Schlimme Hautveränderungen! Hilfe!

24.02.11 16:44 #1
Neues Thema erstellen

KlausTrophobie ist offline
Beiträge: 1
Seit: 24.02.11
AW: Mein Körper wird von fragwürdigen Krankheiten überrollt ...
vorlesen
Ich habe meine Probleme nochmal in einem anderen Forum berichtet. Ich hoffe ihr könnt mir hier trotzdem auch noch weiterhelfen:

Hi!

Zuerst mal etwas zu meiner Person. Ich bin männlich, 22 und komme aus München. Ich hab mittlerweile ziemlich viele Krankheiten die meinen Körper überrollen. Ich bin bereits in Behandlung, denke aber das mein Arzt keinen blassen Schimmer hat, an was ich leide. Ich würde nur gerne einen Rad von euch haben was ihr denkt was das für Krankheiten sind und ob diese irgendwie in Verbindung stehen.

Ich fang mal ganz taktisch vom Kopf an und Ende mit den Füßen (die scheinbar die einzige Stelle an meinem Körper ist die z.Z nicht irgendwelche Probleme bereitet). Für jedes Problem habe ich bereits Mittelchen von Ärzten bekommen, diese habe ich abfotografiert, genauso wie die Hautveränderungen. (Jeweils unter dem Text)


_______________________________
Kopfhaut und Gesicht: Auf meiner Haut im Bereich des Kopfes und des Gesichts bilden sich seit geraumer Zeit (3 Wochen) komische Flecken. Diese sind meistens knall Rot und haben eine raue Oberfläche die sehr dünn scheint (im Bereich der Nase, Stirn, Haaransatz und Wangen). Auf der Kopfhaut ist die Haut an diesen Flecken eher dicker, wenns blutet oder ich mich aufgekratzt hab dann bildet sich meist bis zum nächsten Tag eine Art Kruste, ist aber keine normale sondern eher durchsichtig. Sobald ich die Alfason-Salbe nicht mehr benutze bekomme ich am nächsten Tag genau die gleichen (!!!) Flecken wieder und manchmal kommen sogar welche dazu!

Foto: Wird nachgereicht
Verschriebene Mittel: http://i53.tinypic.com/2u5fkmo.png

_______________________________
Auge: Seit dem meine ganzen Hautprobleme auftauchen habe ich auch eine Lidrandentzündung am linken Auge. Sie ist genau zwischen den oberen Wimpern und verläuft von Außen nach Innen. Ca. einen halben cm. Behandle mein Auge schon seit Wochen aber immer mal wieder geht alles weg, setzte ich die Salbe ab ists am nächsten Tag wieder da. Reinigen tue ich mein Auge mit einem nassen lauwarmen Handtuch.

Verschriebene Mittel: http://i53.tinypic.com/103ct1u.png

_______________________________
Ohren: Wie auch bei allen anderen Problemen mit der Haut im Gesicht habe ich seit einiger Zeit Probleme mit den Ohren. In Gehörgang und in der Ohrmuschel (genau in der Rinne) bilden sich auf beiden Seiten Hautschuppen, die wenn sie abgehen oder abfallen entzündete offene Haut darunter haben. Ähnlich wie die Problematik im Gesicht. Es juckt manchmal, aber nicht oft. Seit ein paar Tagen benutze ich die gelbe Creme in der "Ohr-Rinne" die ich auch im Gesicht verwende. Besserung: Nein


_______________________________
Brust und Rücken: Wie auch im Gesicht habe ich eine schuppige Stelle am Rücken. Auch hier habe ich die Gelbe Alfason Creme benutzt, es ist ein wenig besser geworden, aber noch nicht ganz weg. An der Brust habe ich dagegen eine etwas andere Wunde. Ich kann mich nur noch wage erinnern was da vorher war. Ich glaube es war eine Art Pickel oder wie ein eingewachsenes Haar. Ist einfach mit der Zeit immer schlimmer geworden. Dieser Punkt ist etwas erhaben (Foto hier unter dem Absatz) und dieser Hügel ist sehr hart. Mit den Salben die ich benutze kommt keine Besserung.

Foto Brust: http://i52.tinypic.com/2ai1pqc.png
Foto Rücken: wird nachgereicht
Verschriebene Mittel: einerseits habe ich die gelbe Creme benutzt, andererseits habe ich noch eine Creme die heisst Volonimat Salbe N.

_______________________________
Schambereich: Ich habe, wie es aussieht Feigwarzen. Und das schon seit ca. einem Jahr. Meine Exfreundin hatte welche und die wurden bei ihr gleich sofort wegoperiert. Damals hatte ich keine, meine sind dann erst im Nachhinein gekommen. Habe mich damals gleich vom Urologen angucken lassen, der hat Entwarnung gegeben, aber nur aufgrund eines Essigtests. Mein jetziger Arzt hat mir für meine Feigwarzen ein gemischtes Mittel verordnet. Damit tut sich aber GARNICHTS. Das einzige was passiert ist das meine Haut trocken wird. Mir wurde verboten mich zu rasieren weil scheinbar diese Feigwarzen so noch viel schneller an andere Stellen übertragen werden.

Foto: http://i56.tinypic.com/15zf31u.png
Verschriebene Mittel: http://i52.tinypic.com/2usv9l2.png

_______________________________
Gesäß: Bei meinen Arztterminen habe ich meinen Hautarzt darauf aufmerksam gemacht das die Schleimhaut an meinem Gesäß hin und wieder etwas juckt bzw stark brennt und das ich die Vermutung habe das ich einen Riss in der Schleimhaut habe. Das hat er im 1. Moment anhand von einer Sichtprüfung verneint, ich war mir aber eigentlich sicher weil ich diese Fissur schon vorher mit einem Spiegel gefunden habe. Er meinte dann meine Haut ist sehr trocken und ich solle doch eine Creme benutzen die er mir aufschreibt. (Foto unten) Problem an der Geschichte: Ich habe eine Fissur, diese hat er nicht erkannt, erst nachdem ich beim nächsten Termin nochmal drauf eingegangen bin. Die verschriebene 1. Creme hab ich benutzt, hat aber nicht viel geholfen, im Gegenteil: beim Duschen hätte ich am Tag des Arzttermines fast geheult so gebrannt hat das. Dann hat er mir eine 2. Creme verschrieben die hat mir bei der Problematik mit der Fissur schon mal geholfen, was das jucken angeht nicht. Die Haut ist immernoch sehr trocken und schuppig, das Jucken ist noch da.

Verschriebene Mittel:
1. Salbe: http://i51.tinypic.com/mslid2.png
2. Salbe: http://i54.tinypic.com/14wb0px.png

_______________________________
Beine: Ich habe seit Monaten 2 Schürfwunden jeweils eine links eine rechts an den Schienbeinen. Bin damals öfter mal bei uns zuhause nachts die Treppen raufgefallen (Mamortreppen) und hab mich dann ordentlich angehaun. Die Wunden wollen nicht heilen. Mein Arzt meinte, nachdem er sie gesehen hat, das ich scheinbar Schuppenflechte habe. Die Wunden sehen aus wie die an meiner Brust, nur in Groß. Harte Oberfläche aber nicht typisch dunkelbraune Kruste. Eher Feuerrot und ein Hügel. Heilt einfach nicht ab. Ich benutze auch hier die Alfasoncreme, hilft aber nichts, die Wunde wird nur oberflächlich Weich, der Hügel bleibt aber.

Foto links: http://i51.tinypic.com/ratgza.png
Foto rechts: http://i56.tinypic.com/2ebhi89.png


_______________________________

Ich hoffe jemand kann sich die Zeit nehmen und mir einen Tipp geben. Ich bin z.Z wirklich am verzweifeln. So sehr das ich im Grunde bald auf nichts mehr Lust habe. Ich leide total. Ich bring jeden Tag stunden damit zu mich einzucremen mit irgendwelchen Mittelchen. Ich könnte bald eine Apotheke hier aufmachen. Ich weiss nicht ob es sinn macht zu einem anderen Arzt zu gehen. Ich hab eigentlich nur schlechte Erfahrungen mit Hautärzten, mein jetziger nimmt sich wenigstens Zeit. Die anderen haben mich noch nichtmal länger als 10sek angeguckt.

Ich habe das Gefühl, nachdem was man so bei anderen Leuten im Internet liest es könnte ein Pilz sein. Da ich ja ein leichtes Jucken im Ohr bzw an der Kopfhaut und am Gesäß habe. Andererseits meinte mein Arzt ja was von wegen Schuppenflechte/PSO.

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mich helfen würdet. Ich will mir nicht alles abschneiden.

Schlimme Hautveränderungen! Hilfe!

Tamara1977 ist offline
Beiträge: 12
Seit: 20.02.11
Hallo KlausTrophobie,

wenn der Verdacht auf einen Hautpilz besteht müsste meines Wissens nach eine Pilzkultur angelegt werden (da wird dann ein Abstrich von einer der betroffenen Stellen gemacht).

Die Stellen an den Beinen sehen für mich offengestanden nach Insektenstichen oder - bissen aus. Hast Du Haustiere die evtl. irgendwelche ungebetenen Gäste haben könnten?

Das wären jetzt nur so meine Ideen.

Viele Grüße



Tamara

Geändert von Tamara1977 (24.02.11 um 17:33 Uhr)

Schlimme Hautveränderungen! Hilfe!

Manno ist offline
Beiträge: 1.141
Seit: 09.09.08
Als erster Schritt, wenn noch nicht erfolgt:
Neurodermitis als Folge von Vitamin D Mangel


Optionen Suchen


Themenübersicht