Angstattacken und Atemprobleme

13.12.10 10:28 #1
Neues Thema erstellen

jasmin2207 ist offline
Beiträge: 5
Seit: 13.12.10
habe auch angsattacken mit luftproblemen weiss nicht woher das kommt hab echt angst das bestimmt jetzt seit einem halben jahr mein leben da hatte ich einen abruch wegen einem hämatom in der gebärmutter wer kann mir tipps geben

Angstattacken und Atemprobleme

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Jasmin,
Informier Dich mal über "post abortions syndrom" z.B. hier und sprich mit Deinem Arzt über Deine Angstattacken.
Ich wünsch Dir einen schönen Gedanken.
Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Angstattacken und Atemprobleme

courtney ist offline
Beiträge: 39
Seit: 05.04.10
Bist du denn in ärztlicher Behandlung deswegen? Gegen Panikattacken kann man schon medikamentös etwas tun. Wichtig ist dann nur, dass du nach Anordnung und therapietreu nimmst. Unter Umständen muss dazu noch eine begleitende Therapie gemacht werden, dann können die Medikamente auch irgendwann wieder abgesetzt werden. Jedenfalls musst du nicht mit der momentanen Situation leben, sondern nur den Mut finden mit einem Arzt darüber zu sprechen.

Angstattacken und Atemprobleme

jasmin2207 ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 13.12.10
Zitat von zantos Beitrag anzeigen
Jasmin,
Informier Dich mal über "post abortions syndrom" z.B. hier und sprich mit Deinem Arzt über Deine Angstattacken.
Ich wünsch Dir einen schönen Gedanken.
Zantos
mit meinen arzt hab ich auch schon gesprochren aber irgendwie weiss keiner woher das kommt medikamente hab ich auch genommen aber wieder abgesetzt da die ja abhängig machen

Angstattacken und Atemprobleme

jasmin2207 ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 13.12.10
Zitat von zantos Beitrag anzeigen
Jasmin,
Informier Dich mal über "post abortions syndrom" z.B. hier und sprich mit Deinem Arzt über Deine Angstattacken.
Ich wünsch Dir einen schönen Gedanken.
Zantos
hab mir das gerade durchgelesen könnte zu mir passen verarbeitet hab ich das nicht danke für denn link

Angstattacken und Atemprobleme

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Zitat von jasmin2207 Beitrag anzeigen
. woher das kommt medikamente hab ich auch genommen aber wieder abgesetzt da die ja abhängig machen
Hallo jasmin,
Manchmal muss man zwischen zwei Übeln wählen, Lebensqualität versus Medikamenteneinnahme. Alle AD's (Antidepressiva) machen abhängig. In der Packungsbeilage wird das als "Absetztsymptome" aufgeführt.
Aber es kommt darauf an, was Du nimmst. Einige Sachen wirst Du leichter los als andere, so würde ich z.B. Benzodiazepine nur kurz und gezielt einsetzen, habe aber andere Sachen über längere Zeit genommen. Hier kannst Du Dich über das Absetzen von AD informieren ADFD: Antidepressiva Forum Deutschland
Medikamente alleine genügen aber nicht, Du brauchst Gespräche, eine Therapie.
Wenn Dein Arzt mit Deinen Beschwerden überfordert ist, solltest Du versuchen, Dich an einen Facharzt überweisen zu lassen, was in diesem Fall der Psychiater wäre. Nur der darf Medikamente verschreiben. Die Therapie kann auch ein Psychotherapeut ausführen.
Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Angstattacken und Atemprobleme

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo jasmin2207,

Deine Angstattacken etc. können auf jeden Fall mit der seelischen Belastung im Zusammenhang stehen, die Du durchgemacht hast.

Allerdings KÖNNTE es auch eine weitere Ursache geben, nämlich die Schilddrüse. Auch eine abgebrochene Schwangerschaft kann eine Hormonumstellung hervorrufen, von daher wäre es vielleicht noch ein zusätzlicher Tipp, die Schilddrüse untersuchen zu lassen. Ich denke auch deshalb an diese Möglichkeit, weil mit einer Funktionsstörung/Veränderung depressive Verstimmungen und andere seelische Symptome einhergehen können.
Wurde Deine Schilddrüse jemals gründlich untersucht und im Vorfeld ausgeschlossen, ob eine Störung vorliegen könnte?

Schilddrüse

Liebe Grüße,
Malve

Angstattacken und Atemprobleme

jasmin2207 ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 13.12.10
war samstag im krankenhaus hab keine luft mehr bekommen war total fertig wurde total durchgescheckt alles ok allso doch psychich ich gehe jetzt ab 27.12 ins krankenhaus hätte auch gleich dableiben können aber habe 3 kleine kinder und weihnachten ohne meine familie schaff ich nicht hab jetzt erstmal zu überbrückung tavor bekommen

Geändert von jasmin2207 (20.12.10 um 10:45 Uhr)

Angstattacken und Atemprobleme

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
http://sigridgramlow.de/Ern%E4hrungs...ranz-ebook.PDF

Kuck mal auf Seite 24 ob noch mehrere Symptome zutreffen.

Angstattacken und Atemprobleme

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Zitat von jasmin2207 Beitrag anzeigen
..gehe jetzt ab 27.12 ins krankenhaus hätte auch gleich dableiben können aber habe 3 kleine kinder und weihnachten ohne meine familie schaff ich nicht hab jetzt erstmal zu überbrückung tavor bekommen
Hallo jasmin,
Diese Weihnachten werden definitv anders für Dich und Deine Familie :-( , aber auch das geht vorbei. Hast Du Unterstützung zuhause, bist Du verheiratet? Konntest Du, konntet ihr den Kindern eine Erklärung liefern, was mit Mami los ist? Sie kriegen mehr mit als man denkt, und brauchen eine Erklärung die sie verstehen können. Wer betreut die Kinder während Deines Spitalaufenthalts?
Ich hoffe, dass Dir das Tavor hilft, aber gewöhn Dich nicht daran, es ist schwierig wieder loszuwerden und sollte nur als Notfall Medikament eingesetzt werden. Wenn Du im Spital bist, besprich mit einem Facharzt das Thema Medikamente und versuche dafür einen Ersatz zu kriegen, bei dem ein leichteres Absetzen möglich ist.

Aber erstmal wünsche ich Dir eine Besserung und Dir und Deiner Familie Festtage die so schön wie immer möglich sind.

Zantos
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.


Optionen Suchen


Themenübersicht