Probleme ohne Ende........

14.02.11 21:40 #1
Neues Thema erstellen
Probleme ohne Ende........

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Liebe Inchi,

Gerade eben habe ich einen Brief ausgedruckt; habe mich 2 Tage gedrückt davor. Bin mal wieder im Glauben an das Gute im Menschen auf einen scheiß hereingefallen, der unglaublich viel kosten soll. Werde nicht bezahlen; also ich wehre mich.

Lieb, dass du mir die Stange hälst... Danke
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Probleme ohne Ende........

Sabseloma ist offline
Beiträge: 11
Seit: 17.05.11
Auf was bist du denn reingefallen, wenn man fragen darf?
Hast du etwa für eine Waschmaschine unterschrieben?
Ich habe mittlerweile auch gelernt mich zu wehren und solche Briefe sofort zu öffnen. Meistens sind es eh nur Rechnungen und Leute, die von einem Geld haben wollen. Meistens gehe ich mich dann in meinem Garten abreagieren.

Geändert von Malve (23.05.11 um 16:50 Uhr)

Probleme ohne Ende........

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Liebe sabseloma,

ich möchte das eigentlich gar nicht hier spezifizieren...aber es passierte mir in einer Zeit, in der es mir so richtig schlecht ging und ich noch nicht mal auf die Idee kam, das Kleingedruckte durchzulesen. ich bin auch so richtig sauer auf mich selber. Es passiert mir öfter - wenn ich halt durch den Wind bin......

Ciao mb
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo Monsterbird

Beim nächstenmal dauert es nur einen Tag bis du sowas unangenehmes aufmachst. Und dann machst du ihn sofort auf und tust was du tun mußt.

Hast du gut gemacht und wehr dich. Das macht dich

Liebe Grüße
inchi

Probleme ohne Ende........

sternemaker ist offline
Beiträge: 55
Seit: 08.02.11
Hallo Monsterbird

eher zufällig las ich eben in Deinem Beitrag:

".....obwohl schon wieder neuer finanzieller Ärger auf mich zukommt.......versuch mich zu wehren , erst mal ohne Anwalt......"
Mir passiert auch -gerade wenn es mir schlecht geht-eine Sache,die meine Schwierigkeiten auch noch verstärkt......

Ein Portal ,der mir letzte Woche enorm zum Erfolg verhalf:
ReclaBox.com -
eine Beschwerdeseite mit erstaunlicher Wirkung!

Die ist kostenlos,also zu versuchen !
LG STERNEMAKER

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo

ich glaube im Leben geht es nur um Probleme.
Eigentlich weiß ich das doch.
Hat man eins gelöst kommt das nächste.

Ein Problem ist wohl mehr eine Herausforderung.

Trotzdem kostet es einem mehr Kraft und dem anderen macht es nichts aus.

Ich gehöre zu der ersten Sorte.

Das Problem mit meinen beiden Männern hier ist erstmal nicht mein Problem.
Ich lasse sie einkaufen was sie wollen.
Herr inchiostra kam mit Leberwurst an und Schmierkäse. Soll er.
Ich muß Kraftsammeln, damit ich weiter forschen kann,ddarum darf ich mich nicht aufregen. Ich versuche es zumindest.

Habe nämlich heute herausgefunden, eigentlich schon vor ein paar Tagen, das die Salicylsäure mein größeres Problem ist. Mehr als die Milch.
Ich merkte es, als ich mal ein paar Walnüsse mehr gegessen habe als sonst.
Da ist ja Salicylsäure drin.

Sohnemann reagierte darauf mit asthmatischen Reaktionen, Pusteln usw.
Ich mehr auf die Darmschleimhäute. Darum brachte ich es wohl nicht so in Verbindung.
Dann hatte ich heute lange überlegt, warum ich wieder Blutungen hatte.
Da fiel mir ein, das ich die letzte Flasche mit dem B12 genommen hatte.
Da war so ein Himbeeraroma drin, Sorbitol und Mannitol.

Das gibt auch einen Sinn, warum ich die ganzen Jahre die blöden Medikamente nicht vertragen habe. Sobald ich was nahm, wurde es schlimmer, auch B12 Spritzen. Ich reagiere auf diese ganzen Zusatzstoffe.
Doch wenn diese Pseudoallergien nicht nachzuweisen sind, was ich jetzt gelernt habe, wie soll man das auch wissen.
Die Ärzte glauben ja nur ihren Laborwerten.

Ich habe mir mal die ganzen Tagebücher vor einiger Zeit rausgeholt. Dann habe ich mal alles aufgeschrieben, was ich alles bekommen habe. Was das für ein Müll war. Das die Ärzte wenigstens nicht einmal auf die Idee kamen sich mal Gedanken drüber zu machen, das ich das Mittel nicht vertrage.

Mich ärgert immer, wenn ich ein Mittel bekomme oder die Kinder, das da steht; Wenn sie gegen eins dieser Zutaten allergisch sind, nehmen sie es nicht oder so ähnlich. Woher weiß denn ich, ob ich das abkann?
Das Gleiche habe ich im Verdacht mit Sohnemann. Das er die Impfungen früher nicht vertrug, was keinem Arzt auffiel. Von Anfang an hatte er Milchschorf. Da sollten die Eltern schon vorgewarnt werden.

Das ärgert mich sehr und macht mich seit Tagen wohl auch traurig.
Bin nicht umsonst so depri im Moment.

Ich werde die Liste nochmal sortieren und meinem Arzt geben. Mal sehen, was der dazu sagt.

Dachte heute wird das mal ruhiger als gestern. Wollte los zur KG mal was für mich tun. Gings Telefon. Sofort merkte ich , das die Tochter nicht gut drauf war. Sie meint, das sie ihre Zahnschiene heute Nacht aufgegessen hat bzw. verschluckt.
Sie wurde wach und hatte Sehstörungen und fühlt sich nicht gut.
Schon spürte ich bei mir Stress aufkommen.
Ich stellte mir dieses Ding vor wie es im Körper sich zersetzt oder was auch immer.
Sie verträgt sicher diesen Kunststoff nicht von dem Ding.War eine ganz neue und weiche Schiene. Wie kann sowas passieren?
Sie findet sie wirklich nicht wieder.
Soviel Pech wir in unserer Familie haben, kann das aber möglich sein.
Gerade mit ihrer Krankheit MS, wo ich immer den Verdacht hatte das sie nicht entgiften kann, ist das wieder eine Belastung.
Hoffentlich geht es ihr Morgen besser.

Viele Grüße
inchiostra

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo

ich rief eben meine Tochter an.

Problem gelöst.

Bin ich froh. Konnte mir auch nicht vorstellen, das sie diese Schiene verschluckt hat. Aber bei ihr ist alles immer Möglich.

Aber jetzt kommt es:

Sie muß scheinbar schlafwandeln.

Sie fand die Zahnbeissschiene in ihrer Palme wieder, in die Erde reingedrückt.Die steht etwas vom Bett entfernt.
Ganz einfach. Die tut man doch da rein und obendrauf legt man seine Schlafmaske, damit man die Schiene nicht sieht bzw. findet.
Wegen der Schlafmaske taten ihr wohl auch die Augen weh.

Mahann, wieso immer diese Aufregungen?
Aber ich verstehe sie. Da ist man doch auch aufgeregt. , weil sie sich ja auch nicht so gut fühlte.
Sie ist wohl nachts ziemlich aktiv. Spricht auch im Schlaf.
Einmal da traute sich ihr Freund nicht mehr einzuschlafen, weil sie im Traum immer wieder sagte : Du bist auch bald dran.

Als kleines Kind noch saß ich mal vor ihrer Zimmertüre. Ich dachte, ich hätte es verpasst zu sehen, das da ein paar Kinder drinnen waren. Sie sprach soviel , als wenn ne ganze Horde Kinder da waren, aber sie war alleine.
Auch jetzt noch kann sie Menschen, die wirklich kaum und ungern reden zum reden bringen. Die müssen einfach.
Manchmal denke ich, das es sie ganz schön stresst.
Na, jedenfalls ist sie jetzt der Brüller, wenn sie jetzt immer in die Praxis kommt.

So, dann habe ich ja mal auch was über meine Tochter erzählt. Bin froh, das es wieder in Ordnung ist.

Liebe Grüße
inchiostra

Probleme ohne Ende........

Islagaspar ist offline
Beiträge: 149
Seit: 20.04.10
Hai Inchi,
Wollte Dir eben Hallo sagen. Bin mal wieder für 3 Stunden alleine, und kann trotzdem nicht durchatmen und abschalten.

Hoffe bei Dir ist es etwas ruhiger und mit Sohnemann geht es gut.
Lese alles von Euch, Susie, Maya und das Verständnis für Ihre Tochter, KuKu. Würde manchmal gerne etwas dazu schreiben, aber da ich gerne übers Ziel hinausschiesse, lass ich es lieber. Oft bin ich dann 3-4 Post später froh darüber. Dann kommt die Erleuchtung, weil es jemand sehr viel besser ausgedrückt hat.

Wünsche Dir und allen anderen die hier und auch dort reinlesen einen guten Wochenanfang.

Heute ist vorgestern.

Andrea
__________________
Mir fällt nix ein

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo Andrea

danke für deine guten Wünsche und dein Hallo.

Schieß doch einfach mal übers Ziel raus. Sag ruhig mal deine Meinung hier oder anderswo.
Jeder drückt sich anders aus.
Ein Versuch ist es immer wert.

Schade das du nicht abschalten kannst, wo du grade mal frei hast.
Bist wohl ständig unter Strom.
Kenn ich.

Ich wünsche dir auch einen guten Start in die Woche und ganz viel und

Liebe Grüße
von inchi

Probleme ohne Ende........

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
Hallo

ich sags ja, Herr inchiostra ist und bleibt das Problem.

Soeben meckerte er wieder, das er "meinen "Dreck abwaschen mußte.

Er kennt keinen Mann der das tun muß.

Ich sagte: Wieso meinen Dreck? Du hast auch heute gegessen und ich habe gekocht. Er hat bis dahin nichts gemacht.
War nur mal auf dem Friedhof.

Ja, ich bezahle ja auch dafür.
Er meint, weil er mir das Haushaltsgeld gibt und ich das Essen dafür einkaufe.

Oder ist das mein Gehalt???

Entweder ist er wirklich Krank im Kopf, oder ich bin blöd.

Auf jeden Fall ärgere ich mich wieder darüber.
Eigentlich wollte ich jetzt noch die Küche putzen, aber das lasse ich jetzt mal heute. Keine Lust mehr. Ist ja nicht mein Dreck alleine, oder?

Ist das nun ein Problem?

Mein Problem?

Hat das jeder das Problem?

Oder einige zumindest?

Ich verstehe das einfach nicht.

Letztens hörte ich wie jemand sagte, das sie ihrem Mann immer Medaillien gibt. (Ich vergesse immer wieder wie man Medaillien schreibt., oder es richtig geschrieben, sieht aber komisch aus)
Ja echt, wie bei ner Olympiade. Wenn er mal was im Haushalt macht, freiwillig.

Wie der sich wohl damit fühlt.

Nein, das Problem muß ich anders lösen.
Aber ich glaube das kann man bzw. ich nicht lösen.
Zum nachdenken darüber bin ich einfach noch zu .

Fällt mir ein:die wären doch auch was aus Lakritzm2691-02691.jpgLoch rein und umhängen.

inchiostra


Optionen Suchen


Themenübersicht