiviert in dem Moment ....und es hat sich stetig gebessert ...



Zum Beispiel das KOnzentrationsvermögen ist sehr eingeschränkt bei zu viel Histamin ...und die B-Vitamine fehlen da sehr. Versuche B12 zu bekommen. Kann man auch selber spritzen. Zum Versuch am Anfang , B12 mit Folsäure ( beide brauchen sich gegenseitig zur Aufnahme usw. ) von Hevert aus der Apotheke. Ist ein VErsuch , vielleicht , wäre ja besser , macht es die Ärztin , HP oder eine Schwester...

Und B-KOmplex unbedingt. Ich nehme noch Fischöl-kapseln...

UNd Vitamin D , möglichst testen lassen... Calzium .... Magnesium ....

Fürs Erste soll jetzt genug sein, ich würde mich mit der Histamingeschichte beschäftigen , auch wenn Ärzte das kaum kennen... im Forum gibt es ganz viel dazu..

Gute Nacht ( schläfst Du gut ? ) , K:

Das sind alles Themen die werden ich beim nächsten Termin mit Ihr besprechen.
Ich korrigiere: Der TSH 5,42 war von 2009 -__-

Ich hoffe B12 wird mituntersucht, ich werde das Thema auf jeden Fall ansprechen auch wegen der Injektion.
Aber ich denke sie hat Ahnung und ich muss das mit D,Calzium nicht erläutert sind ja eher Kassenleistungen.
Tja, mal sehen wo ich das ganze Geld für meine Gesund herbekomme, wenn es die SD ist bekomme ich ja wenigstens die Hormone bezahlt.Paradoxerweise muss ich sagen dass ich sehnsüchtig hoffe dass mein SD Problem erkannt wird. Dagegen spricht jedoch die normale Struktur und keine Antikörper (aber 1 AK wurde immer ausgelassen -.-) heißt nie eine vollständige Untersuchung hat es gegeben. Der Arzt mit dem hohen TSH meinte auch, wahrscheinlich Hashimoto,blabl Hypothyreose. Es klang aber danach als hätte er wenig Ahnung, wie schon mal erwähnt er dachte Hashimoto= Müdigkeit,Schwäche.. Ich sprach mal meine Panikattacken an,keine Chance,hier haste Überweisung zum Psychiater.


Ich habe schon Schlafprobleme, mal abgesehen von fehlender Traumerinnerung.

Geändert von Traumdenker (22.04.11 um 00:59 Uhr)

Jenseits des Verstandes

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Traumdenker,

Hashimoto tritt nicht immer gleich auf:

Welche Kennzeichen gibt es?

Grüsse,
Oregano

Jenseits des Verstandes

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Traumdenker,

Hashimoto tritt nicht immer gleich auf:

Welche Kennzeichen gibt es?

Grüsse,
Oregano

Kennzeichen gibt es nach wie vor. Und wieso hat ein Gesunder so einen TSH Wert und die SD ist extrem mini, bei männlich (19Jahre).

Jenseits des Verstandes

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo,

hast Du den Link geöffnet und gelesen? Darin werden die verschiedenen Symptome, die bei Hashimoto auftreten können, beschrieben. Ich finde das eine gute Erklärung dafür, daß die Symptome so verschieden sein können.

Grüsse,
Oregano

Jenseits des Verstandes

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo,

hast Du den Link geöffnet und gelesen? Darin werden die verschiedenen Symptome, die bei Hashimoto auftreten können, beschrieben. Ich finde das eine gute Erklärung dafür, daß die Symptome so verschieden sein können.

Grüsse,
Oregano
Jaa. Aber es treffen wirklich nur ein paar Symptome. Schwer ists obs die SD ist, viel überlappt sich, da Eisenmangel,B6/Zink...was weiß ich. Mit den wirklich Hashitypen Beschwerden kann ich mich nicht ganz identifizieren. Dick bin ich auch nicht (176cm/59kg).
Nachtrag: ich merke wie sehr die Dosiserhöhung von 25mg B6 auf 50 heute angeschlagen hat, vorallem die Stressempfindlichkeit ging stärker zurück, die Konzentration war wirklich gut, nur es ist Neuland, d.h es beängstigt teilweise auch ein wenig, da merke ich meine vorigen Defizite. Ich muss gucken dass ich nicht wieder Angstzustände,Depressionen und diese "Psychosenahen" Zustände bekomme, wobei das natürlich ist.
Ich weiß dass da noch Baustellen fehlen. Meine nächste BA ist am 5.5. Hmm ich wollte eigentlich kurzfristig B12 aus der Apotheke besorgen, lieber lassen da Sie ja auch B12 macht. Was könnte ich denn tun um das wenig zu unterstützen?
Oder doch B12 (zb Bonbons) nehmen (obwohl nicht sehr effizient).. Alternativen den vorhanden? Ja B12 ist B12

Und Ja, Histamindiät wird schwierig.

Geändert von Traumdenker (22.04.11 um 16:32 Uhr)

Jenseits des Verstandes

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo , ob Du genug B6 hast , soll man ja an den Träumen merken... ich dachte damals , ich träume gar nicht mehr. Hatte im Blut einen normalen Wert. Aber wie ich dann welches genommen habe, kamen die Träume wirklich zurück.
Dann warte mit dem B12 noch bis zur Messung, sonst wird das Ergebnis immer hoch...

Mein B6 von hier :Hevert
hat 100mg ...plus das aktive von NOW ..was aber nicht zu wirken scheint..., jedenfalls alleine genommen merke ich den Mangel inzwischen.

LG K.
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht