Nachwachsende Mandeln?

27.07.10 22:47 #1
Neues Thema erstellen

pimboli ist offline
Beiträge: 17
Seit: 16.07.10
hallo,

ich habe ein neues problem. samstag nacht verspürte ich ein druckgefühl im hals und dachte, ich bilde mir das ein. als es am morgen nicht weg war, hab ich mir mal in den hals geschaut und hab einen schock bekommen. etwas hinter der stelle, wo die gaumenmandeln sitzen (meine wurden im alter von 9 jahren rausoperiert) sitzt irgendwas....so groß wie eine kleine haselnuss, oberfläche glatt, farbe wie der hals selbst. es sah schon aus, als würde es dazugehören, aber trotzdem bekam ich angst. war montag gleich beim hno; er erklärte mir nach genauer untersuchung, dass das mandel- und narbengewebe wäre, das sich vom zungengrund her damals gebildet hat (war der arzt, der mich damals operiert hat und nachuntersuchungen gemacht hat), weil ein rest rechts drinblieb und es schon sein kann dass das etwas gewachsen ist. weiterhin hatte mein großer angina und er meinte, dieses gewebe könnte etwas geschwollen sein. (hab aber sonst kein fieber und krankheitsgefühl, aber so eine angina gäbe es wohl auch). er müsste es auch nicht nochmal sehen, ich soll mir keine sorgen machen, aber wenn es stört, kann man es auch entfernen, muss aber nicht. kann ich ihm vertrauen oder sollte ich zweitmeinung einholen. eine biopsie hat er nicht genommen, aber er hat ja immerhin etwa 40 jahre berufserfahrung. wird solch eine op heutzutage bei erwachsenen mit vollnarkose durchgeführt? ganz vielen dank für antworten im voraus!!! gute nacht

Nachwachsende Mandeln?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.477
Seit: 26.04.04
Ich hole den Beitrag hoch...

Liebe Grüße,
Malve

Nachwachsende Mandeln?

pimboli ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 16.07.10
ich verstehe nicht so richtig. mittlerweile hab ich auch gefühl, dass hals entzündet und immer als müsst ich "kloß" hinterschlucken. weiterhin von außen gefühl, halsmuskeln rechts tuen weh

Mandeln? Schleim?

pimboli ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 16.07.10
ich muss nochmal fragen. meine letzte frage bezog sich darauf, ob mandeln nachwachsen können. in den letzten tagen hatte ich starke halsschmerzen, aber der arzt meinte, es ist nur gereizt, antibiotika ist nicht nötig. der druck im hals ist manchmal besser, jedoch habe ich jetzt ständig das gefühl, ganz viel schleim schlucken zu müssen (habe weder husten noch schnupfen). dann ist das gefühl so, als würde dieser schleim rechts in den oberen rippen steckenbleiben, also auch dort druck jetzt. außerdem muss ich ganz viel aufstoßen und ich bin doch etwas verzweifelt, weil ich nicht mehr weiß, wo ich hin soll, ob es noch 1 1/2 wochen zeit hätte, schilddrüse etc. untersuchen zu lassen, weil wir am 14.08. heiraten wollen. ist es vielleicht nur stress? oder könnte was ernsteres dahinter stecken? sonst fühl ich mich gut, aber dieses gefühl macht mich wahnsinnig, macht mir irgendwie angst, oder muss es das nicht? ich denk jetzt mal nicht mehr dran, vielleicht gehts allein wieder weg.


Optionen Suchen


Themenübersicht