Starke Schmerzen (wandernd) - keine körperliche Diagnose

27.01.11 23:25 #1
Neues Thema erstellen

Legolas ist offline
Beiträge: 2
Seit: 02.11.08
Hallo zusammen,
versuche es auf diesem Wege - vielleicht kann mir bzw. meinem Mann jemand helfen.
Mittlerweile befindet er sich nun seit 1 Woche in einer Akut-/Schmerzklinik mit psychosomatischem Hintergrund. Rein körperlich konnte keine Diagnose festgestellt werden, aber er leidet an sehr starken Schmerzen - im Moment im linken Oberarm. Schmerzen hatte er in den vergangenen Jahren an verschiedenen Stellen (kommend und gehend), die wie Nervenschmerzen auftreten, z. B. Ferse, Fuss, Knie, Schulter, auch im Darm.... also wandernd. Seit 01.01.2011 ist der Schmerz - andauernd nun im linken Oberarm - so stark, dass kein Schmerzmittel (und es waren einige! und sehr starke) nicht wirkten, dadurch konnte er 2 Wochen lang überhaupt nicht schlafen ect... Mittlerweile befindet er sich eben in dieser Schmerzklinik (in der eigentlich das Psychosomatische im Vordergrund steht), aber die Ärzte vermitteln ihm, dass er nicht unbedingt in dieses Raster reinpasst. Er ist weder nervlich völlig fertig, also kein Burn-Out oder leidet an Depressionen ect....
Er weiss nicht mehr weiter. Die Ärzte sind dort auch irgendwie ratlos. Vielleicht kann uns jemand weiterhelfen. Wir wären sehr dankbar für jegliche Tipps. Sämtliche Blutuntersuchungen, auch Rheuma, Zecken ect. wurde abgecheckt und nichts war festzustellen. Weiss jemand Rat?


starke Schmerzen (wandernd) - keine körperliche Diagnose
Esther2
Sämtliche Blutuntersuchungen, auch Rheuma, Zecken ect. wurde abgecheckt und nichts war festzustellen.
In der Regel sind die Blutuntersuchungen viel zu unsensibel, die Anzahl falsch negativer Befunde ist in manchen Bereichen, besonders bei der Borreliose, sehr hoch.

Ich empfehle euch, jemanden aufzusuchen, der energetisch testen kann.

LG, Esther.

starke Schmerzen (wandernd) - keine körperliche Diagnose

Legolas ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 02.11.08
Zitat von Esther2 Beitrag anzeigen
In der Regel sind die Blutuntersuchungen viel zu unsensibel, die Anzahl falsch negativer Befunde ist in manchen Bereichen, besonders bei der Borreliose, sehr hoch.

Ich empfehle euch, jemanden aufzusuchen, der energetisch testen kann.

LG, Esther.

Vielen Dank für Deine Info, Esther. Aber was bedeutet "energetisch" testen - wer macht so etwas und wie? Danke, Legolas

Starke Schmerzen (wandernd) - keine körperliche Diagnose

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Hallo Legolas,

hast du noch andere Beschwerden/Symptome außer den Schmerzen, oder irgendwelche Auffälligkeiten, die nicht einzuordnen sind?

Welche Tests in Bezug auf Zecken/Borreliose wurden denn gemacht? Bei der Borrelioseserologie gibt es leider viele Unstimmigkeiten - seitens der Testskits und auch seitens der Interpretationen.

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Starke Schmerzen (wandernd) - keine körperliche Diagnose

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Unspezifische Schmerzen hier und da, auch im Darm können durch einen gestörten Histaminhaushalt hervorgerufen werden.

Dafür gibt es auch verschiedene Ursachen. Allergien zum Beipiel oder Schilldrüse oder unerkannte Entzündungen im Körper (vielleicht eine Zahnwurzel oder tote Zähne oder auch Borreliose.

Wäre gut wenn du mal ne Liste mit allen Symptomen hier schreibst. Auch die scheinbar unwichtigen wie Tinitus oder verstopfte Base oder Schlafstörungen, Blutdruck, Eisenwerte....

Zur Borreliose, ich weiss auch nur was ich gelesen habe, meistens beginnt die Infektion mit einer Rötung an der Bissstelle gefolgt von einem grippeähnlichen Infekt. Könnt ihr euch an irgenwas ungewöhnliches erinnern?

Starke Schmerzen (wandernd) - keine körperliche Diagnose

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Zitat von derstreeck Beitrag anzeigen
Zur Borreliose, ich weiss auch nur was ich gelesen habe, meistens beginnt die Infektion mit einer Rötung
Meistens ist leider zu viel gesagt, denn eine Wanderröte tritt nur in ca. 30-50% aller Fälle auf!

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)


Optionen Suchen


Themenübersicht