Ich lebe nicht mehr

28.08.10 11:57 #1
Neues Thema erstellen
Ich lebe nicht mehr

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Zitat von Flummi Beitrag anzeigen
Bachblüten sind Placebos:
Bachblüten
Bachblüten werden bei Tieren mit grossem Erfolg eingesetzt und die wissen nicht, was Placebos sind.

Hallo Hilflos,
ich weiß, wie schwer es ist mit solchen Übergriffen und einer Mutter, die einen nicht schützt und sich in gewissen Weise auf die Seite dieses Mannes stellt, fertig zu werden.
Hast Du schon eine Gesprächstherapie gemacht, um das Trauma für dich aufzuarbeiten? Daran führt mMn. kein Weg vorbei.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Ich lebe nicht mehr

Hilflos ist offline
Beiträge: 28
Seit: 25.08.10
Zitat von nicht der papa Beitrag anzeigen
Bachblüten werden bei Tieren mit grossem Erfolg eingesetzt und die wissen nicht, was Placebos sind.

Hallo Hilflos,
ich weiß, wie schwer es ist mit solchen Übergriffen und einer Mutter, die einen nicht schützt und sich in gewissen Weise auf die Seite dieses Mannes stellt, fertig zu werden.
Hast Du schon eine Gesprächstherapie gemacht, um das Trauma für dich aufzuarbeiten? Daran führt mMn. kein Weg vorbei.
nein noch nicht habe leider nie die Kraft gefunden bis jetzt, doch werde ich mich schnellst möglich drum kümmern. Ich habe 5 Jahre lang Trimineurin nehmen müssen und extrem an gewicht und symtomen zu genommen. Die ich natürlich abschleichend auf kalten entzug ab gesetzt habe und nun mehr zu den Bachblüten um gestiefelt bin.

Ich lebe nicht mehr

Flummi ist offline
Beiträge: 369
Seit: 29.07.09
Zitat von Hilflos Beitrag anzeigen
Produkt: Dr.Bach Rescue Notfalltropfen 10 ml
Datum: 29.11.07, geändert am 29.11.07 (30768 Lesungen)
Bewertung:
Vorteile: Wirksamkeit
Nachteile: Es können ernsthafte Erkrankungen übersehen und sich wegen Quasi-Nichtbehandlung verstärken
...
Wirkmechanismus: Placebo-Effekt

Geändert von Flummi (30.08.10 um 01:34 Uhr)

Ich lebe nicht mehr

Flummi ist offline
Beiträge: 369
Seit: 29.07.09
Zitat von nicht der papa Beitrag anzeigen
Bachblüten werden bei Tieren mit grossem Erfolg eingesetzt und die wissen nicht, was Placebos sind.
Dreiviertel aller Erkrankungen bei Tieren gehen auch von alleine weg. Meine Katze hat z.B. gelegentlich so Exzeme am Kinn. Jedes mal könnte ich sonstwas geben und glauben davon gingen die Exzeme weg. Weggehen tun sie aber auch allein. D.h. der wissenschaftliche Wirksamkeitsnachweis ist nicht, dass die Erkrankung weggeht, sondern der Vergleich mit einer Nichtbehandlung. Alles andere ist dummes Zeug.

Ich lebe nicht mehr

Hilflos ist offline
Beiträge: 28
Seit: 25.08.10
Zitat von Flummi Beitrag anzeigen
Dreiviertel aller Erkrankungen bei Tieren gehen auch von alleine weg. Meine Katze hat z.B. gelegentlich so Exzeme am Kinn. Jedes mal könnte ich sonstwas geben und glauben davon gingen die Exzeme weg. Weggehen tun sie aber auch allein. D.h. der wissenschaftliche Wirksamkeitsnachweis ist nicht, dass die Erkrankung weggeht, sondern der Vergleich mit einer Nichtbehandlung. Alles andere ist dummes Zeug.
lese mal nen paar forums durch im internet erfahrungen mit bachblüten, da wirst du staunen wieviele zu den mittel greifen.

Ich lebe nicht mehr

Flummi ist offline
Beiträge: 369
Seit: 29.07.09
Zitat von Hilflos Beitrag anzeigen
lese mal nen paar forums durch im internet erfahrungen mit bachblüten, da wirst du staunen wieviele zu den mittel greifen.
Da Bachblütentherapie auf den Placeboeffekt basiert heißt das, dass die Leute auch aus eigenen Kräften und ohne Bachblüten ihr Befinden regulieren könnten. Damit kann man den Leuten eigentlich eine gute Selbstregulationsfähigkeit attestieren.

Ich lebe nicht mehr

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Zitat von Hilflos Beitrag anzeigen
nein noch nicht habe leider nie die Kraft gefunden bis jetzt, doch werde ich mich schnellst möglich drum kümmern.
Ich denke, das wird dich wirklich weiter bringen.

Ich finde es gut, dass Du Bachblüten nimmst.
http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...chblueten.html
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Ich lebe nicht mehr

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Zitat von Flummi Beitrag anzeigen
Dreiviertel aller Erkrankungen bei Tieren gehen auch von alleine weg. Meine Katze hat z.B. gelegentlich so Exzeme am Kinn. Jedes mal könnte ich sonstwas geben und glauben davon gingen die Exzeme weg. Weggehen tun sie aber auch allein. D.h. der wissenschaftliche Wirksamkeitsnachweis ist nicht, dass die Erkrankung weggeht, sondern der Vergleich mit einer Nichtbehandlung. Alles andere ist dummes Zeug.
Hör doch einfach auf Schwachfug zu erzählen.
Wenn Du z.B. mal einen Hund hast, der wegen der Nachbarshündin einige Tage unerträgliche Zustände hat und den ganzen Tag rumjammert und Du feststellst dass die nach einer Gabe Notfallblüten für ein paar Stunden so gut wie weg sind, redest Du anders und gibst deinem Hund ein paar Tage lang Bachblüten.*kopfschüttel*

Klar geht das auch von alleine vorbei. Doch nur als Qual für alle Beteilgten.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Ich lebe nicht mehr

Flummi ist offline
Beiträge: 369
Seit: 29.07.09
Zitat von nicht der papa Beitrag anzeigen
Klar geht das auch von alleine vorbei. Doch nur als Qual für alle Beteilgten.
Es gibt keine einzige Studie die Bachlüten einen Wirkungsnachweis über das Placebo hinaus attestiert, noch einen wissenschaftlich plausiblen Wirkungsmechanismus. Damit hat's sich. Diese kursierenden Annekdoten die jeder nachplappert um dem Rechtfertigungsdruck zu entgehen sind doch aus den Fingern gesogen.
Lies mal z.B.
1. Studie über die Wirkung von Bachblüten
2. "Flower remedies": a systematic review of the clinical evidence.
3. Efficacy of Bach-flower remedies in test anxiety: a double-blind, placebo-controlled, randomized trial with partial crossover.
4. Bach flower remedies used for attention deficit hyperactivity disorder in children--a prospective double blind controlled study.

Auch die Wikipedia sagt:
"In klinischen Studien zeigte sich keine größere Wirksamkeit von Bach-Blüten-Essenzen gegenüber Placebos, weshalb man davon ausgehen kann, dass die Wirkung von Bach-Blüten ein reiner Placebo-Effekt ist."

Geändert von Flummi (30.08.10 um 02:08 Uhr)

Ich lebe nicht mehr

Difi ist offline
Beiträge: 4.052
Seit: 28.04.09
Selbst wenn es stimmt, hat oft Placebo einen positiven Effekt. Wenn man damit Medikamente ersetzen kann, hat man gewonnen. Natürlich auch für Studien! Falls ein Placebo hilft, hat man gewonnen. Es gibt Studien, das Verliebtsein gesund macht. Placebo? Vielleicht doch ein Körpereigener Prozess der Heilung?
Wer ist besser dran?

Aber hier geht es um einen realen Fall von Panikattacken. Da ist es sehr wichtig die Schilddrüse zu untersuchen. Den Auslöser zu finden. Nicht das Mittel des Zuschüttens. Das könnte man auch mit Alkohol probieren. Und schon würde wieder diskutiert ob es verstärkt oder beruhigt.

Die Ursache ist wichtig. Dann kann man was dagegen unternehmen. Angst fressen Seelen auf!

LG, Difi
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! -- Einstein --


Optionen Suchen


Themenübersicht