Heiserkeit seit 6 Monaten

31.12.10 12:00 #1
Neues Thema erstellen
Valio
Hallo zusammen, ich leide seit 6 Monaten an Problemen mit meiner Stimme. Auf der Abifahrt(Juni) habe ich meine Stimme überstrapaziert und die Folge war Heiserkeit. Einige Tage nachdem wir wieder zu Hause waren, konnte ich meine Stimme wieder normal nutzen. Jedoch war es ab dann so, dass ich jedes Mal, wenn ich meine Stimme ein wenig mehr brauchte (Schreien etc.), meine Stimme für 3 Tage heiser war. Da ich noch nie Probleme mit meiner Stimme hatte (klare, laute Stimme), dachte ich mir nichts dabei.
Doch die Symptome gingen nicht vorbei, deshalt hab ich mal meinen Hausarzt aufgesucht(August). Er meinte dann, dass man das mit Antibiotika behandeln könnte.
Dies hat jedoch auch nichts genützt, worauf ich dann zu einem HNO (Anfang Oktober) gegangen bin, welcher mir gesagt hat, dass ich entweder zu einem Logopäden gehen könnte oder, dass ich die minimen Unregelmässigkeiten auf meinen Stimmbändern habe operativ entfernen kann.

Das Problem war jedoch dass ich zu dieser Zeit in die die Rekrutenschule einrücken musste. Wir einigten uns darauf, dass ich mich wieder bei ihm melden soll, falls es schlimmer wird.

Nun habe ich seit 5 1/2 Wochen chronische Probleme mit meiner Stimme. Sie ist durchgehend heiser, fühlt sich trocken an. Am morgen brauche ich jeweils ein paar Stunden bis ich überhaupt einen Laut rausbringe. Ich hab dann angefangen meine Stimme konsequent zu schonen, aber es wird eher schlimmer als besser.
Die ganze letzte Woche habe ich meine Stimme konsequent geschont und cirka 100 Wörter über die ganze Woche verteilt geredet und gestern Nachmittag war ich mit einem Freund im Einkaufszentrum und versuchte normal mit ihm zu reden, aber es ging fast nichts mehr. Und heute morgen habe ich fast gar keine Stimme mehr.

Ich bin momentan wirklich verzweifelt, da mein soziales Leben extrem darunter leidet, da ich nur noch zu Hause sitze und nicht mehr kommunizieren kann.

Ich danke euch schon zum Voraus für eure Antworten

Heiserkeit seit 6 Monaten

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Valio,

es gibt eine Menge Ursachen für chronische Heiserkeit:

Häufige Ursachen von Heiserkeit sind:

- Erkältungen und Grippe (akute Entzündung)
- Überlastung der Stimme (Singen, Schreien etc.)
- Rauchen
- Polypen oder gutartige Wucherungen an den Stimmlippen (z. B. „Sängerknötchen“)
- Diphtherie und Pseudokrupp
- Lähmungen, z. B. nach Schilddrüsenoperationen
- Schilddrüsenvergrößerungen
- Fehlstellungen der Halswirbelsäule und des Kiefers
- Allergien
- Reflux-Krankheit (Sodbrennen)
- Kehlkopfkrebs
- psychische Ursachen
- Medikamente (z. B. Kortison-Sprays, Antihistaminika)
- eingeatmete Reizstoffe oder Stäube (Schutzmaske auch beim Heimwerken tragen!)
Heiserkeit: Warum Sie Probleme mit der Stimme nicht auf die leichte Schulter nehmen sollten

Trifft eine der Ursachen auch bei Dir zu?

Gruss,
Oregano

Heiserkeit seit 6 Monaten
Valio
Themenstarter
- Überbelastung
- Wucherungen
- Allergien

Heiserkeit seit 6 Monaten

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Von welchen Allergien weißt Du?
Weißt Du evtl. auch, ob Du Intoleranzen hast? - Die haben teilweise die gleichen Symptome wie Allergien, sind aber mit Allergietests nicht zu finden, weil sie anders funktionieren.

Lebensmittel-Intoleranzen

Wie sieht es bei Dir mit Ausdünstungen in Deinem Zimmer bzw in der Wohnung oder am Arbeitsplatz aus?
Wohngifte

Kannst Du etwas gegen Überlastung tun? z.B. Entspannung nach Jacobson?
Jacobson Entspannnungstraining

Grüsse,
Oregano

Heiserkeit seit 6 Monaten

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Hallo,

Geh bitte zu einem HNO- Arzt, der auch Sprach- und Stimmstörungen kann. Dieser sollte Dich zu einem GUTEN Logopäden, auch Atem- Sprech- und Stimmtherapeuten können das, schicken. Sogenannte Schreiknötchen (Stimmlippenknötchen) können mit guter Stimmtherapie wieder weggehen, aber ich weiß natürlich nicht, wie schlimm das jetzt schon ist.

Besser wäre vermutlich gewesen, das Problem hier

welcher mir gesagt hat, dass ich entweder zu einem Logopäden gehen könnte
schon anzugehen, aber .....

Diese Knötchen können, wenn sie nicht mit Stimmtherapie weggehen, wegoperiert werden, da such Dir aber bitte einen erfahrenen Operateur für.

Viele Grüße

Datura

Heiserkeit seit 6 Monaten
Valio
Themenstarter
Hey Leute, vielen Dank für die schnellen Antworten. Ich habe nächsten Montag einen Termin bei einem guten HNO (Prof. Maasen). Bleibt mir wohl nichts übrig als bis dann meine Stimme weiterhin zu schonen (Silvester zu Hause).

Könnte mir auch vorstellen, dass es sich um eine Laryngitis handelt.

Was meint Ihr?


Optionen Suchen


Themenübersicht