Stoffwechselproblem?

24.03.10 15:39 #1
Neues Thema erstellen

gattaca13 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 24.03.10
Hallo Zusammen,

Ich hoffe hier hat es einige Dr. Houses unter euch. . Das Problem scheint mir komplex zu sein.

Vor ungefähr fünf Jahren bin ich eines Morgens aufgewacht und war im Gesicht total verschwitzt. Ich kann mich nämlich an den Tag deshalb noch so genau erinnern weil ich damals dachte "Wow. wenn das jeden Tag so wäre, wäre das ja beschissen". Nunja, dieses Verschwitzt aufwachen mehrte sich. Mittlerweile wache ich jeden morgen völlig aufgedunsen auf. Mein Kreislauf läuft auf hochtouren. Ich hab ständig heiss.

Über die Ursachen kann ic nur spekulieren:


Als die Symptome das erste mal auftauchten hab ich gerade ne längere Zeit Aknoral zu mir genommen. Auch war ich in einer Ruocutan-Behandlung. Ich vermute mittlerweile, dass die Symptome vorallem mit der Einnahme von Aknoral zusammenhängen (wirkt gegen Pickel). Hatte zu der Zeit auch Nachtschwitzen und meine Lymphknoten sind geschwollen (bis heute)

Weiter ist mein Hals ständig gereizt/entzündet. Wenns ganz schlimm ist, spüre ich ein leichtes Kribbeln auf der Zunge. Ich habe auch bemerkt, dass nach einer reichhaltigen Speise das gefühl von "mit dem stoffwechsel auf 180 sein" abnimmt.

Jedoch ist mein Kopf völlig heiss, meine Hände aber komplett kalt.

Schlimm ist es ausserdem, wenn ich wenig geschlafen habe. Stress trägt dazu bei, dass es schlimmer wird, ist aber nicht die ursache, da ich auch heiss habe, wenn ich völlig relax zu hause rumhänge.

Ausserdem möchte ich am liebsten immer trinken. Das hilft aber nicht.

Rotwein am Vorabend verstärkt das ganze. Der hals brennt dann am nächsten Tag.

Habt ihr irgendwelche Ideen? Ich wäre jedenfalls sehr froh darum. Vielen Dank!

Stoffwechselproblem?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo gattaca,

Roaccutan ist kein harmloses Mittel, wie auch aus diesen Threads hervorgeht:
http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...tretinoin.html
http://www.symptome.ch/vbboard/krank...-therapie.html
http://www.symptome.ch/vbboard/stell...tretinoin.html
basel.kaywa.ch/basel-heute/roche-und-der-fall-roaccutane---drohen-milliardenklagen.html
halbwertszeit roa? : Medizinisches Forum > Posting vom 18.4.: sehr interessant (allerdings leider schlechte Übersetzung). Da steht u.a.
Roaccutan hat Unterfunktion der Schilddrüse veranlasst
Wenn Roaccutan also eine Veränderung der Schilddrüse bewirken kann, dann würde ich an Deiner Stelle zu einem Endokrinologen gehen und dort alle Schilddrüsenwerte bestimmen lassen (TSH, fT3, fT4, TPO-Ak, TG-Ak, TRAK + Ultraschall).
Da mit einer Schilddrüsenfehlfunktion oft auch Eisenmangel einhergeht, wäre es gut, gleich das Ferritin mitbestimmen zu lassen.

Was auch sein könnte, daß Du eine Intoleranz entwickelt hast. Darüber kannst Du hier mehr lesen:
Inhaltsverzeichnis ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit
> Fruktose-, Gluten-, Histamin-, Laktose-Intoleranz

Gruss,
Uta

Stoffwechselproblem?

gattaca13 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 24.03.10
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Hallo gattaca,

Roaccutan ist kein harmloses Mittel, wie auch aus diesen Threads hervorgeht:
http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...tretinoin.html
http://www.symptome.ch/vbboard/krank...-therapie.html
http://www.symptome.ch/vbboard/stell...tretinoin.html
basel.kaywa.ch/basel-heute/roche-und-der-fall-roaccutane---drohen-milliardenklagen.html
halbwertszeit roa? : Medizinisches Forum > Posting vom 18.4.: sehr interessant (allerdings leider schlechte Übersetzung). Da steht u.a.


Wenn Roaccutan also eine Veränderung der Schilddrüse bewirken kann, dann würde ich an Deiner Stelle zu einem Endokrinologen gehen und dort alle Schilddrüsenwerte bestimmen lassen (TSH, fT3, fT4, TPO-Ak, TG-Ak, TRAK + Ultraschall).
Da mit einer Schilddrüsenfehlfunktion oft auch Eisenmangel einhergeht, wäre es gut, gleich das Ferritin mitbestimmen zu lassen.

Was auch sein könnte, daß Du eine Intoleranz entwickelt hast. Darüber kannst Du hier mehr lesen:
Inhaltsverzeichnis ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit
> Fruktose-, Gluten-, Histamin-, Laktose-Intoleranz

Gruss,
Uta

Hallo Uta,

Danke für deine Antwort.

Schildrüsenwerte liegen im normalen Bereich. Dass Roa nicht easy ist, weiss ich. Meine Leberwerte waren damals erhöht.

Hatte auch schon nen Allergie-Test gemacht (Felder auf Haut auftragen). Der war negativ....

Aber irgend ne Entzündung muss es sein. Die Lymphknoten sind quasi chronisch geschwollen.

Verschwindet das "Aufgedreht sein des Kreislaufes" manchmal gegen abend, kommt so ein leichtes unruhegefühl manchmal (besonders im frühling). Wie gesagt, das ganze scheint komplex zu sein.

Stoffwechselproblem?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo gattaca,

- könntest Du bitte mal alle vorhandenen Schilddrüsenwerte hier zeigen?

- Sind bei Dir viele Lymphknoten geschwollen oder nur die an bestimmten Stellen?
- Die Unverträglichkeit von Rotwein und auch die brennende Zunge könnten ein Hinweis auf eine Histaminintoleranz sein (das ist keine Allergie! sondern eben eine Intoleranz).

Inhaltsverzeichnis ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit > Fruktose-, Gluten-, Histamin-, Laktose-Intoleranz (bitte durchlesen!)

- Wie sieht es ganz allgemein in Deinen Zähnen aus? Gibt es da Amalgamfüllungen, wurzelbehandelte Zähne, Brücken, Kronen, verschiedene Metalle?

Gruss,
Uta

Stoffwechselproblem?

bat ist offline
bat
Beiträge: 1
Seit: 15.03.10
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Hallo gattaca,

- könntest Du bitte mal alle vorhandenen Schilddrüsenwerte hier zeigen?

- Sind bei Dir viele Lymphknoten geschwollen oder nur die an bestimmten Stellen?
- Die Unverträglichkeit von Rotwein und auch die brennende Zunge könnten ein Hinweis auf eine Histaminintoleranz sein (das ist keine Allergie! sondern eben eine Intoleranz).

Inhaltsverzeichnis ? Symptome, Ursachen von Krankheiten - Forum, Hilfe, Tipps zu Gesundheit > Fruktose-, Gluten-, Histamin-, Laktose-Intoleranz (bitte durchlesen!)

- Wie sieht es ganz allgemein in Deinen Zähnen aus? Gibt es da Amalgamfüllungen, wurzelbehandelte Zähne, Brücken, Kronen, verschiedene Metalle?

Gruss,
Uta
Die Schilddrüsenwerte werde ich nachposten, die habe ich nicht bei mir. Die Lymphknoten sind am hals, unter der linken Achsel, unter dem linken Schlüsselbein geschwollen. Gewebe wurde von ihnen entnommen, waren unauffällig. Der Arzt vermutete, dass die ständige Reizung dadurch verursacht wird, dass ich nur durch den Mund atmete, weil die Nasenlöcher sehr eng waren. Ergo: Nasenlöcher wurden geweiet. Jeztt kann zwar superprima Atment, aber geholfen in dem Sinn hat es nichts.

Zähne: Hatte sehr sehr lange Zeit, über Jahre nen (Titan?)-Draht hinter der oberen Zahnreihe zum stabilisieren. Irgendwie sagte mir mein Instinkt, dass der der nicht so gut ist. Hab ihn vor ca. einem Jahr entfernen lassen. Gebracht hats nciht viel. Hab keine Amalgam-Füllungen, sondern so Kunsstoff. Die aber schon ewig und die ersten Symptome kamen nicht mit denen.

Hab auch aufgehört zu rauchen, immerhin ein guter Nebeneffekt der Symptome bisher..

Jetzt grad ist es wieder sehr unangenehm. Trockene Lippen, total heisser Kopf, "heisser" Hals.

Lieber Gruss

Gattaca

Stoffwechselproblem?

gattaca13 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 24.03.10
Sorry, war zu Hause mit meinem "alten" Avatar eingeloggt. :-)

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht