Schluck-und Atembeschwerden

14.06.10 06:37 #1
Neues Thema erstellen

chipmunk ist offline
Beiträge: 76
Seit: 16.11.09
Guten Morgen zusammen!

Meine Frage ...

Ich habe immer wieder Atemnot gehabt ... ( was sich als psychisches Problem dann festgestellt hat und mit Kinesiologie und Akkupressur teilweise behandelt wurde )
Seit einigen Tagen habe ich das Gefühl nicht richtig schlucken zu können ... sobald ich essen und drüber NACHDENKE kommt diese Angst und dieses Gefühl nicht mehr schlucken zu können ...

Kennt das jemand? Ist das auch wieder psychisch ... ???
Bin 32 ... und eigentlich gesund ... ;-) lt. Blutbild ect.

Hab immer wieder Angst, krank zu sein ... bzw. zu werden ... und stell mir dann vor ... Krebs ect zu haben ... oh mann ... WAS KANN ICH MACHEN???

LG und einen schönen Wochenstart ...
Chip

Schluck-und Atembeschwerden

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Chip,

Du schreibst:
sobald ich essen und drüber NACHDENKE
- das "Nachdenken" weist darauf hin, dass Deine Schluckbeschwerden eine psychische Komponente haben.
Vielleicht erkennst Du Dich in diesem Thread wieder?

http://www.symptome.ch/vbboard/psych...ochondrie.html

Liebe Grüße,
uma

Schluck-und Atembeschwerden

chipmunk ist offline
Themenstarter Beiträge: 76
Seit: 16.11.09
Hey Uma ...

schäm ... ich bin glaub ein Hypochonder

Insgeheim weiss ich es eigentlich, dass ich GESUND bin und alles nur psychisch ist ... der Link ist sehr interessant Uma - danke!

Ich muss mal wieder meine Heilpraktikerin besuchen ...

Danke nochmals ...

LG Chip

Schluck-und Atembeschwerden

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Chip,

dafür muss man sich nicht schämen. Diese Probleme haben viele, und es ist nicht einfach, damit umzugehen.

Du hast in Deinen anderen Threads schon etliche Tipps bekommen; vielleicht könnten die auch in diesem Fall hilfreich sein.

Ich wünsche Dir alles Gute,

liebe Grüße,
uma

Schluck-und Atembeschwerden

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Warum gleich alles auf die Psyche schieben ? Das Ganze kann ja auch ganz handgreifliche Gründe haben. Atemnot und "Kloss im Hals" sind auch typische Symptome von Allergien,Intoleranzen oder anderen Unverträglichkeiten.
Ich denke,da sollte man zuerst mal ansetzen.
Nachtjäger

Schluck-und Atembeschwerden

Amapola ist offline
Beiträge: 55
Seit: 20.09.04
Gesehen bei Kloss im Hals

Ich würde zum Homöopathen gehen.
Viel Glück!





Kloss im Hals


Kloss im Hals ist eine Krankheit der Seele. Folgende homöopathische Mittel werden gegen Kloss im Hals angewendet:

Mittel-Auswahl

Wählen Sie ein Mittel gegen Kloss im Hals, das am besten zu Ihrer Situation passt. Lesen Sie dazu die einzelnen Mittelbeschreibungen durch und entscheiden Sie anhand der Arzneimittelbilder wie Erscheinungsbild, Verschlimmerungen, Verbesserungen und körperliche Symptome.
Wenn keines der Mittel genau passt, entscheiden Sie sich für das Mittel, das am ehesten in Frage kommt.
Anwendung und Dosierung

Bei selbst ausgewählten homöopathischen Mitteln eignen sich die Potenzen D6 und D12. Manche Mittel werden auch in besonders niedrigen Potenzen von D1 bis D4 angewendet. Von den niedrigen Potenzen nimmt man dreimal täglich folgende Mengen ein:
  • Tropfen: 5 bis 20 Tropfen
  • Tabletten: 1 Tablette
  • Globuli: 5 Globuli
Mehr Informationen über die Anwendung von homöopathischen Mitteln finden Sie im Bereich:
Siehe auch:

Bei unserem Partnerprojekt Gesund.org finden Sie weitere Infos über Kloss im Hals:


Optionen Suchen


Themenübersicht