Probleme ohne Ende........

14.02.11 21:40 #1
Neues Thema erstellen
Probleme ohne Ende........

Ann Iris ist offline
Beiträge: 99
Seit: 24.12.11
Darleen - genau so ist es gemeint von mir. Danke für die genaue Erklärung
Das gilt ja auch für jede andere Besonderheit, nicht nur für Autismus. Wenn man sich selbst ablehnt, wird es einem im Verlauf nicht besser gehen.


Guten Morgen, Inchi
Du bist ja auch schon so früh hier. Ich hofffe, du konntest gut schlafen.

Da warst du ja richtig fleissig in deinem Garten. Ich mag Gartenarbeit auch sehr gerne. Die Erde zu spüren - das Leben zu spüren -, ich finde das gibt viel Kraft und man wird selbst wieder "geerdet".

LG und ein schönes Wochenende an alle
Annette

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Guten Morgen

bin zwar immer noch faul, aber habe jetzt gelesen hier.

Liebe Oregano . Inchiman hat auch geholfen im Garten . Er hekselte lange die ganzen Äste und das Laub. Waren beide glücklich müde.
Jetzt ist es wieder kalt geworden.
Danke für deine Link wegen der Schadstoffe im Haus. Ich untersuche ja auch jeden Winkel hier. Bin damit nur etwas überfordert.
Erst einmal wegen der Strahlenbelastung.
Ja, das meine ich ja auch, das wir hier ALLE Krank sind, darum meine Recherchen.
Mit den Schüssler Salzen überlege ich noch. Die Lösung mit Zucker (ist er allergisch drauf) oder Alkohol ist auch nicht so günstig.


Liebe Karde suche mir mal raus, was ein IQ-Air Multitigas ist. Danke für deinen Tipp.


Ich bin auch deiner Meinung liebe Darleen, das ein Ooting Missverständnisse verhindert. Doch das muß dann jeder für sich entscheiden. Würde es auch begrüssen, wenn es mir jemand sagt welche Schwierigkeiten er hat, weil ich dann besser reagieren kann. Fällt mir aber eben ein. Ich habe mal jemandem gesagt was Sache ist, ganz vorsichtig. Derjenige zog sich dann zurück.


Auch wie du Kuku sagst, das du die Besonderheiten selber bei jemandem entdecken willst.
Schon schwierig da einen Weg zu finden.
Der beste Weg ist immer noch das Verständnis und Respekt.

Liebe Annette da bist du ja wieder

Ich finde/fand es bisher gut andere Meinungen zu hören, die so ähnlich sind.
Kein Mensch ist ja gleich.
Aber ich war seit Jahren immer auf der Suche, wie es bei anderen denn so ist.
Es war immer schwer auszuhalten zu glauben die einzige Mutter zu sein, die diese Probleme hat.
Weil eben keiner darüber redet.

Habe diese Tage mal mit Sohnemann über seine Aggressionen gesprochen, die ihn sehr belasten.
Ich habe gemerkt, das ich auch solche Wut oder Aggressionen in mir habe.
Ich spüre sie manchmal, wenn ich andere "normale" Kinder sehe und "normale" Mütter.
Die "normalen" Mütter reden eben dann viel davorn, was die Kinder alles so können. Bei meinem Kind wurde immer nur gemängelt.
Ich glaube, ich leide/litt sehr darunter.

Ja, liebe Annette wir haben hier im Tread vor 2 Jahren die Auslassdiät gemacht. Das heisst alle Milchprodukte weggelassen.
Da wurde die maskierte Allergie erstmalig demaskiert. Gescheitert kann man nicht so sagen. Ist eben unangenehm zu erfahren was wirklich los ist.

Leider hielten wir es alle nicht aus, es durchzuhalten.
Zuerst inchiman konnte es nicht lange durchhalten und glaubt heute noch nicht an seine Allergie gegen Milchprodukte.
Und Sohnemann glaubt seitdem geht es ihm schlechter.
Ja, weil eben jetzt seine Schwachstelle gefunden ist, reagiert er jetzt auch noch empfindlicher.

Und mit dem Kuchen muß manchmal sein.
Das ist mein einziger Schwachpunkt.
Lange war ich Tablettenabhängig. Irgendetwas braucht mein Körper wohl zum wohlfühlen und durchhhalten. (seit gestern ist er mal wieder gestrichen auch von Sohnemann der Kuchen)

Ich habe noch keinen Menschen getroffen, der sich so mit sich selbst beschäftigt wie inchisohn liebe Annette . Er meditiert, liest und beobachtet sich. Er spricht seine Ängste aus, kennt sie, aber kann nicht viel tun dagegen immer wieder. Sie kommen und gehen und sind oft anders.
Und ich lasse ihn auch nicht in seinem Zimmer hocken.
Er will das so. Und ich unternehme viel, ihn etwas herauszulocken.
Er hat eine sensorische Integrationsstörung (SI). Darum kann er einiges nicht so tun wie er will, oder ein anderer es will das er es kann. Nur er kann alleine regeln was und wieviel er bearbeiten kann. Sein Kopf ist ganz schnell überlastet. Was hilft ist immer wieder vorsichtig motivieren und kleine Aufgaben. Durch die Wahrnehmungsstörungen spürt er sich oft nicht, was wie du liebe Movo gut beschrieben hast.
Darum hat er oft keine Gefühl in den Händen, die auch noch sehr trocken sind wegener der Ekzeme. Was ihn sehr belastet.

Ich mag aber diesen Satz nicht so.
Er muß sich akzeptieren lernen.
Ich versuche immer so oft es geht das Wort er muß oder ich muß nicht zu benutzen. Keiner muß müssen.

Er kann auch nicht den Sinn des lebens wiederfinden, weil er ihn noch nie gesehen hat. Er sah keine Sinn darin zur Schule zu gehen z.B.erzählt er mir selber heute so. Wir haben ihn dorthin geschickt.

So, ich möchte jetzt pausieren und koche mir einen Tee.
Finde es manchmal anstrengend hier zu schreiben, weil ich merke wie schnell Missverständnisse auftreten. Darum überlege ich immer sehr genau was ich schreibe.

Das ist ja auch hier im Hause inchi so.
Vorgestern waren wir zufällig alle drei in der Küche.
Jeder machte sie etwas zu essen.
Dann sagte ich zum inchisohn: Merkst du etwas?
Nein, sagte er.
Dann sagte ich ihm: Wir sind hier zu dritt einträchtig und kein Ärger.
Ja, stimmt sagte er und wunderte sich auch.

Dann gestern wieder nur Stress am Tisch und jeder ging woanders hin oder aß gar nichts. Muß ich auch erstmal wieder heute regeln wie es anders funktionieren könnte.
Erster Vorschlag von mir war, das inchiman nicht sofort nach seiner Dreckarbeit an den Tisch kommt. Er ärgerte sich z.B. über seine Säge stundenlang, weil sie defekt ist.
Diesen Ärger bringt er mit an den Tisch. Könnte doch sein.
Und Sohnemann leidet sehr stark unter seiner chronischen Verstopfung, dass er nicht weiss wohin mit seiner Aggression.

Und ich immer dazwischen. Bin übrigens ein Sandwichkind seit meiner Geburt.

Allen einen schönen Tag und liebe grüße von inchi

Probleme ohne Ende........

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Guten Morgen Inchi,

Gartenarbeit ist das Beste , was man machen kann. Da kommt der Sauerstoff in alle Zellen und man beansprucht alle Muskeln. Und die Sonne tut so gut.....
Und man findet Blättchen und Knospen zum Naschen.....
Wenn dann alles fertig ist, sehr befiedigend.

Wünsche Allen ein schönes , sonniges und erholsames WE !
LG Kuku

Geändert von Kullerkugel (20.04.13 um 10:58 Uhr)

Probleme ohne Ende........
darleen
Zitat von inchiostra Beitrag anzeigen
Guten Morgen


Ich bin auch deiner Meinung liebe Darleen, das ein Ooting Missverständnisse verhindert. Doch das muß dann jeder für sich entscheiden. Würde es auch begrüssen, wenn es mir jemand sagt welche Schwierigkeiten er hat, weil ich dann besser reagieren kann. Fällt mir aber eben ein. Ich habe mal jemandem gesagt was Sache ist, ganz vorsichtig. Derjenige zog sich dann zurück.
Guten morgne liebe Inchi

Wirst du immer haben das sich Menschen zurückziehen , aber das sollte dich nicht tangieren oder deine Sohn , das ist doch nur eine Unsicherheit , und wenn sich Jemand durch ein Outing zurückzieht war dann auch nicht so *geeignet* für euch , ich weiß jetzt nicht wie ich das ausdrücken soll, aber du weißt sicher wie ich es deuten möchte

so du Liebe dir dann mal ein schönes WE und verhebe dich nicht , lass die schweren Sachen von Inchiman tragen , damit er nicht aus der Übung kommt

liebe grüßis darleen

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Liebe Kuku sah dich eben noch.

da hast du recht.
und da fällt mir ein, dass ich gestern ganz viel Girsch im Garten gesehen habe. Der ist wenigsten schonmal draussen.
Habe genug davon. Werde diese Blättchen dann mal testen heute.

Muß auch mal wieder meine Eckbank streichen

Wünsche dir auch ein schönes Wochenende liebe Kuku

Geändert von Malve (20.04.13 um 12:22 Uhr)

Probleme ohne Ende........

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Liebe inchi,

ich habe mir beim Pflanzentauschen im Dorf damals den Giersch eingeschleppt. Und mich lange geärgert über seine raumgreifende Ausbreitung.
Dieses Jahr bin ich immer gucken gegangen, ob er nicht schon seine Blättchen rausstreckt. Vorige Woche gab es dann das erste Mal ein paar kleingeschnippelte Blättchen über mein "Frühstücksomelett" mit Möhren. Das ist so schade, das ich wochentags morgends nicht genug Zeit habe, so schön zu frühstücken.
Wenn der Tag nicht mit gutem Essen beginnt, wird er meist nicht gut. ( Ich meine für mich und den Bauch )
Jetzt mache ich mir also Frühstück
LG Kuku

Geändert von Kullerkugel (20.04.13 um 10:31 Uhr)

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo Kuku
konntest du GUT frühstücken?

bring dir noch etwas Giersch.
War im Garten und alles voll.
Schau mal:P1040062.jpgund dass nur in einer Ecke.
Kann man den jetzt schon trocknen?
Habe auch schon einen Tee damit getrunken. Auch gut.

Sohnemann bekam dieses Unkraut in seinen Matjes, den ich mit Schnittlauch (auch aus dem Garten) und Giersch gemischt hatte. Er wollte kein Giersch essen dachte, es war auch Schnittlauch und fand es nachher köstlich.

So, ich muß jetzt zum Kaffeeklatsch mit meinen Freundinnen.P1040060.jpg
Sag jetzt nicht wer ich bin.
Aber lieb sind sie/wir alle.
Nur, mir fehlt mein Kuchen heute.
Bin ziemlich auf Entzug. Aber halte durch.

inchi

Probleme ohne Ende........

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
hallo liebe INCHI,

bring dir noch etwas Giersch.
War im Garten und alles voll.
oh da käm ich gern mal vorbei; ich liebe Giersch-omelettes, oder Guiersch im Quark.
Kann man den jetzt schon trocknen?
aLSO ; ICH DENKE; TROCKNEN SOLLTE MAN IHN JETZT; WEIL ER JETZT DIE MEISTEN nÄHRSTOFFE BESITZt, aBER BESSER IST er WOHL FRISCH, oder?
Habe auch schon einen Tee damit getrunken. Auch gut.
ach, das wusste ich noch nicht, ich muss mal im Wald nach Giersch Ausschau halten.


So, ich muß jetzt zum Kaffeeklatsch mit meinen Freundinnen.
lecker, ich bin dabei....


Einen schönen Samstag noch, ciao Mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Probleme ohne Ende........

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Kräuter, Giersch & Co. haltbar machen:

Giersch wächst bei mir das ganze Jahr über, aber jetzt ist er natürlich jung und knackig . So vom Gefühl her würde ich Giersch eher einfrieren als trocknen.

Man kann sie trocknen oder einfrieren. Hier gibt es ein paar Tipps, was man mit welchen Kräutern macht:
Der Kräuter-Almanach: Verarbeitung nach der Ernte

Grüsse,
Oregano

Probleme ohne Ende........

Friedoline ist offline
Beiträge: 467
Seit: 29.06.12
Liebe Inchi,

dein Leben ist jeden Tag wie eine Waage zuwenig oder zuviel,sehr schwer diese zu halten.
Vor allendingen dieses auch alleine auszuhalten.
Aber deine Lernbereitschaft und dein Optimismus lassen dich das durchhalten.
So genug vom Halten,das war mir wichtig für dich.

Liebe sonnige Grüße und allen hier ein schönes Wochenende
Friedoline.
__________________
Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare-Christian Morgenstern


Optionen Suchen


Themenübersicht