Bitte helft mir!!!

01.12.10 09:49 #1
Neues Thema erstellen

CrazySonny ist offline
Beiträge: 3
Seit: 01.12.10
Hi Leute,

wie ihr an meinem Titel schon erkennen könnt bin ich sehr frustriert und verzweifelt.seit ca. 2 wochen habe ich habe ich probleme mit Übelkeit(kein Erbrechen), Kopfschmerzen und stoßweise schwindelanfällen.dazu bin ich den ganzen tag müde und erschöpt.wenn ich ein paar treppen schnell hinauf renne wird mir schwindelig und mein herz fängt an zu rasen.das eigenartigste ist das ich ab und zu mein gleichgewicht nicht halten kann.....ich war schon beim arzt und der meinte es könnte ne virusinfektion sein.doch ich bin nicht der meinung.meine blutwerte waren alle im grünen bereich.kennt jemand dieses gefühl hilflos zu sein???bitte wenn ihr mir irgenwelche tipps geben könnt dann bitte ich drum!!!

lg

Geändert von CrazySonny (01.12.10 um 10:25 Uhr)

Bitte helft mir!!!
Esther2
Hallo,

also mir fällt auch sofort Epstein-Barr ein. Aber auch andere Erreger machen solche Krankheitsbilder. Hat der Arzt denn auf EBV getestet?

LG, Esther.

Bitte helft mir!!!

CrazySonny ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 01.12.10
hallo esther....

ne wurde nicht auf EBV getestet!!!was is das genau???hab gerade mich versucht beo wikipedia schlau zu machen hab aber leider nicht so viel verstanden!!!

Bitte helft mir!!!

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Hallo CrazySonny,

darf ich mal fragen wie alt Du bist? Und: gab es in Deinem Leben schon mal Phasen in denen Du mit Müdigkeit und Erschöpfung zu kämpfen hattest?

VG
Frank
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

Bitte helft mir!!!

CrazySonny ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 01.12.10
hi planer,

selbstverständlich darfst du fragen!!!
ich bin 24 jahre alt.müdigkeit und erschöpfung treten wirklich oft bei mir auf.aber halt nie in verbindung mit diesen schwindelanfällen.

lg

Bitte helft mir!!!

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Hallo CSonny,

nun, die Symptome die Du beschreibst können auf vieles deuten. Vireninfektion oder Nährstoffmangel oder auch neurologische Ausfälle können das was Du empfindest hervorrufen.

Jeder hier im Forum, sofern er/sie nicht beruflich mit dem Heilen/der Medizin zu tun hat, wird eher aus seinem ihm wohl bekannten Blickwinkel schauen. Für mich heisst das, ich würde aus der "Hormonsicht" Deine Probleme betrachten.

In diesem Zusammenhang, was bedeutet dieser Satz:

meine blutwerte waren alle im grünen bereich.
Welche Blutwerte sind das? Gehören da auch die Schilddrüsenwerte dazu? Ist vielleicht nur das TSH gemessen worden, wenn ja, mit welchem Ergebnis?

Nächste Frage: sind in Deiner Familie (Eltern, Geschwister, Onkel/Tanten, Neffen/Nichten) Fälle mit Schilddrüsenproblemen bekannt?

Hast Du Gewichtsprobleme? Hast Du das Herzrasen auch ohne körperliche Anstrengung?

Wie ernährst Du Dich? Bist Du Vegetarier? Trinkst Du genügend? Trinkst Du viele Limonaden/Cola? Trinkst Du viel Kaffee?

Hast Du allergische Symptome? Kennst Du Nahrungsmittel auf die Du vielleicht "komisch" reagierst?

Sorry für die vielen Fragen, aber irgendwo muss man mal ansetzen.

LG
Frank
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

Bitte helft mir!!!

Schwester E ist offline
Beiträge: 367
Seit: 18.11.09
Hallo CrazySonny,

hast du dich in letzter Zeit impfen lassen?

Gab es bezüglich Telefon, W-lan, oder anderen technischen Sachen in deinem Haus/bei Nachbarn eine Veränderung?

Irgendwelche neuen Anschaffungen von Möbeln, Renovierungen in der Wohnung? Schimmel im Haus?

Das ist so das, was mir auf die Schnelle einfällt.

Viele Grüsse
Schwester E
__________________
90% der Weltsojaernte und 60% der Weltgetreideernte werden an "Nutztiere" verfüttert.

Bitte helft mir!!!
Esther2
Eppstein-Barr-Virus, auch Kissing Desease oder Studentenkrankheit genannt, zeichnet sich durch große Erschöpfung aus, wobei sonstige Krankheitszeichen wie Fieber oft fehlen. Dauert mitunter wochenlang.

Deine Beschreibung, dass du die Stiegen kaum hochkommst, hat mich sehr daran erinnert.

So solltest du im Internet jetzt einiges darüber finden.

Kann im Bluttest durch IgM / IgG leicht nachgewiesen werden. Erstaunt mich fast, dass der Arzt das nicht gemacht hat, ist praktisch Routine.

LG, Esther.


Optionen Suchen


Themenübersicht