Probleme ohne Ende........

14.02.11 21:40 #1
Neues Thema erstellen
Probleme ohne Ende........

Islagaspar ist offline
Beiträge: 149
Seit: 20.04.10
Hallo Hexe, Inchi und alle anderen die sich hier unterstützend tummeln.


Hexe find ich toll wie Du Dir Dein Leben erkämpfst. Ganz ehrlich Klasse:

NUR
Warum müssen wir uns immer alles erkämpfen ?????????????????????????
Warum geht das nicht einfacher, indem man ( Mann ) respektiert, dass wir
eigenständige Persönlichkeiten sind???
Du kannst es zu Beginn einer Beziehung sagen: Ich bin ich und ich habe meine Meinung und meine Vorlieben und meine Freunde und überhaupt, und trotzdem überrollen sie Dich irgendwann. Da Du Dir ja wahrscheinlich einen Menschen ausgeguckt hast der einigermassen auf Deiner Wellenlänge liegt, geht das eine Weile oder auch " lange Weile" gut. Aber irgendwann geht es nicht mehr. Wenn jemand sich 3-5 mal im Monat(oder mehr) fragen muss:
Wie lange halt ich das noch aus???.
Dann wird´s höchste Eisenbahn.

Hallo meine liebe Inchiostra, jetzt hab ich mich doch wieder bei Dir angehängt, aber der Titel Deines Threads hat´s halt in sich.
Ich glaube das sehr viele Menschen sich hier bei Dir wiederfinden.
Viele schreiben vielleicht auch nicht alles, aber ich denke das dass was wir beide und manche andere erleben eigentlich der Prototyp einer Beziehung ist und Frau ist immer der Arsch. ( Hilfe wenn jetzt DIFI und SHORTY hier vorbeigucken wird es heiss) Aber verdammt nochmal es ist doch einfach nur die Wahrheit.
Ich versuch mal bei mir: http://www.symptome.ch/vbboard/partn...ne-wohler.html
weiterzuschreiben und auch auf die zu antworten die mir bereits etwas geschrieben haben.
Habe sehr gute Gründe für den Titel und natürlich die Tatsache.
Ihr werdet es verstehen:

Alles Liebe
Andrea

P.S: Falls irgendjemand ein paar MOHUS hat, her damit
__________________
Mir fällt nix ein

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo zusammen

ich danke euch allen sehr, das ihr euch Zeit nehmt eure Meinung zu sagen.

Heute Nacht wurde ich schon nach 2 Stunden wieder wach. Was ich sonst nie mache, ich holte mir ne Scheibe Brot und tat Leinöl drauf. Ich mußte was essen.
Hatte auch einen Rückfall. Ich holte Sahne gestern und trank heute einen Kaffee.
Mir fiel ein, das durch den Milchentzug evtl. eine Entgiftung bzw. eine Veränderung stattfindet. Wie , wenn man mit dem Rauchen aufhört. Der Körper wehrt sich. Oder Darmpilze. Ich fand gestern einen ganz alten Bericht von einem Arzt, da steht ich hätte eine Fermentschwäche. Wurde eigentlich auch nie vom Arzt angesprochen.
Von Herrn inchiostra wurde ich eben wieder angebrüllt, ich soll doch gehen. Wieder, weil ich seine gestern gekochte Hühnersuppe nicht mitessen möchte. Sie ist mir zu fettig. Schon als Kind weiß ich, das ich sie ausgespuckt habe. Ich selber mache sie fettärmer, schöpfe das Fett ab.

Gestern, als ich das von meinem Traum erzählt hatte, habe ich wirklich sehr geweint. Richtige Krämpfe überall.
Ich habe da auch wieder bemerkt, das ich doch noch nicht abgeschlossen habe. Ich es nicht verarbeiten bzw. verdauen kann, weil es in mir bleibt. Nicht richtig raus kann.

Kullerkugel, das Einvernehmen zwischen mir und den Kindern wird oft unterbrochen. Herr inchiostra rennt wegen jeder Kleinigkeit zu ihnen hin und erzählt was ich gemacht habe. Wie im Kindergarten (wo er nie war) die hat mich gehauen und jetzt will ich gestreichelt werden. Mein Sohn versteht mich eigentlich sehr gut, er macht sich Sorgen. Will das ich weg bin, damit ich das hier nicht aushalte.
Meine Tochter darf die Schule jetzt icht abbrechen. Ich darf nicht dran denken, was dann kommt. Das wäre dann auch das 3. Mal. Sie will ihren Techniker machen.

Wissen ist Macht: Du fragst, über was ich mich freuen würde, wenn wir alle gesund wären. Sich täglich darüber freuen und dankbar sein es zu sein. Das meine Kinder eine glückliche Beziehung aufbauen können. Ich Enkelkinder bekomme. Reisen können.Arbeiten können.
Meine Tochter gibt übrigens schon soviel Geld für Ärzte aus. Einen Heilpraktiker sagte ich ihr schon oft. Früher war ich immer mit den Kindern dort. Jetzt habe ich auch nicht mehr soviel Geld dafür. Wir haben ja auch leider täglich Geldprobleme. Außerdem ißt meine Tochter nicht in dem Internat , weil es ihr nicht schmeckt, sie die vielen Menschen nicht erträgt und Allergien dort hatte.Sie kocht sich dann selber was und muß es dann von ihrem Geld ausgeben.

Ado In einem Chor singen. Da fehlt mir im Moment immer noch der Mut. Ist so. Ich singe auch so gerne mit, wenn ich Schlager höre. Am Sonntag das Lied von Jürgens Drews finde ich so munter. Er ist glaube ich älter als Herr inchiostra, kaum zu glauben diesen Unterschied. Da sieht man, was Musik ausmacht. Ich glaube, statt in einer Therapie wäre ich am Ballermann auf Mallorca auch ncht verkehrt. Ballaballa bin ich ja genug heißt es.
Vor Jahren habe ich hier selber noch Partys gegeben. Doch die Freunde und Nachbarn hier schauten schon, wenn ich mal zu lustig war. Die sitzen hier lieber.

Grille, du bist doch im Rheinland. Bei uns da unten ist es immer lustiger gewesen. Jetzt besonders in der Faschingszeit.Woll?
Du fragst, warum ich das Rauchen schlimm finde? Weil es schlimm ist. Mein Sohn sagt selber, das es ihm mit rauchen schlecht geht, er aber nicht aufhören kann, dann geht es ihm auch schlecht. Dadurch hat er ja ständig Stress.
Dann ist alles so schmutzig. Überall. In der Garage und das Bad von Herrn inchiostra betrete ich schon nicht mehr. Die Fliesen, der Haartrockner alles Gelb. Ekelig. Meine ganze Familie früher rauchte, außer ich. Jetzt in meiner Familie das Gleiche. Warum rauche ich eigentlich nicht?
Ich habe ein eigenes Zimmer. Doch jetzt auch nicht mehr ganz. Mein Sohn schläft jetzt hier. Er schläft seitdem besser und kommt auch pünktlich hoch. Dann hatte ich im Keller einen Ruheraum machen wollen, den hat mein Sohn jetzt auch seit ein paar Tagen. OK. Ich sehe ja, das er dort jetzt lernt.
Ich soll mal Arbeit abgeben. Ja mache ich. Herr inchiostra sagte doch glatt letztens ,das er hier jetzt mehr arbeitet als früher im Beruf.
Das war echt der Hammer. Heute stand er wieder erst um halb 11 Uhr auf. Frühstückte. Pulte sein Hühnchen ab, holt seine Zeitung, gemütlich aufs Klo mit Zigarre. Außer er wäscht ab. Er hätte es damals besser gehabt. Klar, er war ja immer im Hotel. Verdiente oft fast 10.000,-DM im Monat. Verwöhnt war er und glaubt er kann sich weiter so benehmen wie im Hotel. Nur das Geld hat er eben nicht mehr.

Maja, dann verstehst du mich ja besonders. Ich fühle mich auch schlimm und sehe meine Situation nicht so schlimm, als wenn die Kinder leiden. Mann leidet doppelt und dreifach. Und wenn jemand mit dem Rauchen aufhört, das ist wirklich nochmal schlimm. Darum schrie mich meine Tochter ja auch am Wochende am Telefon an. Sie rauchte grade eine Woche nicht. Mein Sohn letztens , das war so schlimm für uns beide. Nervös und aggressiv da kommen viele Symptome zusammen.

ich schreibe und lese gleich weiter. Ich muß wieder was essen.

LG inchiostra

Probleme ohne Ende........

Grille 56 ist offline
Beiträge: 642
Seit: 30.01.11
Inccchiostra hallo

nein ich habe nicht gesagt du sollst arbeiten gehen dazu habe ich kein recht.
Ich denke nur es lenkt ein bisschen ab.
Es ist unheimlich schwer dir zu helfen ich weiß nicht mehr was ich sagen soll.
Es scheint so als wenn dich einfach alles stört in dem Haus du fühlst dich einfach nicht wohl,das merkt man.
es wird wirklich das Beste sein das du ausziehst denn dort wirst du nicht glücklich vorallem wenn du dauernd gesagt bekommst du sollst gehen ich wäre schon lange weg so was würde ich mir nicht ein zweites mal sagen lassen.
Tja mit dem Rauchen wie gesagt das muß jeder selber wissen aber schmutzig ist es bei mir aber nicht und hier rauchen alle man muß natürlich regelmäßig sauber machen aber das muß man ja sowieso ob man raucht oder nicht.
deine Kinder sind doch praktisch erwachsen und müssten selber wissen was für sie gut ist meine sind mittletweile alle aus dem Haus und kommen gut klar.
Du hattest mich mal gefragt ob ich finde das dein Sohn behindert ist,so wie du das erzählst finde ich das schon aber vieleicht ist es ja anders das kann ich von hier nicht beurteilen.
Ja klaaar ,ein Hotel ist es nicht da muss dein Herr sich wohl mal etwas zusammenreißen doch ich glaube der Zeitpunkt ist vorbei.
ich kenne das ich bin auch geschieden,wenn es anfängt das einem an dem Partner alles stört dann wird es zeit zu gehen,überlege es dir gut so ist es auf jedenFall nicht gut ,für keinen von euch.
Ich helfe gerne das ist so mein Naturell vor allem da ich schon sehr viel mitgemacht habe kann ich auch meistens helfen.
Du und auch die anderen werden glücklicher Leben wenn du dir ein eigenes Leben aufbaust.
ich wünsche dir alles erdenklich Gute für die Zukunft.
Alles Liebe
Grille

Probleme ohne Ende........

Kayen ist offline
Beiträge: 4.556
Seit: 14.03.07
Zitat von Kullerkugel Beitrag anzeigen
Hallo Inchiostra,

ich möchte Dir nur kurz schreiben , was ich sofort beim Lesen gedacht habe...es ist ja schon spät. Aber ich kann meine eigenen Sachen auch immer erst machen, wenn alles andere erledigt ist.
Ich denke , es liegt bei Euch wirklich vordringlich in der Ernährung. Alle anderen Belastungen kommen noch dazu...und Stress macht auch krank .
Bitte lies Dir bei Gelegenheit mal die Themen zur Histaminintoleranz durch. Ich denke bei Dir , und Deinem Sohn könnte die chronische Form der HIT zutreffen. Hat Dein Sohn manchmal brennende Bauchschmerzen , besonders morgends , wenn der Bauch leer ist ?
WEil Du das vom Bauch geschrieben hast .
Nehmt Ihr / Du Vitamine ein ? B6 , Zink usw ? Könnte die Sache mit der KPU/HPU bei Euch zutreffen ?
Wenn die Verdauung nicht stimmt , leidet der ganze Körper. Ich weiß das . Und andere Sachen von denen Du schreibst , kenne ich auch . Ich meine den Partnerstress...das belastet furchtbar und auch solcher Stress macht Histaminreaktionen...Herzklopfen , Schwindel , niedriger Blutdruck , "Nebelkopf" ...Kraft- und Willenlosigket ...

Ich drücke Dir die Daumen und Dich ganz fest , LG K.

Hallo Inchiostra,

ich schließe mich ganz einfach noch mal Kullerkugel an. Das war sofort, bei Deinem 1. Beitrag auch mein Gedanke.

Ich denke , es geht in Richtung HPU. Zwar ist es leider nicht die Ursache, aber durch die Einnahme der HPU-Medis könntet ihr auf jeden Fall schon eine Besserung erzielen.

HPU/KPU hängt auch mit ADS zusammen, siehe hier

Relevante Krankheitsbilder

ADS, ADHS
Chronische Erkrankungen wie Allergien, Neurodermitis, Psoriasis, Darm, Bronchial- und Lungenkrankheiten
Frauenleiden
Herpes simples-Viruserkrankungen,
HWS Syndrom
Kinderkrankheiten (typisch) Polypen, Zöliakie
Krebs
Mykosen (Pilze) und Parasiten im Körper
Multiorganerkrankungen (Patienten mit Multiorganerkrankungen, die diagnostisch nicht abgeklärt werden konnten)
MCS, (Multiple Chemikalien Sensibilität), Vergiftungen mit Schwermetallen
Psychische Erkrankungen, Depression, Psychosen, Schizophrenie
Sucht, Alkohol- und Nikotin-Unverträglichkeit, Narkose-Unverträglichkeit
KRYPTOPYRROLURIE · Die vergessene Stoffwechselstörung - Relevante Krankheitsbilder - -

Bleiben die Mineralstoff/Vitamine aus, wird es schwer werden mit einer Besserung.

Liebe Grüsse
Kayen
__________________
Alles verändert sich - dahinter ruht ein Ewiges

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo

habe was gegessen und mirgeht es besser als Gestern.

Liebe .Das ist so lieb von dir, was von dir zu erzählen. Ich brauche ja nicht immer einen Tipp oder so. Zu lesen, das ich nicht alleine da stehe mit meinen Problemen, ist schon Hilfe. Jahrelang war ich doch immer nur alleine mit meinen Problemen.
Deine und meine Kinder sind ja fast im gleichen Alter.
Genau wie du , habe ich mich jahrelang übersehen, weil ich nur für die anderen da war. Für die Schwiegereltern, Kinder und und und.Schon als kleines Kind machte ich das aber schon. Das ist nicht so leicht rauszukriegen.
Aber es zu erkennen, ist ja schon mal was.

Toll, das du das hinbekommst mit dem selberkochen. Versuche ich ja mal wieder seit ein paar Tagen. Gestern noch stand ich im Supermarkt und wußte nicht was ich kaufen sollte. Was ich essen kann darf oder nicht darf. Das ist auch mein Problem. Habe erstmal heute wieder normal gegessen.
Konnte vor Jahren auch manchmal nicht einmal das Wasser trinken ab.

Man könnte sagen, wir übernehmen so langsam wieder die Verantwortung für uns selber. Wir entscheiden was wir essen. Und das ist gut so.
Bringt aber eben immer wieder Stress. Das kenne ich auch, das hier keiner sieht, wenn man mal was geschafft hat was früher sehr schwer war oder unmöglich. Herr inchiostra und Sohnemann kommen öfter mal und sagen: Du sagst gar nichts, weil ich keinen Energy Dring , Eistee oder Cola trinke. Oder ich habe mich rasiert. Dann sage ich jetzt immer: Lobe dich selber, du machst das ja für dich. Wenn ich dich lobe, erst in 4 Wochen. Weil, oft lobe ich und am nächsten Tag trinkt er wieder Cola.

Du denkst darüber nach ob es richtig ist was du jetzt tust oder ob du es darfs. Ist das nicht traurig, wenn wir so denken? Was ist denn nun richtig oder falsch? Ich wäre nicht normal, höre ich auch oft. Was ist normal?
Aber ich verstehe, das läuf im Unterbewußtsein ab. Der Gedanke ist einfach oft da. Dann ist man schnell überfordert. Das bin ich ja auch, wie ich gestern mal wieder gesehen habe. Dann geht nichts mehr erstmal.

Finde ich auch schade, das du aus deinem Haus flüchten mußt, damit es dir besser geht. Ich gehe ja auch oft deswegen raus. Mal in die Bücherei oder einfach nur raus. Ein Haus soll aber meine Oase sein, wo ich mich wohlfühlen kann und sicher fühlen. In einem Buch las ich, wenn ich mich in meinem Haus nicht wohlfühle, soll ich mir eine Ecke aussuchen und die schön machen. Hast du solch eine Ecke für dich bzw. Zimmer?
Ich schicke dir mal noch etwas für deine Arbeit. Das kann ja nicht gleich sofort so werden, wie man sich das vorstellt. Schön, das du solch ein Glück hattest eine zu bekommen. Auch das du langsam ein Gefühl bekommst zu erkennen wann man was ändern soll was nicht gut für einen.

Die Verantwortung "wieder" für sich selber zu übernehmen muß man wohl mühsam wieder lernen.
Herr inchiostra und Sohnmann (Tochter auch oft) geben mir ständig die Schuld, wenn etwas nicht geht, odr sie sich schlecht fühlen. Wie Sohnemann eben gestern noch sagte, ich würde hier alle Krank machen mit meinem Verhalten. Das habe ich ja noch hier im Raum stehen.Da rede ich nochmal mit ihm drüber.Sie sagen das ständig, kommen aber immer wieder zu mir. Weil ich keine Verantwortung für mich übernehme, gebe ich ihnen die Macht. Dadurch kriegen sie aber auch nichts auf die Reihe. Irgendwie.

Das ist so verzwickt.

Ich sage aber immer wieder, das ich nicht ausziehen bzw. abhauen kann. Mir fehlt einfach die Kraft dazu.

Wie du auch immer wieder sagst Andrea. Schön von dir zu hören
Warum müssen wir immer gehen und alles so erkämpfen?????
In deinem Tread. Du fühlst dich alleine wohler ,hast du aber noch nicht beschrieben, ob das so stimmt. Man will einfach erstmal weg. Flucht.
Ich kenne das auch fast jeden Morgen bzw. Nachts wo ich denke: Wielange hälte ich das noch so aus.

Andrea, wo du MOHUS bekommst weißt du doch

Es wird einen Grund haben, wenn man nicht geht. Die die gehen können sofort sind eben stärker. Haben mehr Selbstvertrauen und keine Ängste. Ds müssen wir eben erst wieder aufbauen.

Liebe Grille. Ich habe nochmal nachgelesen. Nein du hat nicht gesagt arbeiten gehen. Ich hatte das so verstanden wie du sagtest ich solle die schweren Arbeiten abgeben. Das versuche ich ja. Auch ein Lernprozessfür beide Seiten.

Hallo Kayenlieb von dir dich zu melden. Danke für den Tipp. Das hatte ich vor einem Jahr hier im Forum sehr intensiv gelesen. Hatte auch den Test gemacht. Du hast recht, der war, muß ich mal nachscheun auf jeden Fall hoch. Ich kaufte auch für neMenge geld diese Vitamine Zink, gutes Allergiefreies B6 usw. Er war auch zufrieden damit, sagte er träumte mehr. Dann wollte er keine einzige Kapsel mehr schlucken.

Ich denke, ich verfolge das noch weiter mit der Ernährung. Mit seinen vielen Allergien. Habe heute Blut verschickt zum testen. Wenn sein und mein Darm nichts aufnehmen können an Vitaminen, können wir noch soviel schlucken.
Ich werde das aber Morgen noch einmal lesen. Auch mit Histamin und Co. Ich finde das aber soviel. Es irritiert mich so und überfordert mich. Weiß dann nicht mehr was ich essen soll und der Kreislauf beginnt.

MCS wurde mir auch schon gesagt, weil er so empfindlich auf Gerüche ist. Das bin ich aber auch und auf Geräusche.

Ich muß täglich mehr auf mich achten (darum gehe ich gleich mal in meinen anderen Tread zum meditieren. Hatte ich jetzt paar Tage verschwitzt).
Da merke ich nämlich manchmal, wenn ich da sitze im Hier und jetzt : habe ich gar keine Probleme. Den ganzen Tag beim essen, beim gehen, beim streiten, beim spazierengehen und beim unbeliebten saubermachen dann bin ICH da. Wenn ich da nicht drauf achte genieße ich es nicht und empfinde es als Last, Problem oder wie auch immer. Das weiß ich aber auch erst sein ein paar Wochen und vergesse das noch so gut wie fast immer.

Liebe Grüße
inchiostra

Probleme ohne Ende........

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo inchiostra ,

eigentlich bin ich etwas erschüttert, wenn ich von Dir lese oder von Hexe usw....weil ich immer dachte , nur ich bin so dämlich.....
Ich habe Dein Profil angesehen, Du hast einen Garten ? Und Du tapezierst gerne ? Ich glaube , wir haben da gemeinsame Interessen.
Und was Du mit dem "Nichtverständsnis" Deiner Gesundheitsprobleme erlebst , ich kenne das alles. Und ich weiß inzwischen , das sich das nicht ändern wird. Ich denke , wenn Deine Kinder heute noch nicht verstehen /verstehen wollen, wie ihre Probleme zusammenhängen, lasse sie machen , was sie für richtig halten. Ein bißchen werden sie ja auch von Dir geerbt haben, darum werden sie auch irgendwann dahinter kommen. Und solange musst Du Dich wirklich um Dich kümmern! Wenn Du stark und gesund bist , haben alle was davon.
Ich hoffe , Deine Meditation war erholsam ? Zu so etwas habe ich mich noch nicht durchringen können ...
Ich wünsche Dir eine gute Nacht , LG K.
__________________
LG K.

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo Kullerkugel

findest du uns dämlich? OK. Einverstanden Lieber dämlich als gar nichts.

Ne lieber doch nicht. Ich weiß, du sagst es aus Spass. Wir sind nicht dämlich.

Ich nenne es ein Problem, weiß nur noch nicht welches genau

Kullerkugel wir beide können doch z.B. tapezieren, Gartenarbeit und was weiß ich noch alles. Vielleicht sind da wiederum andere zu "dämlich" zu.

Ich hatte heute nur Probleme. das hört einfach nicht auf.

Auch wenn es stimmt, das Herr inchiostra "ein" Problem ist oder hat. Ich muß einfach lernen wie ich damit umgehe. Dann habe ich kein Problem, sondern er vielleicht.

Das ist aber alles nicht so einfach wie es klingt.
Ich saß heute mehrmals da und hatte nur Bauchkrämpfe. Eben auch wieder. Das nervt und schwächt eben so. Sogar beim Fernsehen oder spannendes lesen hatte ich es.

Schätze,nicht belastbar.

Ich muß das nochmal hier durchlesen. Irgendetwas wegen Histamin. Ob mein Sohn morgens ein brennen hat. Ne, aber ich. Heute wieder. Ich achte da auch nicht immer so drauf, weil es eben so oft ist.

Isoliert zu kochen ist auch ein Problem.Also es fehlte nicht viel und wir hätten uns mit dem Küchenmesser heute duelliert.Herr inchiostra wollte kochen, aber ich stand schon da. Er wird dann immer sehr ungeduldig. Ich glaube immer noch, das er dann großen Hunger hat. Außerdem ist er ein Choleriker, was er auch nicht sieht. Da hilft eh´nur die Flucht.

Das Problem war zuerst am Morgen das Geld.Wie immer. Seit neuestem kommt Herr inchiostra in unser Wohnzimmer und klopft an.
Habe mich jetzt dran gewöhnt, werde auch versuchen nichts mehr darauf zu sagen. Höchstens, das meine Sprechzeit zu Ende ist.

Kann es sein, das mir vielleicht Nikotinsäure fehlt? Fiel mir heute so ein.
Oder meine Schilddrüse ist doch nicht so gut drauf, wie der Arzt das sagt.

Auf jeden Fall saß ich heute so da, linke Hand ne halbe tasse Kaffee und rechte Hand ne Zigarette.
Sohnemann will mir unbedingt einreden, mir würde das fehlen. OK, der Kaffee schon, obwohl ich ja nie viel trinke. Aber mit Genuss.
Weil ich eben überall von Rauchern umgeben bin. Damit aufgewachsen bin. Ich habe aber so gut wie nie geraucht. Vielleicht steckt ja diese Sucht in mir und ich wehre mich dagegen.

Ich hatte eben das Gefühl, wie bei einem Entzug. Bildete mir auch glatt ein, ich war hinterher ruhiger.

Von meiner Tochter weiß ich erst seit kurzem, das sie mit dem Rauchen anfing als sie Zug fuhr. Da war sie erst 15 Jahre. Der Zug hätte geruckelt, sie hatte sich verschluckt und schon war es passiert. Seitdem raucht sie.

Ich fühle mich immer mehr wie eine Aussätzige. Muß jetzt alleine essen und bin immer alleine, weil die anderen rauchen. Ja du rauchst ja nicht und du kannst ja nicht alles essen, heißt es dannDas Problem besteht ja schon seit Jahren, also müßte ich mich ja eigentlich dran gewöhnt haben.An Einsamkeit kann man sich aber nicht gewöhnen.

Auf jeden Fall werde ich weitersuchen einen guten Arzt zu finden. Ist sehr schwer. Die letzte Ärztin hatte mir nach mehreren Besuchen eher gesagt: Sie haben die Haare schön, oder sagt : das ist aber auch alles blöd. Herrn inchiostra nimmt sie in denArm vor Mitleid, weil sie nichts findet.Vielleicht hätte ich mich mit ihr über Nagellackfarbe unterhalten sollen.
Ich brauche einen Arzt der Ahnung hat, wenn ich meine Probleme erzähle.
Das mein Sohn auch Probleme hat und macht. Seit mindestens 15 Jahren.
Ich habe ja hier soviele Sachen rumliegen.Sohnemann sieht ein Puzzle, nimmt es in die Hand und sagt sollen wir mal wieder puzzeln? Dann frage ich etwas später, hat er es wieder vergessen und weiß es nicht mehr. Das passiert eben sehr oft, das es irgendwann für mich dann zum Problem wird.

Mein Hauptproblem ist im Moment mein Bauch. Kann es sein, das es nach meinem Traum schlimmer ist. Ich meine so schlimm wie jetzt war es eigentlich nicht.Dieses zehrende Gefühl.
Ich würde gerne mal für eine Woche mal nicht darüber nachdenken müssen was ich esse.Keine Beschwerden haben. Einfach mal problemlos sein.

Habe Herrn inchiostra heute wieder erwischt, wie er mir Jodsalz unterjubeln wollte mit Fluor.Ich darf es auf keinen Fall mit Morbus Basedow. Ich habe das schon so oft erklärt.Sieht aber so aus, als könnte ich einige Probleme schon lösen guckst du hier:Bild 689.jpg

So Kullerkugel,ich geh jetzt meditieren. Gestrn ging nicht, kam ne Maus dazwischen. Zu lesen die Geschichte im Motivations Tread. Kann jeder mal reinschauen und mitmachen.

LG
inchiostra

Probleme ohne Ende........

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Inchiostra ,

ich habe mir schon Gedanken gemacht , wegen dem "dämlich" .... Nein , so war das nicht gemeint. Ich habe bloß nicht gewusst , das es noch mehr Frauen gibt , die sich mit ganz ähnlichen Problemen wie bei mir rumschlagen müssen. Mich selbst habe ich schon öfter als dämlich eingestuft.
Ich finde viele Gemeinsamkeiten zwischen uns . Ich habe auch das Problem mit dem Bauch .... es hat lange gedauert , bis ich die Diagnose LI bekam , dann habe ich noch 1 Jahr gebraucht um heraus zu finden , das ich ein starkes Histaminproblem habe . Ich war damals aber insgesamt sehr krank. Durch die ständige Fehlverdauung hatte ich starken Nährstoffmangel , es ging gar nichts mehr....
Ich habe auch das Problem , das meine Tochter schon große gesundheitliche Probleme hat. Sie hat starke SD Unterfunktion und Hashimoto. Wird aber schlecht behandelt , es interessiert keinen wie sie eingestellt ist , und sie hat sich nicht mehr getraut , in der Lehre zu fehlen um einen ganzen Tag zum Arzt zu gehen...wenn sich dann doch nichts bessert schon gar nicht. Aber von dem , was ich inzwischen weiß , will sie gar nichts wissen. Sie hat ganz sicher auch ein Histaminproblem. Isst aber nur nährstofflosen Müll....als "Puddingvegetarier" . Leider , aber noch ist es offensichtlich nicht schlimm genug. Ich gebe die Hoffnung aber nicht auf.
Mir selbst geht es schon viel besser , wenn ich konsequent histaminarm und ohne leere Kohlehydrate esse. Vertrage ich nicht. Ich mache mir immer anderes Essen ...ich musste mir auch schon anhören , ich wäre nicht Bauchkrank sondern im Kopf .... das schmerzt schon. Aber ich weiß jetzt , wie ich wieder gesund werde, ich glaube daran und bin auf dem Weg. Und wenn die anderen nicht wollen, dann kann ich eben nicht helfen.

Dann wünsche ich Dir , das heute keine Maus Deine Ruhe stört, LG K.

Ach so , es kann tatsächlich sein , das Du durch seelischen Stress Bauchschmerzen bekommst. Ging mir auch oft so früher. Stress löst auch Histamin aus , man sagt nicht umsonst , ...es kommt die Galle hoch .... , Histamin sorgt im Bauch für mehr Magensäure , und die schmerzt. Auch ohne falsches Essen.
__________________
LG K.

Geändert von Kullerkugel (23.02.11 um 21:13 Uhr)

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Liebe Kullerkugel (shöner Name )

ichhabe mir die Augen gerieben und vorher Meerrettich gerieben.Das war dämlich. Darum lese ich jetzt nur und möchte dir gerne eine gute Nacht wünschen. Schön hier Menschen zu treffen die verstehen was ich sagen will. Danke

LG
inchiostra

Probleme ohne Ende........

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo I. , nur ganz kurz , den schönen Namen hatte ich von meinem Bauch abgeleitet. Wenn der spinnt , wird der rund wie eine Kugel...
LG K.
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht