Doppelsichtig

05.01.11 10:16 #1
Neues Thema erstellen

xjrpeter ist offline
Beiträge: 1
Seit: 05.01.11
Hallo
Heiße Peter komme aus dem Westerwald bin 56 Jahre. Leide seit zwei Tagen an Doppelsichtigkeit. Geäussert hat es sich Zuerst für ca. eine Stunde bei fernsicht dann war wieder alles gut. am nächsten Tag als ich morgens aufstand war es wieder da.Und zwar im nah so wie im fernbereich. Die Symtome sind folgende. Ich sehe alles doppelt und zwar über einander. Das zweite Bild kippt von links oben nach rechts unten. Wenn ich den Kopf gerade nach vorne halt und schaue nur mit den Augen nach rechts oben oder unten ist alles in Ordnung, aber wenn ich nach links oben schaue wird alles doppelt. Am schlimmsten ist es wenn ich nach links unten schaue. War gestern beim Augenarzt, der hat weiter zum Neurologen geschickt. Beim Neurologen wurden einige Tests gemacht so wie ein CT vom Kopf so wie ein Ultraschall von den Halsaterien. Beide befunde waren negativ. Man sagte mir es sei eine kleine durchblutungsstörung.Der Neurologe klebte mir ein Brillenglas zu und sagte es geht in ca. 14 Tagen vorbei dann währe wieder alles normal. Ich habe da aber so meine bedenken. Das ist ein schei.. Gefüll so dur die Gegend zulaufen. Gibt es da denn keine andere Lösung? Hoffe hie reinpaar Tips zubekommen.

Doppelsichtig

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Peter,

daß man sich nicht wohlfühlt, wenn man solche Doppelbilder sieht, kann ich mir gut vorstellen.

Ist denn bei Dir auf die hier beschriebene Winkelfehlsichtigkeit geprüft worden?:

Winkelfehlsichtigkeit
www.sehkomfort.de/erfahrung-wf3.html
www.sehkomfort.de/05winkel.htm
Sehkomfort

Grüsse,
Oregano


Optionen Suchen


Themenübersicht