Probleme ohne Ende........

14.02.11 21:40 #1
Neues Thema erstellen
Probleme ohne Ende........

flower4O ist offline
Beiträge: 3.827
Seit: 18.09.07
[QUOTE=inchiostra;913309]Guten Morgen
Ich werde hier weiterschreiben.
Wie gesagt ohne euch, mit euch. (ich bin jetzt nicht wütend oder sauer)
Keiner muß hier antworten.
Aber ich schreib/schrieb auch für euch.
Einige von euch liegen mir eben sehr am Herzen Anhang 21230

Liebe grüße von inchi Anhang 21231

Liebe inchi,
danke.

"Wo Glaube ist, ist Hoffnung,
und wo Hoffnung ist, geschehen Wunder
Unbekannter Autor"

Hoffnung macht Sinn (finde Dein Hoffnungsbild sehr wertvoll und es hat mich
sehr berührt).
Ich wünsch Dir weiterhin ein hoffnungsvolles Mutterherz.

alles Liebe
flower4O

Probleme ohne Ende........

flower4O ist offline
Beiträge: 3.827
Seit: 18.09.07
Liebe inchi,
finde diese Hoffnungsgeschichte im Internet und denke dabei an Dein
wunderschönes Hoffnungsbild.

"Die Frösche im Milchtopf

Auf dem Bauernhof stand ein Eimer. Zwei Frösche kamen vorbei und waren neugierig, was da wohl im Eimer sei. Also sprangen sie mit einem großen Satz in den Eimer.

Es stellte sich heraus, dass das keine so gute Idee gewesen war, denn der Eimer war halb gefüllt mit Milch. Da schwammen die Frösche nun in der Milch, konnten aber nicht mehr aus dem Eimer springen, da die Wände zu hoch und zu glatt waren.

Der Tod war ihnen sicher.

Der eine der beiden Frösche war verzweifelt. “Wir müssen sterben”, jammerte er, “hier kommen wir nie wieder heraus.” Und er hörte mit dem Schwimmen auf, da alles ja doch keinen Sinn mehr hatte.

Der Frosch ertrank in der Milch.

Der andere Frosch aber sagte sich: “Ich gebe zu, die Sache sieht nicht gut aus. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. Ich bin ein guter Schwimmer! Ich schwimme, so lange ich kann.”

Und so stieß der Frosch kräftig mit seinen Hinterbeinen und schwamm im Eimer herum. Immer weiter. Er schwamm und schwamm und schwamm. Und wenn er müde wurde, munterte er sich selbst immer wieder auf. Tapfer schwamm er immer weiter.

Und irgendwann spürte er an seinen Füßen eine feste Masse. Ja tatsächlich - da war keine Milch mehr unter ihm, sondern eine feste Masse. Durch das Treten hatte er die Milch zu Butter geschlagen! Nun konnte er aus dem Eimer in die Freiheit springen.
(unbekannt)"

Und darunter tauchten diese liebevollen Worte auf:

"Achte gut auf Dich, hege, pflege und nähre das Wesen, dass Dir aus dem Spiegel entgegenschaut."

alles Liebe
flower4O

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
will dir schnell noch sagen liebe Oregano : Du bist ein Goldschatz. danke für die links.
Bin jetzt aber zu müde. Schlaf auch gut



Hallo flower es freut mich, dass du gar keine Probleme mehr mit flowerman und flowertochter hast. Habe seit Monaten nichts mehr von ihnen gelesen. Fiel mir heute mal so ein, da du ja hier im Problemetread gelandet bist.

Allen[B eine gute [/B] Ich weiss ja und es freut mich, das ihr auf jeden Fall da seid, wenn es nötig ist.
Liebe grüße von inchi die jetzt ins Bett fällt

Probleme ohne Ende........

flower4O ist offline
Beiträge: 3.827
Seit: 18.09.07
Zitat von inchiostra Beitrag anzeigen
Hallo flower es freut mich, dass du gar keine Probleme mehr mit flowerman und flowertochter hast. Habe seit Monaten nichts mehr von ihnen gelesen. Fiel mir heute mal so ein, da du ja hier im Problemetread gelandet bist.
Liebe grüße von inchi die jetzt ins Bett fällt
Hallo inchi,
wünsch Dir einen liebevollen Tag.
Es freut mich zu lesen, daß Du eine recht gute Threadübersicht "Farben meiner Seele" hast und daran teilnimmst.

So, wie ich hier in Deinem Problemthread gelandet bin, bin ich auch in anderen Threads gelandet.
Und so werd ich nun wieder abheben nach der Problemthreadlandung und weiterschauen,
was es im Alltag alles so Wertvolles zu leben gibt.

Wünsch Dir hier weiterhin liebevolle Unterstützung Deines Threads.

alles Liebe
flower4O

Geändert von flower4O (15.04.13 um 15:20 Uhr)

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Liebe Oregano

danke nochmal für deine ausführliche Antwort.
Und weil du so darüber nachgedacht hast.
Ich jetzt aber auch.
Du hast so vieles angesprochen, da muß ich was zu sagen.

Zuerst er liest Bücher und lehnt Arbeiten ab, die Gleichaltrige mit links machen.

Also er konnte nie so richtig Bücher lesen. Das war oft so traurig, wenn ich das sah und keiner mir erklären konnte warum nicht.
Er kann sich nur ganz kurz konzentrieren. Mit vielen Personen ein Buch wie einen Roman geht gar nicht. Mal zerschneidet er sie, weil sie zu schwer sind oder er liest nur Minuten mit Pausen.
Und er lehnt die Arbeiten der Gleichaltrigen ab, weil er sieht sie können das so schnell und einfach und er nicht. Was ihn schon seit seiner Kindergartenzeit traurig und depressiv macht.
Ein Beispiel: Selbst das kleinste Problem wie ein Glas fällt um, kann ernste Reaktionen auslösen. Dann sieht er, das ein anderer "normaler" diese Situation mit links löst, was ihn wieder
Und das dann immer wieder.
Lange Jahre.
Klar ist dann irgendwann, dass er sich von anderen unterscheiden will/muß um klar zu kommen.
Er sagte einmal von sich: Ich kann denken, aber mein Körper bewegt sich nicht.
Er lehnt das Arbeiten nicht ab, sondern er kann es wirklich nicht.
Manchmal kann er nicht aufstehen, weil er keinen Befehl bekommt.

Ein Teil seines Gehirns, welches Bedürfnissse nach Beschäftigung wachhält arbeitet nicht normal, also besitzt er auch kein Interesse nach sinnvoller Arbeit.

Heute freute er sich richtig. Ich habe ihm die Aufgabe übertragen den ganzen Rasen (schätze so 500 qm) durchzuvertikutieren. Ich lasse ihn das mal ganz alleine machen und hoffe es schneit nicht wieder. Jeden Tag ein paar Minuten
Die Ärztin hatte das mit einem Pendel beim Sohnemann festgestellt mit den zwei Gehirnhälften liebe Oregano Und sie gab ihm auch Übungen für Latteralität, also so überkreuz Übungen. Die er aber nicht macht.

Aber deine Brain Links nehme ich mir noch einmal vor. Vielen Dank.
Und Biofeedback habe ich auch im Kopf.

Habe ja auch glaube ich öfter von der sensorischen Integrationsstörung (SI)geschrieben. Auch von Dyspraktischen Symptomen.
Er hat es immer schon. Alle die Symptome auf deiner Linkseite passen auf ihn.
Er weiss nicht wer oder was er ist. (durft nie mal sagen komm mal her mein Mäuschen oder ähnliches) Ich bin doch keine Maus, was er ganz schlimm fand. Könnte noch ganz viele Beispiele aufzählen, die ich nicht vergessen habe.
Statt ich sagte er zu sich selber du.
Das geht nicht von alleine weg.

Das sagte mir auch die Ergotherapeutin, die ich doch vor einem halben Jahr hier nach Hause holte. Habe ja alles in ihrem Bericht stehen.
Aber es liest sich keiner GENAU durch. Glauben mir das immer noch nicht.
Wird auch nicht so anerkannt, obwohl es ja ganz stark auch zu Autismus gehört weiss ich jetzt.
Übrigens gibt es ganz schwer zu finden diese SI Therapie. Und die Praxis ist auch schon wieder weg. Auch mußte Sohnemann sie abbrechen, weil er es einfach nicht schaffte. Sie hilft, wenn man 2-3 mal in der Woche dort hingeht und jeden Tag diese Übungen macht.

Das wollte ich noch dazu schreiben.
Ist etwas viel geworden.

Sohnemann schrieb ja jetzt auch den Brief ans Gericht.
Wollte er ganz von selber. Sein erster Brief überhaupt dieser Art.
Liegt jetzt hier und ich weiss noch nicht so genau, ob ich ihn wegschicken soll.
Er ist so Einzigartig und speziell, das ich es mal tun sollte.
Es steht auch alles drin, was wichtig ist.
Aber es war auch lustig zu lesen. Sehr lustig sogar, dass er auch mal lachen mußte. Vielleicht mal als Vorgeschmack für sein Buch dachte ich mal

Ich bin nicht beleidigt liebe Oregano wegen der Affenliebe.
Entlausen kann ich sehr gut.
Liegt in der Familie.
Mich hat man Jahrelang zum Affen gemacht.
Weil man mich/uns so unwissend hielt.
Heute habe ich z.B. mit Sohnemann Überweisungen schreiben auf der Bank geübt. Hat jetzt sein eigenes Konto.
Liebe - Affenliebe merkt man auch daran, jemanden auf seinem Weg zu helfen, oder so. Bin jetzt doch müde und meine Schulter ist jetzt verspannt.

Ganz liebe Grüße und eine gute Nacht
inchiostra

Geändert von inchiostra (16.04.13 um 06:55 Uhr)

Probleme ohne Ende........

Karde ist offline
Beiträge: 5.006
Seit: 23.05.12
Guten Morgen Inchi
das mit den Gehirnhälften Integrationen sind sehr wertvolle Uebungen. Was mir einfach aus meiner Erfahrung einfällt, ist, dass Inchisohn immer nur wenig aufs neue machen kann - so wie ich wohl. Wenn zu viele neue Sachen aufs Gehirn einprasseln - kommt es nicht mehr nach. Ich sage dann es ist wie beim Velofahren - wenn Du tretest um Vorwärts zu kommen, und plötzlich fällt die Kette raus... da trampelst Du im Leerlauf - vor allem wenn Du aufwärts fährst, ist dieses Gefühl von Kette raus, sehr sehr verwirrend, und wenn Du nicht im Sattel sitzt, dann fällst Du auf die Nase, das Velo ist dann nicht steuerbar.

So irgendwie....

Er macht manchmal, so wie ich es verstehe, viel neues zusammen ... versuche wirklich langsam etwas neues zu machen, so dass er von selbst aus merkt, nun kann ich etwas zusätzliches machen.

Und.... genügend Pausen...

Habe im Moment selbst etwas Mühe mit schreiben, aber das wollte ich Dir einfach mitteilen.
HERZENSGRUESSE an Dich und Inchisohn
KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Probleme ohne Ende........

rundUNDbunt ist offline
Beiträge: 16
Seit: 16.04.13
Hallo, bin neu hier und mir ist diese Geschichte gleich unter die Finger gekommen. Sie ist sehr schwer und für viele schwer zu verstehen. Bei einigen Dingen habe ich gedacht, da kann doch XY helfen, dann weitergelesen und gedacht: puhhh, ich glaube doch nicht.
Trotzdem will ich meine Gedanken nicht verschweigen: Ich dachte an Tai Chi für dich und auch deinen Sohn, ich dachte an Hypnose (gibt in SH eine supi Praxis und einige tolle Leute, die von dort ausgebildet wurden (HZN)) und ich habe an Eine Praxis in Kiel gedacht, die sich mit TCM befasst. Trotzdem denke ich, dass eine Untersuchung auf Asperger oder Autismus noch einmal gemacht werden sollte. Alles Liebe für euch!

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Gerade hat sich ein Problem gelöst.

Das Geldproblem.
Das versteht aber jeder, oder?

Das Briefeschreiben hat sich gelohnt.
Wir brauchen die 4000,- Euro Kindergeld nicht nachzahlen.
Bekommen jetzt eine Nachzahlung.

Danke dir liebe Karde und RundUNDbunt für Eure Meldung hier.

Muß jetzt aber Gulasch essen.
Muß ja gefeiert werden.

Guten Apetit allen die jetzt was zum Esssen haben und grüße von inchi

Probleme ohne Ende........

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.428
Seit: 18.03.12
Liebe inchi

Das mich so richtig.
Ich habe leider hier nichts zum Essen
Aber Gulasch,hm!

Liebe Grüße von Wildaster

Probleme ohne Ende........

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo inchiostra,

vielen Dank für Deine ausführliche Stellungnahme in #555.
Ich freue mich sehr für Euch, daß das Kindergeld nun bei Euch bleibt und sogar eine Nachzahlung kommt. Schon allein dafür hat sich doch die Betreuung gelohnt? - Oder ist das gar nicht ihr Verdienst?

Grüsse,
Oregano


Optionen Suchen


Themenübersicht