Großes Problem

20.03.11 00:15 #1
Neues Thema erstellen
Großes Problem

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Hallo Kullerkugel,

ich möchte mich auch keineswegs streiten und schon gar nicht mutmaßen!

Ich hatte ledigllich auf eine mögliche Ursache mit hingewiesen, welche in Betracht kommen kann aufgrund der Symptome, welches nicht nur Darmprobleme sind. Und eine Borreliose ist nicht nur eine Nebenerscheinung, sondern eine eigenständige Erkankung, welche auch alles mögliche als Rattenschwanz hinter sich her ziehen kann.
Natürlich wäre es schön, wenn sich Marrais gesundheitlicher Zustand mit einer Ernährungsumstellung beheben lassen könnte.

Manchmal aber habe ich so Schübe wie jetzt zum beispiel da spüre ich alles noch mehr. Mit Fieber und so. Ich weis nicht mehr weiter wie ich noch die Sache angehen soll. Ich denke das die alles von einer Grunderkrankung kommt.
Da es mit Grippesymptomen und hohen Fieber begann und es auch zu Schüben mit Fieber kommt, könnte eine Infektion dahinterstecken, als nur ein Darmproblem.

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Großes Problem

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Quittie , marrei wird es hoffentlich heraus finden...

Wenn ich eine Entzündung im Darm habe , reagieren auch z.B. die Lymphdrüsen. Die drücken Nerven ab durch die Schwellung usw. , da bekomme ich Fieber . Entweder akut oder monatelang. Ich konnte deswegen wochenlang nicht laufen, der Darm drückt auf das Nervengeflecht hinter dem Kreuzbein.Dort gehen alle Nerven durch, auf engem Raum.
Die Symptome sind dann genauso , wie Du es von der Borrelose kennst , vermutlich.

Ich denke , keine Erkrankung ist besser als die andere ...hoffentlich findet man was. Mit anderer Ernährung kann man ohne Arzt nichts falsch machen, anfangen kann man damit also schon bevor man einen Spezialisten -Termin bekommt.

LG K.
__________________
LG K.

Großes Problem

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
Eben, ich gebe Kullerkugel recht, wenn der Darm entzündet ist, hat man auch geschwollene Lymphknoten am Bauch.

Aber die Borreliose würde ich auch testen lassen.
In meioner Bekanntschaft ist ein Mann erst tagelang wie betrunken rumgelaufen, dann zusammen gebrochen. Man tippte auf Schlaganfall, aber es war Borreliose.
Da hatten die Bakterien die Halsschlagader zugesetzt und sein Gehirn bekam keinen Sauerstoff mehr. Es gibt Sachen, die kennt man nicht und käme nie darauf, was es ist.

Hallo Marrei , ich weiß nicht , wer die vielen HIT Menschen sind.... ich muss auch nicht gleich aufs KLo....

Du must auch keine HIT haben, es reicht schon das Unvermögen , ordentlich zu verdauen... Das sich im Wechsel auch Verstopfungen einstellen , liegt nur an fehlenden Ballaststoffen , zu wenig Flüsigkeit usw. ...
Da muss ich mal ein Veto einlegen.
Mein Problem ist ja auch der Weizen und ich habe eine Phase gravierender Probleme hinter mir.
Trotz Bewegung und viel Trinken hatte mein Darm die Tätigkeit fast eingestellt.
Wenn die Enzyme fehlen, die man zur Verdauung eines gewissen Lebensmittels oder Eiweiß braucht, gärt das Essen im Darm.
Man vergiftet sich selber, der Darm funktioniert nicht mehr, wie er soll.
Ich glaube, das hat nicht nur mit Ballaststoffen zu tun.

Großes Problem

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo anonym, so hatte ich das auch nicht gemeint. Ich lasse ja auch sämtliches Getreide weg, wenn ich dann aber nur Fleisch oder Eier esse und kein Gemüse , dann würde ich auch Probleme bekommen. DEshalb also Nüsse und geriebene Möhren usw. dazu ....

LG K:
__________________
LG K.

Großes Problem

marrai ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 27.02.09
Ha guckt mal jetzt grad in diesem moment denk ich gar nicht an den Darm. Er ist ruhig und still. Meine Probleme sind jetzt grad ein emenser druck im Hinterkopf seitlich rechts und links hinter den ohren,leicht schlecht is mir den ganzen tag. Und vom Gefühl her fängst das so etwa zwischen den schulterblätern an. Ihr seht mal meine Problematik. Natürlich is der Darm auch nicht in Ordnung.Aber vom Gefühl her tritt der da völlig zurück, den dieser Kopf ist total vorrangig. Eigentlich mache ich seit jahren kraftsport aber die wirbelsäule blieb immer ein problem. Hatte auch am anfang meiner odyse sehhhhr oft drehschwindel. Einfach so ohne bewegung. Da is mir total heiss geworden. Wenn ich den kopf drehe knackt alles.

Großes Problem

marrai ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 27.02.09
Mit dem Kopf hate damals ja alles angefangen. Gleichgewichtstörungen gleichzeitig der Druck im Kopf dann hm hat sich im laufe der jahre muss ich schon sagen der Darm dazugeselt. Warum ich diese Gleichgewichtstörungen von heute auf Morgen bekommen habe weis niemand. Ich kann auch nicht die Augen zu machen und gehen. Ich glaube das Gleichgewicht hat was mit meinen schlecht sein zu tun. Ich kann auch mit meinen Kopf nur langsame bewegungen machen,den wenn ich schnell hin und her machen würde wär der drehschwindel soffort da!

Großes Problem

anonym09 ist offline
Beiträge: 659
Seit: 18.04.09
@Kullerkugel
Ja, damit hast Du Recht.
Man kann es ankurbeln, wenn man morgens auf nüchternen Magen Obst isst und nicht vergisst, Gemüse in den Speiseplan einzubauen.

Ich bewundere sowieso, was Du Dir für ein Wissen über die ganze Darmproblematik angeeignet hast.
Du schreibst wirklich fundiert und nicht aus der Luft gegriffen.
Lass Dich mal drücken!

Marrai, hast Du evtl. Verspannungen?
Die können auch auf die Wirbelsäule drücken.

Geändert von anonym09 (21.03.11 um 19:38 Uhr)

Großes Problem

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo anonym, Danke !!! Leider studiere ich am eigenen Bauch ....aber wenn man weiß wie es geht , und der Wille da ist ... und die Möglichkeiten ....

Ich esse morgends gerne Rührei mit geraspelten Möhren , die kommen ganz kurz in heißes Öl und dann das Ei dazu. Das hält lange satt und die Verdauung freut sich.

LG K.
__________________
LG K.

Großes Problem

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo marrei, kennst Du einen guten Physiotherapeuten , der Cranio sakrale Therapie oder Ostheopathie am Kopf machen kann ?

Schläfst Du nachts auf einem heißem Kissen ? Manchmal rutschen da Blockaden alleine weg.

LG K.
__________________
LG K.

Großes Problem

marrai ist offline
Themenstarter Beiträge: 37
Seit: 27.02.09
Was ich noch losweden will. Ich bemerke das ich immer wenn ich gegessen habe mich stark räuspern muss. Oder läuft mir auch fast immer unterm essen die Nase. Und ich muss fast tälich sehr oft Niesen!


Optionen Suchen


Themenübersicht