Rachenentzündung - was kann ich tun?

14.07.10 17:37 #1
Neues Thema erstellen

Simson ist offline
Beiträge: 14
Seit: 29.11.08
Hallo Leute!
Seit 4-5 Wochen habe ich eine Rachenentzündung. Es fing an mit einer Nasennebenhöhlen- und Mandelentzündung. Ich bekam vom Arzt ein Antibiotikum verschrieben. Die Mandelentzündung ist wohl wieder verschwunden, die Rachenentzündung ist noch da. Beim HNO bekam ich dann für die Rachentzündung auch ein Antibiotikum. Der HNO meinte, es wäre "nur" die Rachentzündung erkennbar, ansonsten wäre alles OK.
Es bessert sich etwas, aber die Entzündung ist immer noch spürbar.

Jetzt bin ich mal angefangen, den Mund mit Salbei-Tee zu gurgeln. Auch nehme ich Salbei-Bonbons zum Lutschen. Was kann ich sonst noch selbst einnehmen, um die Beschwerden zu lindern??

Rachenentzündung - was kann ich tun?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Simson,

bist Du evtl. Allergiker bzw. intolerant gegen Lebensmittel?
Es könnte sein, daß die Rachenentzündung eher eine allergische Reaktion ist als eine übliche Entzündung.

Krankheits-Symptome des Heuschnupfens

streng saisonales Auftreten
starke Witterungsabhängigkeit (bei schönem Wetter und zu Beginn einer Regenperiode starke Beschwerden)
bei ganzjähriger Symptomatik andere Allergien abklären
93 % Augenbeschwerden *)
rote Augen, Tränen, Juckreiz, Lichtscheu
92 % Nasensymptome *)
Nasenfliessen, Verstopfung, Niesen, Juckreiz
24 % Lungenprobleme *)
Atemnot in Ruhe oder bei Anstrengung, Husten
15-25% pollen-assoziierte Nahrungsmittelallergien *)
weniger häufigere Symptome *)
Rachenentzündung, Nesselfieber (Urticaria), Müdigkeit
www.martinpletscher.ch/allergologie/Heuschnupfen.html
www.martinpletscher.ch/allergologie/Histaminintoleranz.html: Dies weniger als Hinweis auf die Bioresonanz-Methode als auf die Histamin-Intoleranz, die auch alle möglichen Entzündungen hervorrufen kann.

Grüsse,
Uta

Rachenentzündung - was kann ich tun?

Simson ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 29.11.08
Hallo Uta!

Über Allergien ist mir nichts bekannt. Vor 15 Jahren hatte ich mal eine Hausstaub- und Milbenallergie. Aber die letzten 3 Allergie-Tests waren allesamt ohne Befund. Danach hatte ich auch keinen Test mehr gemacht. Deine geschilderten Symptome wegen der Allergie treten bei mir eigentlich gar nicht auf.

Was könnte denn noch helfen? Inhalieren, Mundspray, Salzwasser gurgeln, Salbei gurgeln, andere Medikamente einnehmen etc.??

Rachenentzündung - was kann ich tun?

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.601
Seit: 20.05.08
Hallo Simson,

an einer Rachenentzündung (Pharyngitis) sind meist Viren beteiligt. Da helfen Antibiotika sowieso nicht und verursachen lediglich schädigende Nebenwirkungen. Das mit den Spülungen machst Du schon richtig. Tabak und Alkohol, reizende Speisen möglichst meiden. Eine Rachenentzündung kann leider auch chronisch werden. Deshalb bitte wieder zum Arzt, wenn keine Besserung eintritt.
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James


Optionen Suchen


Themenübersicht