Gelenkschmerzen - Auf Belastung zurückzuführen?

03.03.10 20:26 #1
Neues Thema erstellen
Gelenkschmerzen - Auf Belastung zurückzuführen?

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.118
Seit: 06.11.04
Hallo,

Nun werde ich versuchen jede Woche mehrmals zu joggen und werde schauen, ob es sich verbessert.
Bitte langsam aufbauend joggen und alle 2 - 3 Tage sollte genügen.

Ich kann dir noch die http://www.symptome.ch/vbboard/beweg...enmassage.html empfehlen.

Gruss, Pegasus
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

Gelenkschmerzen - Auf Belastung zurückzuführen?

zepfuschwenger ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 03.03.10
Danke vielmas!
Ich habe mich auch schon beim Doktor informieren lassen. Er sagt auch, anfangs immer so 10-15 minuten joggen, und mit der Zeit immer etwas steigern.


MFG

Gelenkschmerzen - Auf Belastung zurückzuführen?

zepfuschwenger ist offline
Themenstarter Beiträge: 6
Seit: 03.03.10
Guten Abend!

Ich habe noch eine Frage, beziehungsweise eine Anmerkung wegen den Knieschmerzen.

Wenn ich Borreliose hätte, dann wären die Gelenkschmerzen wahrscheinlich immer vorhanden oder?
Meine Knieschmerzen sind aber nur, wenn ich schwer tragen muss.
Mit dem Joggen habe ich bereits begonnen, aber war erst einmal draussen, weil das Wetter nicht mitgespielt hat.

MfG

Gelenkschmerzen - Auf Belastung zurückzuführen?

Soleus ist offline
Beiträge: 316
Seit: 23.02.09
Hi zepfuschwenger,

Knieprobleme haben meistens ihren Ursprung in einer bestehenden Beckenfehlstellung. Diese stellt sich nach Auftreten einer Muskeldysbalance mit der Zeit ein und manifestiert sich auf Dauer. Deine extremen Belastungsketten könnten diese Schwäche und Problematik langfristig generiert haben. Uta hat die Dornmethode, deren Schwerpunkt die Körperstatik ist, bereits erwähnt. Mit dieser Methode habe ich persönlich sehr gute Erfahrungen machen können und wende die Selbsthilfeübungen nach Bedarf an. Einen Dornbehandler in deiner Nähe findest du hier: Dornfinder

In You Tube kannst du dir ein Dornbehandlung anschauen:


Gruß
Soleus

Geändert von Soleus (18.03.10 um 18:57 Uhr)

Gelenkschmerzen - Auf Belastung zurückzuführen?

Quittie ist offline
Beiträge: 3.121
Seit: 20.12.09
Zitat von zepfuschwenger Beitrag anzeigen
Guten Abend!

Ich habe noch eine Frage, beziehungsweise eine Anmerkung wegen den Knieschmerzen.

Wenn ich Borreliose hätte, dann wären die Gelenkschmerzen wahrscheinlich immer vorhanden oder?
Hi Zepfuschwenger,

Gelenkschmerzen bei Borreliose können länger andauernd sein,grad bei Lyme-Arthritis,wenn Entzündungen und Ergüsse vorhanden sind,aber typisch sind auch grad von Gelenk zu Gelenk springende oder wandernde Gelenkschmerzen,die nicht immer da sind und auch nicht lange anhalten müssen.
Auch nach Belastungen können Schmerzen auftreten.

Bei Borreliose gibt es so gut wie alles und nix,läuft auch nicht alles nach nur einem Schema ab,kann bei jedem anders sein.

Ich hatte auch schon über einem sehr langen Zeitraum dauernd mit Knieschmerzen/Entzündungen ,auch anderen Gelenken zu tun,aber wiederum auch nur mal sporadisch für kurze Zeit.

Viele Grüße Quittie
__________________
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, dass man sie ignoriert. (Aldous Huxley)

Geändert von Quittie (19.03.10 um 13:02 Uhr) Grund: Ausdrucksfehler


Optionen Suchen


Themenübersicht